14.12.2020, 14.36 Uhr

Ski-alpin-Weltcup 2020/21 in Courchevel: Ergebnisse vom Riesenslalom der Damen: Ski-Star Shiffrin gewinnt Riesenslalom!

Der Ski-alpin-Weltcup 2020/21 der Damen geht am 14.12.2020 in die nächste Runde, wenn der Riesenslalom in Courchevel in Frankreich auf dem Wettkampfplan steht. Alle Ergebnisse und Infos zu den einzelnen Läufen gibt's hier.

Im alpinen Ski-Weltcup müssen sich die Damen am 12. und 13. Dezember 2020 in der Disziplin Riesenslalom in Courchevel beweisen. Bild: picture alliance/dpa/AP | Gabriele Facciotti

Die vergangene Saison im alpinen Ski-Weltcup der Damen wurde von der Coronavirus-Pandemie vorzeitig beendet - jetzt stehen die Athletinnen in der neuen Weltcup-Saison umso motivierter in den Startlöchern, um sich in insgesamt 34 Einzelwettbewerben an 18 verschiedenen Austragungsorten im Wintersport miteinander zu messen.

Am Samstag (12.12.2020) und Sonntag (13.12.2020) stehen in Courchevel jeweils zwei Läufe der Damen im Riesenslalom auf dem Wettkampfplan.

Ski alpin Weltcup der Damen 2020/21: Zeitplan für den Riesenslalom in Courchevel

Datum Beginn Ort Disziplin
Samstag, 12.12.2020 09.30 Uhr Courchevel / Frankreich Riesenslalom, 1. Lauf
Samstag, 12.12.2020 12.00 Uhr Courchevel / Frankreich Riesenslalom, 2. Lauf
Sonntag, 13.12.2020 09.30 Uhr Courchevel / Frankreich Riesenslalom, 1. Lauf
Sonntag, 13.12.2020 12.00 Uhr Courchevel / Frankreich Riesenslalom, 2. Lauf

Ski alpin Weltcup der Damen 2020/21: Alle Ergebnisse vom Riesenslalom in Courchevel (Frankreich)

Wie sich die alpinen Ski-Damen beim Riesenslalom in Courchevel schlugen, erfahren Sie mit allen Ergebnissen und Infos zum Weltcup-Wettbewerb hier im Überblick.

Übrigens: So sehen Sie den Ski-alpin-Riesenslalom der Damen aus Courchevel in TV und Live-Stream!

+++ Ski-Star Shiffrin gewinnt Riesenslalom und schließt zu Hirscher auf +++

Die amerikanische Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin hat den Riesenslalom von Courchevel gewonnen und neben einem für sie emotionalen Erfolg auch einen historischen Sieg gefeiert. Die 25-Jährige setzte sich am Montag vor Federica Brignone aus Italien (+0,82 Sekunden) und der Französin Tessa Worley (+1,09) durch. Shiffrin gelang der erste Sieg nach dem Tod ihre Vaters im Februar und einer langen Zwangspause. Mit dem 67. Erfolg im Weltcup schloss sie in der ewigen Bestenliste zudem zu Marcel Hirscher auf; mehr Siege haben nur Ingemar Stenmark (86) und Lindsey Vonn (82) gefeiert. Die drei deutschen Starterinnen verpassten den zweiten Lauf.

+++ Historischer Tiefpunkt: Riesenslalom-Fahrerinnen erneut ohne Punkte +++

Die deutschen Skirennfahrerinnen sind auch beim Riesenslalom von Courchevel ohne Punkte geblieben und haben damit in der alpinen Kerndisziplin einen historischen Tiefpunkt erreicht. In Frankreich verpassten am Montag abermals alle Starterinnen das Finale der besten 30; schon zum Saisonstart in Sölden und im ersten Rennen von Courchevel am Samstag war keine Deutsche im entscheidenden Lauf dabei. In der mehr als 50-jährigen Weltcup-Geschichte sind dem DSV noch nie drei Damen-Riesenslaloms nacheinander ohne Punkte passiert.

Nach dem Rücktritt von Viktoria Rebensburg sind die deutschen Athletinnen im Riesenslalom extrem weit von der Spitze entfernt. Im ersten Lauf des von Sonntag auf Montag verschobenen Rennens in Courchevel hatte Andrea Filser auf dem 41. Platz 4,31 Sekunden Rückstand auf die führende Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Lisa Marie Loipetssperger war 46. (+4,90 Sekunden). Marlene Schmotz schied - ebenso wie die Weltcup-Führende Petra Vlhova aus der Slowakei - aus.

+++ Ergebnis 1. Lauf im Riesenslalom: Mikaela Shiffrin auf Platz 1 in Courchevel +++

Im ersten Durchgang im Riesenslalom der Frauen in Courchevel sicherte sich die Amerikanerin Mikaela Shiffrin den ersten Platz. Dahinter folgen die Italienerinnen Marta Bassino und Federica Brignone. Beste deutsche Fahrerinnen waren Andrea Filser undLisa Marie Loipetssperger, die im ersten Durchgang auf Platz 25 landete.

+++ 13.12.2020: Damen-Riesenslalom von Courchevel auf Montag verschoben +++

Der für Sonntag geplante Riesenslalom der Damen im alpinen Ski-Weltcup ist auf Montag verschoben worden. Nach der Besichtigung der Piste am Sonntagmorgen entschied die Jury im französischen Courchevel, dass die Sicherheit der Fahrerinnen aufgrund der Wetter- und Schneebedingungen nicht garantiert werden könne. Am Montag ist der erste Lauf um 9.30 Uhr geplant, der zweite Durchgang soll um 12.30 Uhr gestartet werden.

+++ 12.12.2020: Bassino gewinnt zweiten Riesenslalom - Deutsche enttäuschen +++

Skirennläuferin Marta Bassino hat auch den zweiten Weltcup-Riesenslalom der Saison gewonnen. Die italienische Auftaktsiegerin von Sölden setzte sich am Samstag bei Schneetreiben und schwieriger Sicht in Courchevel klar gegen die Schwedin Sara Hector und die favorisierte Petra Vlhova durch. Die nach dem ersten Lauf führende Slowakin verpatze den zweiten Durchgang und verpasste so ihren vierten Saisonsieg. US-Star Mikaela Shiffrin landete mit einem großen Rückstand von 1,70 Sekunden auf die Siegerin nur auf Rang vier.

Die drei deutschen Starterinnen Marlene Schmotz, Andrea Filser und Lisa Marie Loipetssperger verpassten allesamt den zweiten Durchgang der besten 30 Fahrerinnen. Nach dem Rücktritt von DSV-Ass Viktoria Rebensburg kam Schmotz als beste Deutsche auf Rang 32. Filser und Loipetssperger landeten auf den Plätzen 38 und 39.

+++ 12.12.2020: Ergebnis 1. Lauf im Riesenslalom: Petra Vlhová auf Platz 1 in Courchevel +++

Im ersten Durchgang im Riesenslalom der Frauen in Courchevel sicherte sich Petra Vlhová aus der Slowakei den Siegt. Dahinter folgen die Italienerin Marta Bassino und die Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Weit abgeschlagen landeten hingegen die deutschen Damen. Beste Deutsche war Marlene Schmotz, die Platz 32 belegte. Andrea Filser und Lisa Marie Loipetssperger landeten hingegen auf Platz 38 und 39.

+++ 10.12.2020:DSV-Damen ohne Lena Dürr beim Riesenslalom in Courchevel +++

Bei den Riesenslaloms der Damen im französischen Courchevel am Samstag und Sonntag (jeweils 9.30 und 12.30 Uhr) werden Andrea Filser, Lisa Marie Loipetssperger und Marlene Schmotz den DSV vertreten. Lena Dürr, Marina Wallner und Jessica Hilzinger starten derweil bei den Europacup-Slaloms in Südtirol.

+++ 10.12.2020: Ski-Star Shiffrin: Gesamtweltcup in diesem Winter "kein Thema" +++

Die amerikanische Ausnahme-Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin sieht in diesem Winter kaum eine Chance auf den Gewinn der Gesamtwertung im Weltcup. Die 25-Jährige hatte wegen des Todes ihres Vaters im Februar, der Corona-Pandemie und zuletzt einer Rückenblessur viel weniger Trainingstage als üblich und will deshalb vorerst nur Slaloms und Riesentorläufe fahren. "Die Gesamtwertung ist kein Thema", sagte sie am Mittwochabend in Courchevel, wo am Wochenende zwei Weltcup-Riesenslaloms anstehen.

"Ich will mir nur Ziele setzen, die realistisch sind", meinte die langjährige Dominatorin. In der Saison seien andere die Favoritinnen auf die große Kristallkugel, etwa Petra Vlhova (Slowakei), Titelverteidigerin Federica Brignone (Italien) oder Michelle Gisin (Schweiz). "Ich zähle mich nicht dazu", sagte Shiffrin.

Wegen des Trainingsrückstands "werde ich während der ganzen Saison aufholen müssen", prognostizierte sie. Und das sei in allen Disziplinen nicht möglich, weswegen der Fokus auf den Technikevents liegt. "Das macht am meisten Sinn und war immer meine Priorität", sagte die zweimalige Olympiasiegerin und fünfmalige Weltmeisterin, die von 2017 bis 2019 dreimal den Gesamtweltcup gewonnen hatte.

Durch ihren Schicksalsschlag sei es oft schwierig für sie, sich zum Training aufzuraffen. "Manchmal wache ich auf und habe auf gar nichts Bock, außer Speck und Eiern", erzählte Shiffrin. Vater Jeff fehle sehr als Ruhepol und Organisator. "Jeder Tag fühlt sich an wie ein Neustart. Alles, was wir gerade tun, ist wie neu geboren werden. Wir machen das alles zum ersten Mal ohne meinen Dad als Sicherheitsnetz."

FOTOS: Faszination Wintersport Das sind die Heldinnen des Wintersports
zurück Weiter Die US-amerikanische Alpinspezialistin Lindsey Vonn krönte ihre Karriere mit drei Gesamtweltcup-Siegen und dem heißersehnten Olympiagold. (Foto) Foto: Andrea Solero / picture alliance / dpa / ANSA Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser