Uhr

UEFA Champions League 2021/22 im Live-Stream und TV: RB Leipzig sichert Europa-League-Teilnahme mit Sieg gegen Man City

RB Leipzig hat sich nach dem Champion-League-Aus immerhin die Teilnahme an der Europa League nach der Winterpause gesichert. Die roten Bullen siegten im letzten Gruppenspiel gegen Manchester City mit 2:1.

RB Leipzig kämpft in der Champions League 2021/22 um jeden Sieg. Bild: picture alliance/dpa | Swen Pförtner

RB Leipzig hat ein deutliches Lebenszeichen gesendet und nach drei Bundesliga-Pleiten in Serie zumindest das internationale Überwintern gesichert. Nach dem frühzeitig feststehenden Aus in der Champions League geht es für die Sachsen in nun in der Europa League weiter. Der Fußball-Bundesligist gewann das letzte Gruppenspiel in der Champions League gegen Gruppensieger Manchester City mit 2:1 (1:0). Dominik Szoboszlai brachte RB in der 24. Minute in Führung, André Silva erhöhte mit seinem dritten Saisontreffer in der Königsklasse (71.) auf 2:0, mit einem Flugkopfball erzielte Riyad Mahrez den Endstand (76.).

RB Leipzig - Manchester City: 6. Champions-League-Gruppenspiel live im TV und Live-Stream sehen

Wie Sie den Champions-League-Kracher zwischen den Roten Bullen und Man City am Dienstagabend, dem 7. Dezember 2021, live im Stream und TV verfolgen können, verraten wir Ihnen hier.

Die schlechte Nachricht vorweg: Eine kostenlose Übertragung des Spiels im Free-TV gibt es nicht. Das Spiel RB Leipzig vs. Manchester City wird am Dienstagabend exklusiv vom Streamingdienst DAZN übertragen und ist am 07.12.2021 in der Konferenz im Internet im Live-Stream per PC, Laptop, Tablet, Smartphone und per SmartTV zu sehen. Anstoß ist pünktlich um 18.45 Uhr.

Die gute Nachricht für alle DAZN-Neukunden: DAZN bietet allen Neukunden die Möglichkeit, das Angebot zunächst einen Monat kostenlos zu testen. Innerhalb des ersten Monats kann man das Abo wieder kündigen – und bezahlt somit keinen Cent. Wer sich doch für das Abo bei DAZN entscheidet, zahlt 14,99 Euro pro Monat - kann dann aber so gut wie ALLE Champions-League-Spiele live per TV und Stream verfolgen.

RB Leipzig vs. Manchester City: Die Highlights der Champions League im Free-TV bei "ZDF-Sportstudio"

Erste Bilder des Spiels im Free-TV überträgt das ZDF am Mittwochabend ab 23 Uhr. Das Zweite zeigt die Highlights des Spiels im Fußball-Magazin "sportstudio UEFA Champions League", das am 07.12.2021 um 23.00 Uhr beginnt.

Champions League 2021/2022 - Welcher Sender zeigt welche Spiele?

Wer die Champions League 2021/2022 verfolgen will, kommt in dieser Saison nicht mehr am Streamingdienst DAZN vorbei. Der kostenpflichtige Streamingdienst besitzt Live-Rechte für 121 Partien. Neu mit dabei in der Champions League ist Amazon Prime. Amazon überträgt mit seinem kostenpflichtigen Streamingdienst Prime Video das jeweilige Topspiel am Dienstagabend.

Voraussichtliche Aufstellung RB Leipzig vs. Manchester City am Dienstag, 07.12.2021

Gruppe A, 6. Spieltag:

RB Leipzig: Gulacsi - Simakan, Klostermann, Gvardiol - Mukiele, Kampl, Laimer, Angelino - Nkunku, Forsberg - Silva

Manchester City: Ederson - Walker, Stones, Laporte, Zinchenko - Fernandinho - De Bruyne, Gündogan - Mahrez, Jesus, Foden

Schiedsrichter: Schärer (Schweiz)

RB Leipzig - Manchester City: Ergebnis vom 6. Spieltag der Champions League 2021

RB Leipzig hat sich nach dem Champion-League-K.o. immerhin die Teilnahme an der Europa League nach der Winterpause gesichert. Die Mannschaft von Interimstrainer Achim Beierlorzer siegte im letzten Gruppenspiel gegen Spitzenreiter Manchester City 2:1 (1:0) und hielt damit als Tabellendritter den belgischen Club FC Brügge auf Distanz. Dominik Szoboszlai (24.) und André Silva (71.) erzielten die Leipziger Treffer. Für Man City traf Riyad Mahrez (77.). Bei den Gästen sah Kyle Walker zudem die Rote Karte (83.).

Club Brügge - RB Leipzig: Ergebnis vom 5. Spieltag der Champions League 2021

Nach seinem perfekten Einstand als Cheftrainer in der Champions League setzte der sichtlich stolze Achim Beierlorzer im Bauch des Jan-Breydel-Stadion zu einer Huldigung auf seine Spieler an. "Was die Mannschaft auf den Platz gebracht hat, war absolute Mentalität. Diese Geschlossenheit hat mich überzeugt", sagte der Aushilfscoach von Fußball-Bundesligist RB Leipzig nach der 5:0-Gala beim FC Brügge.

Ohne den coronapositiven Cheftrainer Jesse Marsch, den ebenfalls infizierten Kapitän Peter Gulacsi sowie den kurzfristig abgereisten Abwehrchef Willi Orban hatte RB dem belgischen Meister nicht den Hauch einer Chance gelassen. "Mit diesem Sieg haben wir es in der eigenen Hand, in Europa zu überwintern", betonte der 54 Jahre alte Coach. Der direkte Vergleich mit dem punktgleichen Brügge geht durch den Erfolg an Leipzig, nun darf RB am letzten Spieltag gegen Manchester City nicht weniger Punkte holen als Brügge bei Paris Saint-Germain. Dann spielt man im kommenden Jahr in der Europa League.

RB Leipzig - Paris St. Germain: Ergebnis vom 4. Spieltag der Champions League 2021

Leipzig kann nach dem 2:2 (1:2) gegen Paris Saint-Germain auch rechnerisch die K.o.-Phase nicht mehr erreichen. Letzte kleine Hoffnung nach der vierten Pleite im vierten Spiel bleibt die Europa League, um international zu überwintern. Christopher Nkunku (8.) köpfte die Leipziger gegen seinen Ex-Club in Führung, ehe André Silva einen an ihm verursachten Elfmeter (12.) verschoss. Das bestrafte Georginio Wijnaldum mit einem Doppelpack: Erst traf er zum Ausgleich (21.), dann zur Führung (40.). Dominik Szoboszlai sicherte mit einem verwandelten Elfmeter in der zweiten Minute der Nachspielzeit den ersten Punkt für die Leipziger.

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch hat dem schwedischen Schiedsrichter Andreas Ekberg eine Ungleichbehandlung vorgeworfen. "Ich war wirklich böse von Anfang an über die Leistung des Schiris. Ich habe oft erlebt, dass die großartigen Vereine allen Respekt von den Schiris bekommen, aber nicht die kleinen. Der einzige Weg, es zu ändern, ist das Eskalieren meiner Emotionen", sagte Marsch am Mittwochabend auf der Pressekonferenz nach dem 2:2 in der Fußball-Champions-League gegen das französische Starensemble von Paris Saint-Germain.

Paris St. Germain - RB Leipzig: Ergebnis vom 3. Spieltag der Champions League 2021

RB Leipzig hat in der Champions League die nächste Niederlage kassiert. Trotz einer kämpferisch starken Vorstellung verlor der deutsche Vizemeister bei Paris Saint-Germain 2:3 (1:1). Kylian Mbappé (9.) und der argentinische Superstar Lionel Messi mit zwei Toren (67. und 74./Foulelfmeter) trafen im Prinzenpark gegen den Fußball-Bundesligisten. Vor 48.000 Zuschauern hatten André Silva (28.) und Nordi Mukiele (57.) zwischenzeitlich überraschend das Spiel zugunsten von Leipzig gedreht. Die punktlosen Leipziger haben damit nur noch theoretisch die Chance auf das Achtelfinale. In der Nachspielzeit verschoss Mbappé noch einen Foulelfmeter.

RB Leipzig - Club Brügge: Ergebnis vom 2. Spieltag der Champions League 2021

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat in der Champions League auch sein zweites Gruppenspiel verloren und muss um das Überwintern in einem europäischen Wettbewerb bangen. Nach dem 3:6 bei Manchester City unterlag der Vizemeister im heimischen Stadion dem FC Brügge mit 1:2 (1:2). Christopher Nkunku (5.) mit seinem vierten Saisontreffer in der Königsklasse hatte die Gastgeber in Führung gebracht. Hans Vanaken (22.) und Mats Rits (41.) drehten die Partie noch vor der Pause zugunsten des belgischen Meisters. Durch die erneute Niederlage ist Leipzig Letzter der Gruppe A und hat bereits drei Punkte Rückstand auf Manchester auf Rang drei.

Manchester City - RB Leipzig: Ergebnis vom 1. Spieltag der Champions League 2021

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Champions-League-Auftakt bei Manchester City trotz dreier Tore von Christopher Nkunku verloren. Der deutsche Vizemeister unterlag beim englischen Champion 3:6 (1:3). Nathan Aké (16. Minute), ein Eigentor von Nordi Mukiele (28.) und ein Handelfmeter von Riyad Mahrez (45.+2) sorgten bei einem Gegentreffer von Nkunku (42.) schon zur Pause für eine 3:1-Führung der Gastgeber. Nkunku konnte zwar erneut verkürzen (51.), doch Jack Grealish (56.) erhöhte schnell wieder. Nach dem 3:4 durch Nkunku (73.) trafen João Cancelo (75.) und Gabriel Jesus (85.). Leipzigs Angeliño sah noch Gelb-Rot (79.).

Der Spielplan von RB Leipzig in Gruppe A: Champions-League-Termine der Roten Bullen im Überblick

1. Spieltag am 15.09.2021, 21.00 Uhr: Manchester City - RB Leipzig (DAZN)
2. Spieltag am 28.09.2021, 21.00 Uhr: RB Leipzig - Club Brügge (DAZN)
3. Spieltag am 19.10.2021, 21.00 Uhr: Paris St. Germain - RB Leipzig (DAZN)
4. Spieltag am 03.11.2021, 21.00 Uhr: RB Leipzig - Paris St. Germain (DAZN)
5. Spieltag am 24.11.2021, 21.00 Uhr: Club Brügge - RB Leipzig (DAZN)
6. Spieltag am 07.12.2021, 18.45 Uhr: RB Leipzig - Manchester City (Amazon Prime oder DAZN)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa