23.11.2020, 12.23 Uhr

Anele Ngcongca ist tot: Aus dem Auto geschleudert! Fußball-Star (33) stirbt bei Unfall

Traurige Nachrichten für Fußball-Fans: Anele Ngcongca ist tot. Der südafrikanische Fußballer ist im Alter von nur 33 Jahren bei einem schweren Autounfall gestorben. Laut Nachrichtenagentur eNCA wurde er aus dem Auto geschleudert und starb noch am Unfallort.

Die Aufnahme zeigt Anele Ngcongca (links) im Jahr 2015. Bild: dpa

Schreckliche Nachrichten aus Südafrika: Der Fußballer Anele Ngcongca ist am Montagmorgen bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Ngcongca wurde nur 33 Jahre alt. Über das tragische Unglück berichtet unter anderem die südafrikanische Nachrichtenagenture NCA sowie der britische "Daily Star".

Anele Ngcongca ist tot - Fußballer stirbt mit 33 Jahren bei Autounfall

Laut Nachrichtenagentur eNCA warAnele Ngcongca gerade auf dem Weg nach Durban, um einen einjährigen Vertrag mit AmaZulu zu unterzeichnen, als sich der schreckliche Unfall ereignete. Der Fußball-Star soll dabei aus dem Auto geschleudert worden sein. Er starb noch am Unfallort. Wie es zu dem Crash kommen konnte, ist aktuell unklar. Eine Frau, die sich mit ihm im Fahrzeug befand, soll derzeit noch in Lebensgefahr schweben.

Anele Ngcongca absolvierte 53 Länderspiele für Südafrika

Anele Ngcongca stand zuletzt für Mamelodi Sundowns in der höchsten südafrikanischen Liga auf dem Platz. Von2007 bis 2016 stand er bei dem belgischen Fußballverein KRC Genk unter Vertrag, bevor er von 2015 bis 2016 als Leihspieler zum ES Troyes AC wechselte. 2009 gab Anele Ngcongca sein Debüt für die Nationalmannschaft Südafrikas. Er wurde auch für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 nominiert. Bis 2016 absolvierte er insgesamt 53 Länderspiele, erzielte währenddessen aber keinen Treffer.

Trauer um Fußball-Star Anele Ngcongca - Fans und Vereine nehmen Abschied

Auf Twitter verbreitete sich die Nachricht vom Tod Anele Ngcongcas wie ein Lauffeuer. Fans, Freunde, Wegbegleiter und ehemalige Clubs meldeten sich zu Wort und bekundeten ihr Beileid. Der KRC Genk schrieb auf Twitter: "Wir haben die tragischen Nachrichten über Genkie Anele Ngcongca gehört. Er starb bei einem Autounfall. Insgesamt hat Anele nicht weniger als 279 Spiele für KRC Genk gespielt. Unsere Gedanken sind bei Familie und Freunden unseres südafrikanischen Ex-Spielers. RIP Anele."

Der Mamelodi Sundowns FC schrieb: "Der Präsident, Dr. Patrice Motsepe, der Verwaltungsrat, das technische Team, die Spieler, das Management, die Mitarbeiter, die Unterstützer des FC Mamelodi Sundowns und die gesamte Familie Masandawana sprechen der Familie und den Freunden des heute verstorbenen Anele Ngcongca ihr tief empfundenes Beileid aus."

"Rest in eternal peace black brother Anele" und "It feels weird to say this. Rest in peace bhut Anele Ngcongca. You were the most kindest. The best big brother to my friend. Your sudden death has affected us all. Thank you for undivumela ndihlale kwakho and accommodating me whenever. It was an honour knowing you. RIP legend", zeigten sich zahlreiche Fans zutiefst erschüttert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen
zurück Weiter Jeremy Bulloch, Schauspieler ("Star Wars") (16.02.1945 - 17.12.2020) (Foto) Foto: picture alliance/dpa | Fredrik von Erichsen Kamera

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser