09.11.2020, 09.06 Uhr

Anna Juliana Jaenner: Auf den Hund gekommen! GZSZ-Star droht der Knast

Weil sie bei einem Vergehen erwischt wurde, flatterte "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspielerin Anna Juliana Jaenner eine Strafanzeige ins Haus. Doch ob sie die bezahlen will, ist für sie noch längst nicht klar. Vielleicht geht sie auch in den Knast.

Anna Juliana Jaenner könnte nach einem Hunde-Fauxpas im Knast landen. Bild: dpa

Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt. Landet "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspielerin Anna Juliana Jaenner (spielte die Rolle der Olivia) jetzt tatsächlich im Knast für ein tierisches Vergehen? Das wäre dann vielleicht doch etwas dramatisch, obwohl die Möglichkeit aktuell tatsächlich besteht. Der 32-Jährigen ist eine Strafanzeige ins Haus geflattert, weil sie beim Gassi gehen in Salzburg die vorgeschriebenen Regeln missachtet hat, wie sie gegenüber der "Bild"-Zeitung erklärt.

Anna Juliana Jaenner: "Gute Zeiten"-Star vom Ordnungsamt gestoppt

Als Anna Juliana Jaenner in der Mozart-Stadt, wo sie während der Corona-Pandemie aktuell ihre Mutter unterstützt, an einem Nachmittag zum Einkaufen gegangen sei, habe sie dazu einen "kaum genutzten und ausgeschilderten Spazierweg für Fußgänger und Radfahrer" genommen. Ihren vierbeinigen Begleiter hatte sie dabei NICHT an der Leine. Ihren Ausführungen gegenüber der "Bild" zufolge, weil es "nur 150 Meter bis zu meiner Haustür" seien. Zudem hätten Autos dort Fahrverbot.

Doch ob nun 150, 1000 oder 1 Meter: Zwei Männer des Ordnungsamtes stoppten Anna Juliana Jaenner. "Die waren recht rabiat, meinten, dass es gefährlich sei, wenn der Hund nicht angeleint ist", erklärt die GZSZ-Mimin weiter. Für sie steht außer Frage: "Geri ist ein kleiner Mischlingshund, kein Listenhund, er reicht mir gerade bis unterhalb des Knies, ist überhaupt nicht aggressiv." Da hier allerdings nicht zwischen subjektiven Wahrnehmungen, sondern nach Fakten (keine Leine!) entschieden wird, soll Anna Juliana Jaenner jetzt 100 Euro Strafe zahlen oder 20 Stunden im Knast einsitzen.

GZSZ-Schauspielerin Anna Juliana Jaenner droht Knast oder Geldstrafe

Wirklich einsichtig zeigt sich die Schauspielerin nach ihrem Vergehen allerdings gegenüber "Bild" nicht. "Das finde ich generell eine Frechheit und vor allem für die aktuelle Zeit im Corona-Lockdown, wo man nicht viel verdient, recht viel Geld.", echauffiert sie sich. Jetzt will sie angeblich tatsächlich überlegen, ob sie ins Gefängnis gehe. "Ich habe jetzt zwei Wochen, um mich zu entscheiden. Mal schauen, ob ich Geri mit in den Knast nehmen darf.", lässt sie wissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser