Kanzlerwahl 2021

Olaf Scholz legt Amtseid als Kanzler ab

Die Ära Angela Merkel ist beendet. Der Bundestag wählt Olaf Scholz zum neuen Bundeskanzler. Zunächst wird er vom Bundespräsidenten ernannt, später die Riege seiner Ministerinnen und Minister. Die kann anschließend loslegen.

mehr »
Uhr

Kate Middleton: Royaler Kuschelkurs! Herzogin Kate von Emotionen übermannt

Bei öffentlichen Auftritten gibt sich Herzogin Kate stets elegant und pflichtbewusst - ein ganz besonderer Termin rief bei Kate Middleton jedoch eine Flut an Emotionen wach, die die Herzogin zu ungewohnten Aktionen hinrissen.

Herzogin Kate wurde bei einer Galerieeröffnung in London von Emotionen übermannt. Bild: picture alliance/dpa/AP | Kirsty Wigglesworth

Jahrein, jahraus absolviert Herzogin Kate im Namen des britischen Königshauses hunderte Termine. Mal eröffnet die Ehefrau von Prinz William eine Schule, dann trifft sie sich mit Vertretern von Wohltätigkeitsorganisationen, nimmt an Podiumsdiskussionen teil oder schreitet als Ehrengast bei Filmpremieren über den roten Teppich. Egal wo Herzogin Kate aufkreuzt, die künftige Königin Englands absolviert jeden Auftritt mit Eleganz und Pflichtbewusstsein, ohne gegen das höfische Protokoll zu verstoßen.

Herzogin Kate von Emotionen übermannt bei rührendem Wiedersehen

Als Herzogin Kate jedoch am 10. November im Londoner Imperial War Museum aufkreuzte, um zwei neue Ausstellungen zu eröffnen, gingen mit ihr die Emotionen durch. Am Rande des Galerie-Events traf Kate Middleton nämlich auf alte Bekannte: Wie die "Daily Mail" berichtet, waren bei der Veranstaltung zwei Holocaust-Überlebende zu Gast, mit denen Herzogin Kate ganz besondere Erinnerungen verbindet. Im vergangenen Jahr, als Kate Middleton an ihrem Foto-Projekt mit dem Titel "Generations: Portrait of Holocaust Survivors" ("Generationen: Portraits von Holocaust-Überlebenden") arbeitete und selbst zur Kamera griff, hatte die Herzogin von Cambridge die Ehre, Steven Frank und Yvonne Bernstein zu fotografieren. Um dem Ende des Holocaust vor 75 Jahren zu gedenken, posierten Frank und Bernstein mit ihren Enkeln für Herzogin Kate - die bewegenden Fotos sind jetzt in der Ausstellung im Imperial War Museum zu bestaunen.

Kate Middleton in Kuschellaune: "Ich möchte Sie richtig knuddeln!"

Als Herzogin Kate bei ihrem Termin Steven Frank in der Menge erspähte, konnte sie nicht an sich halten und fiel dem 84-jährigen Senior, der das Vernichtungslager Theresienstadt überlebte und nach dem Krieg in England heimisch wurde, kurzerhand um den Hals. "Hallo! Ich möchte Sie richtig knuddeln", sprudelte es aus Kate Middleton heraus, die ihren Worten Taten folgen ließ und ihr "Fotomodell" umarmte. Steven Franks Enkelinnen Maggie und Trixie wurden ebenfalls von der Herzogin begrüßt.

Auf Tuchfühlung ging Herzogin Kate auch mit der 82-jährigen Yvonne Bernstein, die mit ihrer Enkelin Chloe zugegen war. Herzogin Kate, ohnehin in Schmuselaune, umarmte die Holocaust-Überlebende herzlich und wechselte, die ältere Dame immer noch an den Händen haltend, einige innige Worte mit ihr. Herzogin Kate wird es wohl niemand übelgenommen haben, dass sie bei diesem rührenden Wiedersehen alle Regeln, die für Royals einen gebührenden Abstand vorsehen, über Bord geworfen hat...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de