Uhr

Schlaganfall: Frühe Warnzeichen! Auf DIESE Symptome sollten Sie immer achten

Bei einem Schlaganfall gilt: Schnell sein. Bereits einige Tage oder Wochen zuvor treten typische Symptome auf. Bestimmte Menschen müssen besonders aufpassen. Auf diese Warnzeichen sollten Sie achten.

Fünf Warnzeichen können auf einen Schlaganfall hinweisen. Bild: AdobeStock/ peterschreiber.media

Ein Schlaganfall zählt zu der dritthäufigsten Todesursache nach Herz- und Krebskrankheiten. Außerdem können bleibende Schäden zurückbleiben und Patient:innen ein Leben lang einschränken. Deshalb ist es so wichtig frühzeitig auf bestimmte Vorboten zu reagieren, die schon Tage oder Wochen vorher auftreten können.

Schlaganfall-Symptome: DIESE 5 Warnzeichen treten schon Wochen vorher auf

Bevor oder während eines Schlaganfalls zeigen sich die gleichen Symptome. Besonders Menschen mit Herzerkrankungen sollten auf folgende Krankheitszeichen achten, rät die Deutsche Herzstiftung:

  • Lähmungserscheinungen auf einer Körperhälfte, wie eine Lähmung des Beins oder Arms
  • Sprachstörungen: plötzlich undeutliche oder verwaschene Aussprache, Sätze werden nicht mehr richtig gebildet, Wortfindungsschwierigkeiten
  • Gesichtsprobleme: herabhängende Mundwinkel oder Schwierigkeiten beim Lächeln
  • Sehstörungen, die mit einer Erblindung oder Schwindel einhergehen können
  • plötzlich auftretende, starke Kopfschmerzen

TIA erhöht Schlaganfall-Risiko

Hinter diesen Symptomen kann eine transitorische ischämische Attacke (TIA) stecken, schreibt die "Apotheken Umschau". Diese klingt meistens nach 24 Stunden wieder ab. Dennoch ist sie ein Risikofaktor für einen Apoplex, wie ein Schlaganfall in der Fachsprache lautet.

Schon gelesen?Unbekannte Symptome entdeckt! Auf DIESE Warnzeichen sollten Sie achten

Bei Schlaganfall-Symptomen sofort den Notruf wählen

Wie bei einem Schlaganfall auch, sollte jeder, der diese Symptome an sich merkt, sofort den Notruf unter der 112 anrufen. Denn Zeit ist hier entscheidend, um schwere Folgen zu verhindern. Der sogenannte FAST-Test ist hier hilfreich. Ihn gibt es auch als App im Google Store und App Store. Die App zeigt nicht nur die Schritte, sondern löst auch über eine Funktion den Notruf aus. Gerade Risikopatienten sollten regelmäßig ihren Blutdruck und Puls messen, um Abweichungen zu erkennen und schnell zu handeln. Das rät die Deutsche Herzstiftung.

Weitere Informationen, wie Sie sich nach einem Schlaganfall richtig verhalten, finden Sie auf der Webseite der Deutschen Schlaganfall Hilfe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de