Von news.de-Redakteur - Uhr

Melania Trump: Es war kein Platz mehr! Jetzt verbannt sie Donald Trump

Zu einer gemeinsamen Botschaft konnten sich Donald und Melania Trump nicht durchringen. Stattdessen verbannte die First Lady ihren Göttergatten kurzerhand. Doch auch "The Don" wollte lieber solo sein.

Melania und Donald Trump veröffentlichten zum Veterans Day getrennte Botschaften. Bild: picture alliance/dpa

Man könnte jetzt sagen, der US-amerikanische Veterans Day ist zu wichtig, um ihm mit nur einer gemeinsamen Botschaft zu gedenken. Oder man sagt: Donald Trump und seine Frau Melania Trump schaffen es nicht einmal zu diesem besonderen Gedenktag, ein gemeinsames Statement zu verfassen. Fakt ist: Der frühere US-Präsident und seine einstige First Lady haben getrennt voneinander den US-Kriegsveteranen und Mitgliedern der Streitkräfte gedacht.

Melania Trump getrennt von Mann Donald Trump in Botschaft zum Veterans Day

"Heute, am #VeteransDay, halten wir inne, um die selbstlosen Männer und Frauen zu würdigen, die furchtlos die Freiheiten unserer Nation geschützt haben", twitterte Melania Trump am Donnerstag. "Sie folgten mutig dem Ruf zu dienen und haben sich den Respekt verdient, der mit der Verteidigung unserer großartigen Flagge einhergeht." Kein Wort von Ehemann Donald Trump.

Das war im vergangenen Jahr noch ganz anders. Da band Melania ihren Götter-Gatten, damals noch amtierender US-Präsident, zumindest auf einem Foto ein. Wie sich die Zeiten doch ändern. Jetzt wurde er kurzerhand verbannt. Da war wohl kein Platz mehr auf dem Foto? In diesem Jahr ist nur das Sternenbanner der USA zu sehen. Dabei dachte man doch, die Trumps gibt es nach ihrem strahlenden Glitzer-Auftritt künftig nur noch im Doppelpack zu sehen.

Melania Trump: Alles nur Pflichtprogramm?

Besonders kreativ zeigt sich Melania Trump (oder ihr Twitter-Team) im Übrigen auch sonst nicht, wenn es darum geht, Erinnerungen hochzuhalten und Gedenktage zu begehen. Oder wem kommt der Anblick, den die frühere First Lady zum Amerikanischen Unabhängigkeitstag bei Twitter (siehe weiter unten) postete, nicht bekannt vor? Von den ähnlich anmutenden Zeilen ganz zu schweigen. Das sieht ja schon fast nach Pflichtprogramm aus.

Lesen Sie auch: Er macht bald Schluss! Ex-Sicherheitsberater lässt Trump-Bombe platzen

Donald Trump: Video-Ansprache ohne Ehefrau Melania Trump

Donald Trump hielt bei seinem Solo-Auftritt ohne seine Frau eine Videoansprache, in der er den US-Truppen für ihren Dienst dankte und sagte, dass die schwierigen Zeiten bald besser werden. "Ich möchte all diesen unglaublichen Menschen Tribut zollen, und Sie sind in der Tat unglaubliche Menschen, die so gut und so stark und so kraftvoll in den Streitkräften der Vereinigten Staaten dienen", sagte er. "Wir lieben Sie, unsere Nation respektiert Sie, die Welt respektiert Sie.", erklärt Trump in seiner Ansprache.

"Wir werden zurückkommen. Unser Land hat eine Menge durchgemacht. Die letzte Zeit war sehr, sehr hart, wenn man sieht, was Sie mit ansehen mussten, aber unser Land wird zurückkommen und stärker denn je sein", fährt er fort, bevor er mit: "Happy Veterans Day", schließt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de