Von news.de-Redakteur - 09.01.2015, 11.02 Uhr

Nach Scheidungskrieg: Schuldet Christine Neubauer ihrem Ex-Mann 300.000 Euro?

Doch nicht nur die jetzt geforderten monatlichen Unterhaltszahlungen sollen Neubauer belasten, auch für den Zeitraum zwischen Trennung und Scheidung soll Neubauer wohl blechen. Wie Bunte.de berichtet, soll die Schauspielerin Trennungsunterhalt in Höhe von 200.000 oder 300.000 Euro zahlen. «Ich weiß nicht, was ich im nächsten Monat oder im nächsten Jahr verdiene. Es ist ein Trugbild, dass Schauspieler Millionen verdienen. Früher habe ich sechs Filme im Jahr gedreht, heute sind es ein bis zwei», verriet sie nach der Urteilsverkündung.

FOTOS: Janson, Reim & Co. Berühmt aber pleite

Lesen Sie ebenfalls: Christine Neubauer - So fies tritt ihr Ex-Mann gegen sie nach!

Droht Christine Neubauer die Pleite?

Droht Christine Neubauer etwa die Pleite? Dabei spielte Neubauer doch zuletzt noch in der Krimiserie München 7. Im Jahr 2014 erblickte dagegen nur ein neuer Film mit ihr das Licht der Welt: Die Briefe meiner Mutter, gedreht 2013, lief bereits am 26. April im Ersten. Außerdem: Ihre Serien Die Landärztin und Das Traumhotel wurden aus dem ARD-Programm gestrichen. Nicht gerade rosige Aussichten...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Inka Bause, Heidi Klum und Co. Die schönsten Körbchen im TV
zurück Weiter Dieses Dekolleté sorgte für reichlich Aufsehen im TV. Erkennen Sie, zum wem es gehört? (Foto) Foto: NDR/Frank Hempel Kamera

Werden Sie fit durch Boxpilates unter Anleitung von Christine Neubauer.

zij/news.de/spot on news

  • Seite:
  • 1
  • 2