Uhr

FC Bayern München in der Champions League 2022: FCB verpasst CL-Halbfinale nach Rückspiel-Remis gegen Villarreal

Es hat nicht sollen sein: Der FC Bayern München hat den Einzug ins Halbfinale der UEFA Champions League verpasst. Gegen den FC Villarreal reichte den Münchnern ein Unentschieden im Viertelfinal-Rückspiel nicht aus.

Der FC Bayern München benötigt am Dienstagabend einen Sieg gegen Villarreal, um in der Champions League weiterzukommen. Bild: picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Das Champions-League-Viertelfinale 2022 hielt für den FC Bayern München den FC Villarreal als Gegner bereit. Im Hinspiel unterlagen die Bayern den Spaniern am 06.04.2022 mit 1:0, im Rückspiel, das für den 12.04.2022 im Fußball-Kalender stand, konnten die Bayern allerdings nicht alle nötigen Reserven mobilisieren, um sich den Halbfinal-Einzug zu sichern.

FC Bayern München gegen FC Villarreal: CL-Viertelfinale-Rückspiel live im TV und Live-Stream sehen

Die schlechte Nachricht vorweg: Eine kostenlose Übertragung des Bayern-Spiels im Free-TV gibt es nicht. Das Spiel Bayern München gegen Villarreal wird am 12. April exklusiv vom Streamingdienst Amazon Prime übertragen und ist im Internet im Live-Stream per PC, Laptop, Tablet, Smartphone und per SmartTV zu sehen. Anstoß ist pünktlich um 21 Uhr.

Gibt es die Champions-League-Spiele auch live im Free-TV zu sehen?

Nein, DAZN und Amazon Prime haben die Exklusivrechte. Die Spiele der Champions League bis zum Finale werden nicht mehr live im Free-TV ausgestrahlt. Wer die Champions League verfolgen will, kommt in dieser Saison nicht mehr am Streamingdienst DAZN vorbei. Der kostenpflichtige Streamingdienst besitzt Live-Rechte für 121 Partien. Neu mit dabei in der Champions League ist Amazon Prime. Amazon überträgt mit seinem kostenpflichtigen Streamingdienst Prime Video das jeweilige Topspiel am Dienstagabend.

Die gute Nachricht für alle DAZN-Neukunden: DAZN bietet allen Neukunden die Möglichkeit, das Angebot zunächst einen Monat kostenlos zu testen. Innerhalb des ersten Monats kann man das Abo wieder kündigen - und bezahlt somit keinen Cent. Wer sich doch für das Abo bei DAZN entscheidet, zahlt 14,99 Euro pro Monat - kann dann aber nahezu alle Champions-League-Spiele live per TV und Stream verfolgen.

Bayern München vs FC Villarreal: Die Highlights der Champions League im Free-TV bei ZDF

Sie haben am Dienstagabend keine Zeit, das Top-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Villarreal live im Stream oder im TV zu verfolgen? Kein Problem. Sie können sich die Highlights der Partie kostenlos im Free-TV ansehen. Das ZDF zeigt im "sportstudio"am Mittwochabend Höhepunkte und ausführliche Zusammenfassungen der CL-Partien. Los gehts um 23.00 Uhr.

Aufstellung FC Bayern München gegen FC Villarreal im Viertelfinal-Rückspiel am Dienstag, 12.04.2022

FC Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernández - Kimmich, Goretzka - Musiala, Müller, Coman, Sané - Lewandowski

Villarreal: Rulli - Foyth, Albiol, Pau, Estupinan - Lo Celso, Capoue, Parejo, Coquelin - Gerard, Danjuma

Schiedsrichter: Vincic (Slowenien)

Alle bisherigen Champions-League-Ergebnisse des FC Bayern München im Ticker

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die bisherigen Spiel-Ergebnisse des FC Bayern München. So schlug sich der Rekordmeister bislang in der Champions-League-Saison 2021/22:

FC Bayern München vs. FC Villarreal: Ergebnis vom Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2021/22

Der FC Bayern München ist im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Der deutsche Fußball-Rekordmeister kam im Rückspiel gegen den FC Villarreal nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, nachdem der Bundesliga-Tabellenführer das Hinspiel in Spanien mit 0:1 verloren hatte. Weltfußballer Robert Lewandowski (52. Minute) hatte mit seinem Treffer das Hinspielergebnis egalisiert. Samu Chukwueze (88.) sorgte mit seinem Kontertor kurz vor Schluss für das vorzeitige Aus der Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann.

FC Bayern München vs. FC Villarreal: Ergebnis vom Viertelfinal-Hinspiel der Champions League 2021/22

Der FC Bayern München muss um das Weiterkommen in der Champions League bangen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann verlor nach einer schwachen Vorstellung das Viertelfinal-Hinspiel beim spanischen Club FC Villarreal 0:1 (0:1) und steht damit vor dem Rückspiel unter Druck. Damit droht der mögliche Halbfinal-Kracher gegen den FC Liverpool auszufallen. Die Elf von Jürgen Klopp hatte 3:1 in Lissabon gewonnen.

Es war die erste Münchner Auswärts-Niederlage in der Champions League seit September 2017. Arnaut Danjuma erzielte in der achten Minute den Siegtreffer für die Spanier, die im Achtelfinale bereits Juventus Turin ausgeschaltet hatten. Im zweiten Durchgang waren die Münchner mit dem Ergebnis noch gut bedient.

FC Bayern München vs. RB Salzburg: Ergebnis vom Achtelfinal-Rückspiel der Champions League 2021/22

Der FC Bayern München hat nach einem Torfestival zum 20. Mal das Viertelfinale der Champions League erreicht. Der deutsche Fußball-Rekordmeister besiegte Red Bull Salzburg mit 7:1 (4:0). Im Achtelfinal-Hinspiel in Österreich hatten die Münchner 1:1 gespielt.

Beim erfolgreichen Comeback von Torwart Manuel Neuer nach einer Knieoperation erzielte Robert Lewandowski in der ersten Hälfte innerhalb von nur elf Minuten einen Hattrick (12./Foulelfmeter, 21./Foulelfmeter, 23.), ehe Serge Gnabry (31.) erhöhte. Nach der Pause erhöhten vor 25.000 Zuschauern noch zweimal Thomas Müller (54./83.) und Leroy Sané (86.). Für den österreichischen Meister überwand nur Maurits Kjaergaard (71.) Nationalkeeper Neuer. Das Viertelfinale der Königsklasse wird am 18. März ausgelost.

FC Bayern München vs. RB Salzburg: Ergebnis vom Achtelfinal-Hinspiel der Champions League 2021/22

Kingsley Coman hat den FC Bayern im Champions-League-Achtelfinale in letzter Minute vor der drohenden Niederlage bewahrt. Der Angreifer erzielte am 16. Februar im Hinspiel bei Österreichs Meister RB Salzburg in der 90. Minute den Ausgleich zum glücklichen 1:1 (0:1) für die Münchner. Mit einem Sieg im Rückspiel am 8. März wäre der deutsche Meister im Viertelfinale. Vier Tage nach der 2:4-Pleite in Bochum hatte Junior Adamu die Salzburger vor 29.520 Zuschauern in der 21. Minute in Führung gebracht.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Ergebnis vom 6. Spieltag der Champions League 2021/22

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München ist ohne Punktverlust ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Die Münchner beendeten die Vorrunde am Mittwoch mit einem 3:0 (2:0)-Sieg gegen den FC Barcelona.

Im coronabedingten Geisterspiel in München erzielte Thomas Müller den Treffer zum 1:0 (34.) und damit als erster deutscher Fußballer sein 50. Tor in der Champions League. Leroy Sané (34.) und Jamal Musiala (62.) sorgten für die weiteren Treffer der Münchner. Das Achtelfinale wird am Montag (13. Dezember) ausgelost.

Weil Benfica Lissabon gegen Dynamo Kiew einen Heimsieg feierte, scheiterten die Spanier erstmals seit 21 Jahren in der Königsklasse schon in der Vorrunde.

FC Bayern München vs. Dynamo Kiew: Ergebnis vom 5. Spieltag der Champions League 2021/22

Mit dem fünften Erfolg im fünften Spiel hat sich der FC Bayern München den Gruppensieg in der Champions League geholt. Die wegen Infektionen und Quarantäne-Ausfällen personell arg dezimierten Münchner siegten bei Dynamo Kiew 2:1 (2:0). Robert Lewandowski (14. Minute) mit einem traumhaften Fallrückzieher und Kingsley Coman (42.) sicherten mit ihren Toren die drei Punkte. Vier Tage nach dem 1:2 der Bayern in der Fußball-Bundesliga in Augsburg überwand diesmal Denys Harmasch die Münchner Abwehr (70.).

FC Bayern München vs. Benfica Lissabon: Ergebnis vom 4. Spieltag der Champions League 2021/22

Wieder mit Trainer Julian Nagelsmann an der Seitenlinie hat sich der FC Bayern München vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga überzeugte gegen Benfica Lissabon mit 5:2 (2:1) und machte mit der makellosen Bilanz von vier Siegen (17:2 Tore) in vier Gruppenspielen den Einzug in die erste K.o.-Runde perfekt.

Dreifach-Torschütze Robert Lewandowski in seinem 100. Königsklassen-Spiel (26./62./84.) Minute), Serge Gnabry (32.) und Leroy Sané (49.) trafen in der Allianz Arena für den deutschen Rekordmeister. Morato (38.) und Darwin Nunez (74.) waren für die Portugiesen erfolgreich. Jubilar Lewandowski scheiterte kurz vor der Pause mit einem Handelfmeter (45.+1).

FC Bayern München vs. Benfica Lissabon: Ergebnis vom 3. Spieltag der Champions League 2021/22

Ohne seinen erkrankten Trainer Julian Nagelsmann hat der FC Bayern München einen großen Schritt Richtung Achtelfinale der Champions League gemacht. Der deutsche Fußball-Meister gewann auch sein drittes Spiel in der Gruppe E bei Benfica Lissabon mit 4:0 (0:0). Leroy Sané (70./85.) und Robert Lewandowski (82.) erzielten die Treffer für das vom Nagelsmann-Assistenten Dino Toppmöller betreute Team. Zudem traf Lissabons Everton (80.) ins eigene Tor. Die Münchener führen ihre Gruppe mit neun Punkten an. Benfica ist Zweiter mit vier Zählern vor dem FC Barcelona, der zuvor mit dem 1:0 gegen Dynamo Kiew seine ersten drei Punkte holte.

FC Bayern München vs. Dynamo Kiew: Ergebnis vom 2. Spieltag der Champions League 2021/22

Der FC Bayern hat auch in der Champions League seine Siegesserie unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann fortgesetzt. Gegen den ukrainischen Fußball-Meister Dynamo Kiew gelang den Münchnern im zweiten Gruppenspiel ein 5:0 (2:0)-Heimsieg. Nach dem 3:0 zum Auftakt gegen den FC Barcelona festigten die Bayern vor 25 000 Zuschauern ihre Tabellenführung und sind voll auf Kurs Achtelfinale. Die Tore für die Gastgeber erzielten Robert Lewandowski (12./Elfmeter/27. Minute), Serge Gnabry (68.), Leroy Sané (74.) und Eric Maxim Choupo-Moting (87.).

FC Barcelona vs. FC Bayern München: Ergebnis vom 1. Spieltag der Champions League 2021/22

Der FC Bayern ist mit einem eindrucksvollen Sieg beim FC Barcelona in die neue Saison der Champions League gestartet. Die Münchner setzten sich im Camp Nou mit 3:0 (1:0) gegen die Katalanen durch, die ohne den zu Paris gewechselten Fußball-Superstar Lionel Messi eine harmlose Vorstellung zeigten. Thomas Müller erzielte in der 34. Minute bereits seinen siebten Treffer im sechsten Königsklassenspiel gegen Barcelona. Torjäger Robert Lewandowski staubte nach einem Pfostenschuss von Jamal Musiala zum 2:0 ab (56.) und sorgte beim ersten Champions-League-Spiel unter dem neuen Coach Julian Nagelsmann auch noch für den Endstand (85.).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/hos/news.de/dpa