29.01.2021, 10.44 Uhr

Rückruf im Januar 2021: Falsches MHD aufgedruckt! DIESEN Netto-Fisch sollten Sie nicht essen

Wegen eines falsch aufgedruckten Verbrauchdatums ruft Netto derzeit Fisch zurück. Der Hersteller warnt vor dem Verzehr. Welche Produkte vom Rückruf betroffen sind, erfahren Sie hier.

Netto ruft Forellenfilets von Norfisk zurück. Bild: AdobeStock / rdnzl

Die Norfisk GmbH ruft derzeit Fisch zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, könne nicht ausgeschlossen werden, dass das betroffene Produkt mit einem falschen Verbrauchsdatum ausgezeichnet wurde.

Lebensmittelwarnung im Januar 2021: Hersteller ruft Forellenfilets zurück

Betroffen ist der Artikel"Forellenfilets Natur" in der 125-Gramm-Packung mit der Chargennummer 405171. Laut Hersteller ist das garantierte Verbrauchsdatum der 29.01.2021. Bis zu diesem Datum könne der Fisch verzehrt werden. Norfisk warnt vor einem Verzehr nach diesem Datum. Jedoch könne nicht ausgeschlossen werden, dass auf der Verpackung das Datum 21.06.2022 steht. "Das Verbrauchsdatum sowie die Chargennummer der falsch ausgezeichneten
Verpackungen wurden auf der Rückseite der Verpackung in englischer Sprache ausgewiesen", heißt es in der Mitteilung.

Rückruf bei Netto! Warnung vorm Verzehr von Forellenfilets

Die betroffenen Produkten wurden bereits aus dem Verkauf genommen. Laut Mitteilung wurde das Produkt in Filialen von Netto Marken-Discount in Teilen von Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Verbraucher, die das Produkt nicht bis zum 29.01.2021 verzehrt haben, können auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis erstattet. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice von Norfisk unter der Rufnummer 08 00 / 20 00 015 von Montag bis Samstag von 6 bis 22.30 Uhr.

Lesen Sie auch:Nicht trinken! Wasser wegen akuter Gesundheitsgefahr zurückgerufen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Themen: