Uhr

Herzogin Kate und Prinz William: Neuanfang nach Blitz-Trennung! DAMIT sorgt das Paar für Aufsehen

Die Royal-News der letzten Wochen haben die Nerven der Mitglieder des britischen Königshauses strapaziert. Allen Spannungen zum Trotz gönnten Prinz William und Herzogin Kate den Royal-Fans einen schillernden Auftritt - der erste seit der Trennung.

Herzogin Kate und Prinz William absolvierten ihren ersten gemeinsamen Auftritt nach der Royals-Trennung. Bild: picture alliance/dpa/AP | Alberto Pezzali

Seit die Queen Prinz Andrew praktisch des britischen Königshauses verwiesen hat, war es zunächst ruhig um die royale Familie geworden. Doch allzu lang wollten Prinz William und seine Frau Herzogin Kate die Royal-Fans nicht hinhalten und verwöhnten die Briten schon bald mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit der Trennung von Prinz Andrew.

Herzogin Kate und Prinz Williams erster Auftritt nach Trennung von Andrew

Wie die britische "The Sun" berichtet, absolvierten Prinz William und Kate Middleton am 19. Januar einen Besuch des Londoner Foundling-Museum, während Prinz Andrew sich fortan mit einem Leben abseits des königlichen Rampenlichts abfinden muss. In der Woche zuvor hatte die Queen ihrem Sohn den Status als "Seine königliche Hoheit" sowie seine militärischen Ehren entzogen, nachdem der Herzog von York des sexuellen Missbrauchs der damals 17-jährigen Virginia Roberts Giuffre beschuldigt worden war.

Royal-News: Kate Middleton und Prinz William getrennt von Andrew-Skandal

Doch der grausige Sex-Skandal und die daraus resultierende Trennung von Prinz Andrew konnten der Herzogin und dem Herzog von Cambridge nicht die Laune verderben. Herzogin Kate und Prinz William strahlten bis über beide Ohren, als sie sich mit Mitarbeitern des Museums trafen, das die Geschichte des "Foundling Hospitals" (Findlingskrankenhaus) erzählt – Großbritanniens erstem Heim für Waisenkinder. Kate Middleton ist seit 2019 Schirmherrin des Krankenhauses.

Herzogenpaar von Cambridge gaben keine Kommentare zu Prinz Andrew und Harry ab

Prinz William und seine Frau trafen sich auch mit Menschen, die selbst Erfahrungen als Waisen oder. Pflegekinder sammeln mussten, darunter der Autor und Dichter Lemn Sissay und der ehemalige Sprint-Sportler Kriss Akabusi. Die Royals verweigerten bei ihrem Auftritt jegliche Aussage zu Prinz Andrew. Auch zu Prinz Harry machten sie keine Angaben und beantworteten die Fragen der Journalisten nach der Entscheidung der Regierung, Harrys Leibwächter der Polizei abzuziehen, nicht. Der Herzog von Sussex und seine Frau Meghan Markle wurden ihres Personenschutzes beraubt, als sie vor zwei Jahren von ihren königlichen Pflichten zurücktraten.

Prinz Harry und Meghan Markle kommen wegen Sicherheitsbedenken nicht nach England

Doch das Paar, das Großbritannien angeblich besuchen möchte, um ihre kleine Tochter Lilibet ihren königlichen Verwandten vorzustellen, behauptet, es sei zu unsicher, ohne die Personenschützer zu reisen. Ein gesetzlicher Vertreter des Herzogs sagte: "Prinz Harry hat bei der Geburt ein Sicherheitsrisiko fürs Leben geerbt. Er bleibt Sechster in der Thronfolge, hat zwei Einsätze im Kampfdienst in Afghanistan absolviert, und in den letzten Jahren war seine Familie gut dokumentierten Bedrohungen durch Neonazis und Extremisten ausgesetzt." Er ergänzte: "Der Herzog und die Herzogin von Sussex finanzieren persönlich ein privates Sicherheitsteam für ihre Familie, aber diese Sicherheit kann nicht den notwendigen Polizeischutz reproduzieren, der während ihres Aufenthalts in Großbritannien benötigt wird. Ohne einen solchen Schutz können Prinz Harry und seine Familie nicht [...] zurückkehren."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bua/news.de