11.12.2020, 08.02 Uhr

Barbara Windsor ist tot: Alzheimer-Drama! Fans trauern um Serien-Star

Schon wieder verliert die TV-Welt eine der ganz Großen. Barbara Windsor, bekannt aus den Carry On-Filmen, ist am Donnerstagabend im Alter von 83 Jahren verstorben. Seit 2014 kämpfte der Serien-Star gegen Alzheimer.

Fans trauern um Barbara Windsor. Die Schauspielerin verstarb im Alter von 83 Jahren. Bild: dpa

Traurige Nachrichten aus der britischen Film- und Fernsehwelt. Barbara Windsor, die vor allem durch ihre Rolle in der TV-Serie "EastEnders" bekannt wurde, ist tot. Die Schauspielerin, die mehr als 60 Jahre im Showbusiness tätig war, starb an den Folgen ihrer Alzheimer-Erkrankung. Sie wurde 83 Jahre alt. Die britische "Daily Mail" hatte zuerst über den Tod des TV-Stars berichtet.

Barbara Windsor ist tot: Schauspielerin erliegt Alzheimer-Erkrankung

Der Ehemann der Schauspielerin, Scott Mitchell, bestätigte die traurige Nachricht am Freitagmorgen. Sein "bester Freund und Seelenverwandter" sei friedlich um 20.35 Uhr in einem Londoner Pflegeheim verstorben, teilte Mitchell mit. Die letzten Wochen seien "typisch für ihr Leben" gewesen, sagt Scott. "Voller Humor, Drama und Kampfgeist bis zum Ende."

Barbara Windsor, bekannt aus Carry On und EastEnders

Barbara Windsor zählt in Großbritannien zu den größten TV-Legenden des Landes. Bereits mit 13 Jahren begann sie ihre Bühnenkarriere, wechselte vier Jahre später zum Film, nachdem sie 1953 den Künstlernamen Windsor angenommen hatte, inspiriert durch die Krönung von Queen Elizabeth II.. Mit ihrer Darstellung in den Carry On-Filmen in den 1960er und 70er Jahren eroberte die Schauspielerin mit ihrem ansteckenden Kichern ein Millionen-Publikum. Danach verkörperte sie 22 Jahre lang die Rolle von Peggy Mitchell in der Kult-Serie EastEnders. Im Jahr 2018 wurde öffentlich, dass Windsor bereits im April 2014 mit Alzheimer diagnostiziert wurde. Seit Juli lebte Barbara Windsor in einem Pflegeheim in London.

Promi-Kollegen nehmen Abschied von Barbara Windsor

Zahlreiche Beileidsbekundungen strömten schon in der Nacht durch die sozialen Medien. In seiner Hommage an Barbara Windsor nannte Komiker David Walliams sie "die inoffizielle Königin von England". Fernsehmoderator Jonathan Ross twitterte: "Barbara Windsor, du hast im wirklichen Leben alles erreicht, was du dir erhofft hast. So warm, so lustig, so nett. Gute Nacht Schatz." Game of Thrones-Star Nathalie Emmanuel (31) schrieb: "Oh wow ... ich bin wirklich traurig über den Tod von Barbara Windsor."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de