Uhr

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Krebs-Sensation! Pankreaskrebs durch Stuhlprobe entdeckt

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist oft schlecht behandelbar und endet häufig tödlich. Der Grund: Die Tumore werden oft nicht frühzeitig entdeckt. Ein Forscherteam macht nun Hoffnung. Sie entdeckten in Stuhlproben 27 Bakterien, die auf Pankreaskrebs hindeuten.

Forscher haben nun bestimmte Darmbakterien entdeckt, die auf einen Bauchspeicheldrüsentumor hinweisen.  Bild: AdobeStock/ SciePro

Bauchspeicheldrüsenkrebs zählt zu den aggressivsten und gefährlichsten Krebsarten. Oft werden bösartige Tumore nicht frühzeitig entdeckt, was die Prognose verschlechtert. Behandlungen sind so oft nur noch schwer möglich, was oft tödliche Folgen nach sich zieht. Einem Forscherteam ist es aber nun gelungen, Pankreaskrebs früher zu erkennen - durch Stuhlproben.

Neue Studie: Bauchspeicheldrüsenkrebs in Stuhlproben entdeckt

Ece Kartal vom European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg und seine Kollegen haben sich die Darmflora genauer angesehen. Sie wollten wissen, ob sich die Bakterienvielfalt im Darm durch Bauchspeicheldrüsenkrebs verändert. Sie fanden 27 verschiedene Bakterienstämme in Kotproben von 57 Patient:innen. "Diese Signatur von 27 Mikroorganismen unterscheidet sich deutlich zwischen Krebspatienten und Kontrollen – und dies sowohl in den frühesten wie den fortgeschrittenen Krebsstadien", zitiert das Wissenschaftsportal "Scinexx" die Wissenschaftler.

84 Prozent Trefferquote: Mikrobiom-Marker zur Diagnose von Pankreaskrebs nutzen

Diese Mikrobiom-Marker konnten bereits 84 Prozent der Krebspatienten identifizieren. Würde man die Kotprobe mit den Ergebnissen einer Blutprobe vergleichen, erhöht sich die Treffsicherheit auf 94 Prozent. Denn das Carbohydrat-Antigen im Blut weist auf Bauchspeicheldrüsenkrebs hin. "Das Spannende an dieser Entdeckung ist, dass das Mikrobiom von Stuhlproben demnach genutzt werden könnte, um Pankreaskrebs in Zukunft früher zu diagnostizieren", erklärt Helen Rippon von Worldwide Cancer Research, das die Studie zum Teil mitfinanziert hat. Obwohl sich die Studie nur auf Beobachtungsdaten bezieht, kann diese Diagnoseform in Zukunft helfen, Pankreaskrebs früher zu erkennen, meinen Kartal und seine Kollegen.

Lesen Sie auch:Mickie Krause krank: 2. Krebs-OP! So geht es dem Ballermann-Star heute

Unspezifische Symptome: Diese Warnzeichen können auf Pankreaskrebs hindeuten

Im Anfangsstadium machen die Tumore keine Probleme. Laut der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) deuten keine spezifischen Symptome auf Bauchspeicheldrüsenkrebs hin. Einige Patient:innen klagen über unspezifische Krankheitszeichen, wie Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Bauch-,  Rückenschmerzen, Gelbsucht, neu aufgetretener Diabetes mellitus oder Erbrechen.

Schon gelesen? Unbekannte Symptome entdeckt! Auf DIESE Warnzeichen sollten Sie achten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

bos/hos/news.de

Themen: