Uhr

Brustkrebs: Neues Symptom entdeckt! Auf DIESES Warnzeichen sollten Sie achten

Eine Brustkrebserkrankung zeigt sich durch verschiedene Symptome. Indische Ärzte haben nun ein recht unbekanntes Symptom entdeckt. Auf dieses Brustkrebs-Warnzeichen sollten Sie achten.

Ärzte entdeckten ein bislang recht unbekanntes Symptom, das auf Brustkrebs hindeutet. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ romaset

Brustkrebs zählt zu den häufigsten Brustkrebserkrankungen bei Frauen. Auch Männer können erkranken, wenn auch deutlich seltener. Um den Krebs so früh wie möglich zu erkennen, ist es wichtig, auf bestimmte Symptome zu achten. Forscher entdeckten jetzt ein bislang recht unbekanntes Warnzeichen. Das sollten Betroffene ernst nehmen.

Brustkrebs-News: Ärzte entdecken neues Symptom

In Indien stellte ein 65-jähriger Mann fest, dass seine Haut am linken Arm und an der linken Seite seiner Brust verdickt war. Indische Ärzte fanden heraus, dass es sich hier um ein"carcinoma en cuirasse" handelt. Hierbei sammeln sich Metastasen in der Haut an. Es wird auch als "Panzerkrebs" bezeichnet, weil es die Brustwand panzerförmig untermauert. Bei dem Mann zeigte sich dies in Form eines Lymphödems und entzündeter Fettzellen unter der Haut (erythematöse Knötchen). Die Symptome verursachten bei ihm keien Schmerzen. Er wurde mit eienr palliativen Chemotherapie behandelt. Ihre Studie veröffentlichten die Ärzte im "New England Journal of Medicine (NEJM)".

Es gibt noch weitere Anzeichen auf Brustkrebs. Diese treten im Frühstadium auf: 

  • Knoten in der Brust: Sie sind erst ab ein bis zwei Zentimeter tastbar.
  • Veränderte Brustwarzen: Eine eingezogene Brustwarze an einer Stelle oder wenn sie komplett versinkt, können ebenso auf Brustkrebs hinweisen, wie Entzündungen, Hautveränderungen (Ekzeme, schuppige Stellen) oder Absonderungen mit Sekret oder Blut.
  • Brustgröße verändert sich
  • Schwellungen in der Achselhöhle und eine Geschwulst
  • Hautmerkmale: Rötungen, Entzündungen, Großporigkeit oder Orangenhaut, Falten

(Quelle: Deutsche Krebsgesellschaft)

In einem fortgeschrittenen Stadium deuten Gewichtsverlust, Knochenschmerzen oder eine schwere Atmung auf diese Krebserkrankung hin.

Wer diese Symptome entdeckt, sollte sie bei seinem Frauenarzt oder seiner Frauenärztin abklären lassen. Regelmäßig die Brust abzutasten und zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen, hilft, um Brustkrebs frühzeitig zu erkennen. Weitere Informationen zum Thema Brustkrebs erhalten Sie hier

Auch Männer können an Brustkrebs erkranken

"Ungefähr 69.000 Mal im Jahr stellen Ärztinnen und Ärzte aktuell die Diagnose 'Mammakarzinom' bei einer Frau, schreibt die Deutsche Krebsgesellschaft. Das bedeutet, dass eine von acht Frauen in ihrem Leben die Diagnose gestellt bekommt. Auf Männer fallen 720 Neuerkrankungen zurück, wie das Zentrum für Krebsregisterdaten schreibt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Themen: