Bundestagswahl 2021

Landtagsabgeordnete Demuth fordert Armin Laschets Rücktritt

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Laut vorläufigem Ergebnis hat die SPD gewonnen. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl 2021 gibt es hier.

mehr »
Uhr

Mohamed Abarhoun ist tot: Krebs-Schock! Fußball-Star stirbt mit nur 31 Jahren

Traurige Nachrichten für Fußball-Fans: Mohamed Abarhoun ist tot. Der marokkanische Fußballer ist im Alter von nur 31 Jahren gestorben. Die Anhänger der Süper Lig stehen unter Schock. Im Netz nehmen die Fans Abschied.

Mohamed Abarhoun ist tot. Bild: AdobeStock/ Thaut Images

Schon wieder schockiert ein trauriger Todesfall die Fußball-Welt. Der marokkanische Nationalspieler Mohamed Abarhoun ist tot. Der Fußballer ist im Alter von nur 31 Jahren gestorben. Todesursache war Magenkrebs. Bestätigt wurde Mohamed Abarhouns Tod durch seinen ehemaligen VereinCaykur Rizespor.

Mohamed Abarhoun ist tot - Fußballer stirbt mit 31 Jahren an Magenkrebs

Auf Twitter nahm das Team von Caykur Rizespor Abschied von seinem einstigen Innenverteidiger. "Dein Verlust tut uns so leid. Mit Trauer haben wir die Nachricht vom Tod unseres ehemaligen Fußballspielers Mohamed Abarhoun vernommen, der seit einiger Zeit behandelt wurde. Wir sprechen Mohamed Abarhoun, der für immer verstorben ist, und seiner Familie, Verwandten und der Gemeinschaft unser Beileid aus", ist auf dem Kurznachrichtendienst zu lesen.

Krebs-Drama! Mohamed Abarhoun glaubte, die Krankheit besiegen zu können

Noch bis Ende Februar stand Mohamed Abarhoun für den Verein auf dem Spielfeld. Doch dann begann sein Leidensweg. Der 31-Jährige begab sich aufgrund seiner Krebs-Erkrankung in Behandlung. Vor wenigen Wochen noch hatte sich Mohamed Abarhoun noch zuversichtlich geäußert, in Kürze wieder zum Fußball zurückkehren zu können. Doch dann verschlechterte sich sein Zustand rapide und er wurde in der Türkei erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fußballer konnte die heimtückische Krankheit letzten Endes nicht besiegen.

Trauer um Mohamed Abarhoun - Süper Lig und Caykur-Rizespor-Fans unter Schock

Nun steht die gesamte Süper Lig unter Schock. Die Anteilnahme am Tod von Mohamed Abarhoun ist groß. Zahlreiche Freunde, Kollegen, Wegbegleiter und Fans bekundeten in den sozialen Netzwerken ihr Beileid und nahmen Abschied von dem Fußballer.

Der Höhepunkt von Mohamed Abarhouns Karriere war wohl die Olympia-Teilnahme mit Marokko im Jahr 2012 in London, als die Marokkaner den spanischen Stars rund um David De Gea, Isco und Jordi Alba trotzten und mit einem 0:0 vom Platz gingen.

Lesen Sie auch: Aus dem Auto geschleudert! Fußball-Star (33) stirbt bei Unfall

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de