Von news.de-Redakteur - 06.12.2019, 11.33 Uhr

Hansi Flick privat: So ist der neue Trainer des FC Bayern München abseits des Platzes drauf

Er ist kein Mann, der sich laut in den Vordergrund drückt. Dafür kann er allerdings seinen eigentlichen Vornamen nicht leiden: Hansi Flick. So tickt der geborene Heidelberger abseits des Platzes. Außerdem: Ein ganz besonderes "Team" geht ihm über alles.

Hansi Flick wurde in Heidelberg geboren. Bild: dpa

Man kann sich vorstellen, dass es Hans-Dieter "Hansi" Flick (Jahrgang 1965) schon ziemlich zufriedenstellt, wenn über ihn gesagt wird: "Hansi ist ein kompetenter Fachmann, mit viel Erfahrung, einer hohen sozialen Kompetenz." Das Zitat stammt von Oliver Bierhof, seines Zeichens DFB-Direktor und über viele Jahre hinweg ein Wegbegleiter von Flick im Rahmen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Einer für die erste Reihe war Flick, von seiner Position als aktiver Spieler im Mittelfeld einmal abgesehen, allerdings lange Zeit nicht. Doch auch da war es mit der Torausbeute eher bescheiden.

Hansi Flick feiert WM-Triumph neben Joachim Löw

Er trug von 1985 bis 1990 das Bayern-Trikot und erweiterte im Sommer 2019 den Trainerstab um den damaligen Trainer des FC Bayern München, Niko Kovac. Damit wurde Flick im November 2019 nach Kovac' Abgang an der Isar automatisch zum Mann für alle Fälle. "Der Job passt mir", sagte er im Sommer 2019 während der USA-Reise zu seinem Aufgabenfeld als Assistent. Sein Credo lautet: "Als Trainer bist zu für die Spieler da." Als enger Mitarbeiter und Vertrauter von Bundestrainer Löw hatte Flick einen erheblichen Anteil am deutschen WM-Triumph 2014 in Brasilien.

Hansi Flick: Karriere als Spieler - Sportinvalide mit 28 Jahren

Bis zum legendären WM-Finale und dem goldenen Pokal, der eine ganze Fußball-Nation selig machte, war es für Flick ein weiter Weg. Begonnen hat er ihn bei den Clubs BSC Mückenloch, SpVgg Neckargemünd und SV Sandhausen. 1985 wechselt Flick als 20-Jähriger zu den Bayern an die Isar, macht bis 1990 über 100 Spiele für den Rekordmeister. Nach drei weiteren Jahren für den 1. FC Köln hängt er nach zahlreichen Verletzungen die Fußballschuhe an den Nagel. Mit 28 Jahren ist Flick Sportinvalide.

Hans-Dieter Flicks Trainer-Stationen im Überblick

Relativ zügig wechselt Flick anschließend auf die Trainerbank. Der Startschuss fällt 1996 bei Viktoria Bammental. Es folgen die TSG 1899 Hoffenheim (2000 - 2005) und RB Salzburg (2006 unter Giovanni Trapattoni und mit Lothar Matthäus). Danach wird Flick der unverzichtbare Assistent von Joachim Löw bei der Nationalmannschaft, wechselt 2014 auf den Posten des DFB-Sportdirektors und übernimmt vor seinem Bayern-Engagement noch als Geschäftsführer bei der TSG 1899 Hoffenheim die Geschicke (2017 - 2018).

Hansi Flick privat: Diesen Job erlernte er neben seiner Profi-Karriere

Aufgewachsen ist Hansi Flick in Neckargemünd-Mückenloch. Und der Ex-Kicker und Jetzt-Trainer kann noch mehr, als gegen die Pille zu treten. Nach der Fachhochschulreife absolvierte der in Heidelberg geborene Flick ganz bodenständig eine Lehre zum Bankkaufmann. Er wohnt mit seiner Familie in Bammental in der Kurpfalz, wo er bis 2017 auch ein Sportgeschäft betrieb. Wie die "Bild" zu berichten weiß, muss man Flick "nur bei seinem richtigen Namen Hans-Dieter nennen", um ihn zu ärgern. Den mag er offenbar nicht.

Hansi Flick privat verheiratet und glücklich mit Töchtern Hannah und Catherine

Zu seinem Privatleben hält sich Flick weitestgehend bedeckt. Auch hier weiß die "Bild": "Ehefrau Silke, die Töchter Kathrin und Hannah sowie die beiden Enkelkinder gehen ihm über alles." Wie die "AZ" schreibt, sind Flick und Frau Silke seit über 30 Jahren verheiratet. Seinem Ex-Trainer Jupp Heynckes ist er laut "Bild" so in Erinnerung geblieben: "Er ist keiner, der gerne einen Streit vom Zaun brach." Außer vielleicht wegen der Namenssache.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser