Uhr

BVB vs. Sporting Lissabon: Dortmund nach Pleite in Lissabon in Champions League gescheitert

Borussia Dortmund stand gegen Sporting mächtig unter Druck. Wie Sie das 5. Spiel des BVB in der Champions-League-Gruppenphase am Mittwochabend sehen können und wie sich die Dortmunder schlugen, erfahren Sie hier.

Borussia Dortmund muss im Spiel gegen Sporting Lissabon liefern. Bild: dpa

Sicher weiter, sicher raus oder zittern bis zum letzten Spiel: Bei Borussia Dortmund sind nach dem vorletzten Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch bei Sporting Lissabon alle Möglichkeiten offen. Von den Bossen gab es vor dem Abflug eine klare Ansage. Wie Sie den Champions-League-Kracher zwischen Sporting Lissabon und dem BVB am Mittwochabend, dem 24. November 2021, live im Stream und TV verfolgen können, verraten wir Ihnen hier.

Sporting Lissabon vs. Borussia Dortmund: Champions-League-Kracher live im TV und Live-Stream sehen

Die schlechte Nachricht vorweg: Die Begegnung der beiden Fußball-Teams am 24.11.2021 ist nicht im deutschen Free-TV zu sehen. Auch bei Sky wird das Spiel Borussia Dortmund - Sporting Lissabon nach veränderter Rechtelage nicht übertragen. Stattdessen hat sich DAZN die Rechte an dem Top-Spiel gesichert. Um das Champions-League-Spiel der Gruppenphase also live im Fernsehen zu verfolgen, benötigen Sie ein DAZN-Abo. Anpfiff der Partie BVB vs. Sporting Lissabon ist am Mittwochabend um 21.00 Uhr. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 20.30 Uhr bei DAZN.

Moderator Alex Schlüter und Experte Sandro Wagner werden die beiden Teams im Vorfeld analysieren. Kommentiert wird das Spiel ab 21 Uhr von Jan Platte.

BVB gegen Sporting Lissabon: Die Highlights der Champions League im Free-TV bei "ZDF-Sportstudio"

Erste Bilder des Spiels im Free-TV überträgt das ZDF am Mittwochabend ab 23 Uhr. Das Zweite zeigt die Highlights des Spiels im Fußball-Magazin "Fußball: Champions League", das am 24.11.2021 um 23 Uhr beginnt.

Champions League 2021/2022 - Welcher Sender zeigt welche Spiele?

Wer die Champions League 2021/2022 verfolgen will, kommt in dieser Saison nicht mehr am Streamingdienst DAZN vorbei. Der kostenpflichtige Streamingdienst besitzt Live-Rechte für 121 Partien. Neu mit dabei in der Champions League ist Amazon Prime. Amazon überträgt mit seinem kostenpflichtigen Streamingdienst Prime Video das jeweilige Topspiel am Dienstagabend.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund vs. Sporting Lissabon am 24.11.2021

Gruppe C, 5. Spieltag:

Sporting Lissabon: Adan - Ignacio, Coates, Feddal - Palhinha, Nunes - Porro, Reis - Goncalves, Paulinho, Sarabia

Borussia Dortmund: Kobel - Meunier, Akanji, Zagadou, Guerreiro - Bellingham, Witsel, Dahoud - Reus, Malen, Brandt

Schiedsrichter: Carlos del Cerro Grande (Spanien)

Der 19-jährige Reinier steht überraschend in der Startelf von Borussia Dortmund im wohl vorentscheidenden Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon. Trainer Marco Rose lässt den Brasilianer am Mittwochabend (21.00 Uhr/DAZN) gemeinsam mit Donyell Malen im Sturm der Borussia starten. Der gesperrte Abwehrchef Mats Hummels wird in der Innenverteidigung von Neuzugang Marin Pongracic ersetzt. Die Nationalspieler Emre Can und Mahmoud Dahoud sitzen dagegen zunächst auf der Bank.

Mit einem Erfolg beim portugiesischen Fußball-Meister würde der BVB als Gruppenzweiter sicher in die K.o.-Phase einziehen. Bei einer Niederlage mit mehr als einem Tor Unterschied wäre dagegen das vorzeitige Aus in der Königsklasse besiegelt. Neben Hummels fehlen den Dortmundern auch der verletzte Torjäger Erling Haaland sowie der positiv auf Corona getestete Thorgan Hazard.

Borussia Dortmund Spielplan aktuell: Alle Champions-League-Termine der Gruppenphase 2021 im Überblick

1. Spieltag am 15.09.2021, 18.45 Uhr: Besiktas Istanbul - Borussia Dortmund
2. Spieltag am 28.09.2021, 21.00 Uhr: Borussia Dortmund - Sporting Lissabon
3. Spieltag am 19.10.2021, 21.00 Uhr: Ajax Amsterdam - Borussia Dortmund
4. Spieltag am 03.11.2021, 21.00 Uhr: Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam
5. Spieltag am 24.11.2021, 21.00 Uhr: Sporting Lissabon - Borussia Dortmund
6. Spieltag am 07.12.2021, 21.00 Uhr: Borussia Dortmund - Besiktas Istanbul

(Änderungen vorbehalten)

Alle bisherigen Champions-League-Ergebnisse von Borussia Dortmund im Ticker

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die bisherigen Spiel-Ergebnisse des BVB. So schlug sich Borussia Dortmund bislang in der Champions-League-Saison 2021/22:

Dortmund nach Pleite in Lissabon in Champions League gescheitert

Borussia Dortmund hat das Achtelfinale der Champions League vorzeitig verpasst. Der Fußball-Bundesligist unterlag am Mittwoch mit 1:3 (0:2) bei Sporting Lissabon und muss nach der Winterpause in der Europa League weiterspielen. Nach schweren Abwehrfehlern der Dortmunder traf Pedro Goncalves (30. Minute/39.) schon vor der Pause doppelt. In Hälfte zwei sah zunächst BVB-Profi Emre Can die Rote Karte (74.) wegen einer angeblichen Tätlichkeit. Dann erhöhte Pedro Porro (81.) im Anschluss an einen von Gäste-Torwart Gregor Kobel gehaltenen Foulelfmeter. Das Tor von Donyell Malen in der Nachspielzeit kam für Dortmund zu spät.

Borussia Dortmund misslingt Revanche - Hummels-Rot empört den BVB: Ergebnis vom 3. Spieltag der Champions League 2021

Borussia Dortmund ist die Revanche für das 0:4 im Hinspiel bei Ajax Amsterdam misslungen, für RB Leipzig ist das Champions-League-Aus seit Mittwoch vorzeitig besiegelt. Dortmund büßte eine 1:0-Führung noch ein und musste sich gegen die Niederländer noch mit 1:3 (1:0) geschlagen geben.

Nach einer umstrittenen Roten Karte gegen Mats Hummels (29.) erzielte Marco Reus die Führung für den BVB mit einem verwandelten Elfmeter (37.), der nach Foul an Jude Bellingham erst nach Videobeweis gegeben wurde. Der Serbe Dusan Tadic (72.), der Ex-Frankfurter Sebastien Haller (83.) und der Ex-Bremer Davy Klaassen (90.+3) rissen die Gastgeber mit ihren Treffern aus allen Siegträumen.

Für Rotsünder Mats Hummels war es eine "absurde Fehlentscheidung", für Trainer Marco Rose "maximal bitter". Im Bestreben, sich für die peinliche Lehrstunde von Amsterdam (0:4) zu revanchieren, schien Borussia Dortmund auf gutem Weg, wurde aber vom englischen Referee Michael Oliver bereits in der 29. Minute ausgebremst. Dessen umstrittener Platzverweis beim 1:3 (1:0) im zweiten Champions-League-Duell mit den Niederländern sorgte beim BVB für Verärgerung. "Ich habe keine Ahnung, wie man Rot geben kann. Wie man als Schiedsrichter auf Champions-League-Niveau auf diese Idee kommen kann", klagte Hummels.

Borussia Dortmund vs. Ajax Amsterdam: Ergebnis vom 3. Spieltag der Champions League 2021

Borussia Dortmund hat die Chance auf einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Fußball-Champions-League verspielt. Der Bundesliga-Zweite verlor bei Ajax Amsterdam nach einer enttäuschenden Vorstellung mit 0:4 (0:2). Ein Eigentor von Kapitän Marco Reus (11. Minute) und die weiteren Gegentreffer durch Daley Blind (25.), Antony (57.) und den früheren Frankfurter Sebastien Haller (72.) besiegelten vor 54.000 Zuschauern in der Johan-Cruyff-Arena die Niederlage für den BVB. Damit liegt der niederländische Meister in Gruppe C mit bislang makelloser Bilanz zur Hälfte der Vorrunde drei Punkte vor dem Zweiten aus Dortmund (6).

Benfica Lissabon vs. Borussia Dortmund: Ergebnis vom 2. Spieltag der Champions League 2021

Borussia Dortmund hat in der Champions League seinen zweiten Sieg in der Gruppenphase gefeiert und nimmt Kurs auf die K.o.-Runde. Der Fußball-Bundesligist gewann im heimischen Stadion gegen Sporting Lissabon mit 1:0 (1:0). Den entscheidenden Treffer erzielte der Niederländer Donyell Malen in der 37. Minute. Zum Auftakt der Königsklasse hatten die Borussen mit 2:1 gegen Besiktas Istanbul gewonnen und rangieren mit sechs Zählern hinter dem punktgleichen Ajax Amsterdam auf Platz zwei der Gruppe C.

Besiktas Istanbul vs. Borussia Dortmund: Ergebnis vom 1. Spieltag der Champions League 2021

Borussia Dortmund ist erfolgreich in die neue Champions-League-Saison gestartet. Mit dem 2:1 (2:0) bei Besiktas Istanbul gelang ein Sieg am ersten Spieltag der Gruppenphase. Jude Bellingham in der 20. Minute und Erling Haaland in der Nachspielzeit der ersten Hälfte sorgten für die Zwei-Tore-Führung schon zur Pause. Erst in der Nachspielzeit gelang Besiktas durch Francisco Montero der Anschluss (90.+4). Dies brachte den Sieg des BVB aber nicht mehr in Gefahr. Nächster Gegner ist am 28. September daheim Sporting Lissabon, außerdem gehört Ajax Amsterdam zur Gruppe C.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa