Von news.de-Redakteurin - 23.04.2020, 09.06 Uhr

Duschbrocken im Test: DAS taugt das feste Shampoo und Duschgel aus DHDL

Duschbrocken macht Shampoo und Duschgel in Plastikflaschen unnötig. Das versprechen die Hersteller des festen Waschstücks. Aber wie gut ist das "Die Höhle der Löwen"-2-in-1-Produkt wirklich? Wir haben den Test gemacht.

Die Duschbrocken-Gründer Johannes Lutz und Christoph Lung in der "Höhle der Löwen". Bild: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Seit 1991 ist das Aufkommen an Verpackungsmüll in Deutschland um mehr als 88 Prozent gestiegen. Pro Kopf fallen im Jahr mehr als 220 Kilo Verpackungsabfälle an. Immer mehr Verbraucher setzen in sämtlichen Lebensbereichen verstärkt auf Nachhaltigkeit und müllfreie Alternativen. In der Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" überzeugten Johannes Lutz und Christoph Lung den Investor Ralf Dümmel und holten sich einen Deal für ihren Duschbrocken - die plastikfreie Alternative zu Duschgel und Shampoo.

Den Duschbrocken gibt es in drei verschiedenen Duftrichtungen. Bild: DS Produkte

"Die Höhle der Löwen" 2020: Duschbrocken als plastikfreies Duschbad und Shampoo

Duschbrocken vereint in einem festen Produkt sowohl Duschbad als auch Shampoo. Somit eignet es sich nicht nur ideal für Zuhause für die Reinigung von Haut und Haar, sondern auch nach dem Sport oder auf Reisen. Durch seine feste Konsistenz kann er nicht auslaufen und die handliche Größe passt in jede Sporttasche sowie ins Handgepäck.

DHDL 2020: So funktioniert der Duschbrocken aus "Die Höhle der Löwen"

Die Anwendung des Duschbrockens könnte nicht einfacher sein. Trotz fester Konsistenz ändert sich beim Duschen und Haare waschen nicht wirklich viel. Das Waschstück einfach nass machen, aufschäumen und auswaschen. Ganz wichtig: Das Waschstück sollte anschließend gut trocknen. Dafür eignet sich die beiliegende Dose.

Die Anwendung vom Duschbrocken ist kinderleicht. Bild: DS Produkte

Die Inhaltsstoffe vom Duschbrocken im Überblick

Das 2-in-1-Produkt wird von den Herstellern als "kräftig schäumend, frisch duftend und besonders ergiebig" beschrieben. Der Duschbrocken verzichtet komplett auf unnötige Plastikverpackung, Palmöl, Silikone, Sulfate und Konservierungsstoffe. Zudem ist er vegan und ohne Tierversuche. Außer dem orangefarbenen Frida Früchtchen enthalten alle anderen Duschbrocken jedoch ausweisungpflichtige Allergene (* Kennzeichnung der Allergene). Das ist besonders für Menschen mit Allergien wichtig.

  • Frida Früchtchen: Sodium Cocoyl Isethionate, Aqua, Glycerin, Cocos Nucifera Oil, Parfum, CI 15985
  • Carlos Cocos: Sodium Cocoyl Isethionate, Aqua, Glycerin, Cocos Nucifera Oil, Parfum, Benzyl Benzoate*, Coumarin*
  • Maxi Minz: Sodium Cocoyl Isethionate, Aqua, Glycerin, Cocos Nucifera Oil, Parfum, Coumarin*, Limonene*, Linalool*, Hydroxycitronellal*, Alpha-Isomethyl Ionone*, CI 42090

Laut der Verbraucher-Plattform "codecheck.info" gilt der gelbe Farbstoff CI 15985 als sehr bedenklich. Der blaue Farbstoff CI 42090 wird lediglich als "leicht bedenklich" eingestuft.

Auch die Duschbrocken-Dose besteht aus nachwachsenden Rohstoffen und verzichtet komplett auf Erdöl. Dadurch ist sie zu 100 Prozent kompostierbar.

Duschbrocken aus "Die Höhle der Löwen" im Test: So gut ist das feste Waschstück wirklich

Ein Duschbrocken soll zwei Plastikflaschen ersetzen und so für etwa 40-mal Duschen ausreichen. Außerdem ist das Pflegeprodukt durch seine pH-neutrale Formel für alle Haut- und Haartypen geeignet. Die Produktversprechen klingen hervorragend. Doch wie schneidet der Duschbrocken im Alltagstest ab? news.de hat den Test gemacht und alle Duftvarianten ausprobiert.

Für jede Vorliebe bieten die Hersteller den perfekten Duschbrocken. Wer es fruchtig mag, ist bei Frida Früchtchen genau richtig. Carlos Cocos bietet einen angenehm, beinahe neutralen Duft. Am intensivsten und stärksten duftet Maxi Minz. Wer eine empfindliche Nase hat oder allergisch auf Duftstoffe reagiert, sollte jedoch zur Kokos-Variante greifen.

Der Duschbrocken ist in einem Pappkarton verpackt. Bild: news.de-Fotomontage (news.de; DS Produkte)

Bevor man mit dem Duschen beginnt, sollte man den Duschbrocken bereits aus der Dose nehmen. Diese lässt sich mit nassen Fingern nämlich nur sehr schwer öffnen. Durch seine Polygon-Form liegt das Waschstück sehr gut in der Hand und droht beim Einseifen nicht herunterzufallen. Jeder Duschbrocken schäumt sehr schnell und mild, sobald man ihn ordentlich nass gemacht hat. Nach dem Duschen bleibt ein angenehm sauberes Gefühl zurück. Die Haut fühlt sich geschmeidig an und duftet je nach ausgewählter Duftrichtung mehr oder weniger stark.

Beim Haarewaschen ist es wichtig, dass die Haare klitschnass sind. Im Test wurde der Duschbrocken einfach direkt auf den Haaren aufgeschäumt. Dadurch hat sich der Schaum sehr gut verteilt. Auch hier hat das Ausspülen hervorragend funktioniert. Das Beste: Die angetrockneten Haare ließen sich sehr einfach durchkämmen, was mit anderen festen Shampoos nicht immer der Fall ist.

Einziger Kritikpunkt ist die Verpackung des Duschbrockens. Das Waschstück und die dazugehörige Dose sind in einem Pappkarton erhältlich. Der wiegt stolze 58 Gramm und somit halb soviel wie der Duschbrocken selbst. Zwar besteht der Karton nicht aus Plastik, aber aufgrund des nachhaltigen Werbeversprechens empfinde ich die Größe der Verpackung als viel zu groß. Das geht auch deutlich kleiner!

Fazit: Der Duschbrocken macht Shampoo und Duschgel in der Plastikflasche vollkommen unnötig. Ein Waschstück kostet 9,99 Euro und ersetzt mindestens zwei Flaschen. Duschbrocken vereint ein angenehmes Duschgefühl mit Nachhaltigkeit.

Lesen Sie auch:SO giftig ist Plastik für den Menschen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser