Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
24.07.2017, 09.36 Uhr

Fußballstar Mandy Islacker: Wie fühlt man sich als SpielerinnenMANN, Thomas Islacker-Nink?

Zweimal ist Mandy Islacker bereits Bundesligatorschützenkönigin geworden, nun hofft sie auch bei der Fußball-EM auf Tore. Fußball wurde der 28-Jährigen in die Wiege gelegt. Ihr berühmter Großvater Franz Islacker wäre stolz auf sie. Doch das übernimmt nun Mann Thomas.

Fußballnationalspielerin Mandy Islacker stammt aus einer Fußballerfamilie. Bild: dpa

Der Fußball wurde Mandy Islacker in die Wiege gelegt. Denn die 28-Jährige ist die Enkelin von Fußballlegende Franz "Penny" Islacker. 1955 holte er in der Meisterschaft für Rot-Weiß-Essen beinahe im Alleingang den Sieg. Nun ist seine Enkeltochter auf der Erfolgsspur, die gerade bei der Wahl zur Fußballerin des Jahres den dritten Platz belegte.

Familientradition Fußball! Mandy Islacker auf den Spuren ihres Großvaters Franz Islacker

Mandy Islacker wurde am 08.08.1988 in Essen geboren. Mit vier Jahren wollte sie bereits unbedingt Fußball spielen, schreibt der DFB auf seiner Webseite. Ihr Vater hatte gar keine andere Chance und meldete sie bei den Bambinis des BV Altenessen an. "Er hat immer gesagt, dass ich sowieso keine Lust mehr auf Fußball hätte, sobald ich das erste Mal hingefallen wäre", erzählt Islacker über ihren Vater Frank. Ihr Großvater wäre sicherlich stolz gewesen. "Persönlich habe ich ihn leider nie kennengelernt, da er ja schon lange vor meiner Geburt verstorben ist", sagte die gelernte Kauffrau für Bürokommunikation gegenüber dem DFB.

Mandy Islacker privat: Mann Thomas ist eine "Spielerfrau"

Bei der Fußball-EM in den Niederlanden ist das Privatleben der deutschen Frauen-Nationalmannschaft tabu. Doch nun spricht erstmals ein Spieler-Mann aus dem Nähkästchen. "Auch wenn sich mal jemand lustig darüber macht – ich stehe dazu. Ich bezeichne mich auch selbst gerne als Spielerfrau. Denn ich bin stolz auf Mandy, sie ist eine tolle Fußballerin", sagte Thomas Islacker-Nink im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Sein Leben richtet er nach seiner Frau aus. "Ich unterstütze Mandy bei jedem Spiel und bin mit meinem Schwiegervater immer im Stadion. Die Islackers sind im Fußball eine Legende", sagt der 32-Jährige der "Bild". Seit acht Jahren ist er mit Mandy zusammen. 2015 haben die beiden geheiratet.

In der Bundesliga holte die 28-Jährige bereits zweimal den Titel zur Torschützenkönigin. Ab der Saison 2017/18 spielt sie beim FC Bayern München. Für Mann Thomas ist auch der Wechsel von Frankfurt nach München kein Problem. "Da muss man natürlich flexibel sein, aber für Mandy mache ich das gerne", heißt es im Interview mit der "Bild".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser