Uhr

Ludwig Haas ist tot: Fans unter Schock! "Lindenstraße"-Star mit 88 Jahren gestorben

Traurige Nachrichten für alle Fans der "Lindenstraße": Ludwig Haas ist tot. Der Schauspieler ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Bekannt wurde er vor allem durch die Rolle des Dr. Ludwig Dressler in der erfolgreichen WDR-Serie.

Ludwig Haas ist mit 88 Jahren gestorben. Bild: picture alliance / Henning Kaiser/dpa | Henning Kaiser

Diese Nachricht kommt völlig unerwartet: Ludwig Haas ist tot. Der "Lindenstraße"-Star, der seit 1985 Dr. Ludwig Dressler in der TV-Serie spielte, ist gestorben. Wie "Das neue Blatt" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, starb der Schauspieler mit 88 Jahren an Altersschwäche.

Ludwig Haas ist tot - "Lindenstraße"-Star mit 88 Jahren gestorben

Bestätigt hatte die Frau von Ludwig Haas seinen überraschenden Tod. "Ludwig verspürte Druck in der Brust. Die Ärzte setzten ihm einen Stent ein. Ein paar Stunden nach dem Eingriff ging es ihm plötzlich schlechter. Nachts um drei starb er", berichtete Marianne Simon-Haas gegenüber dem Klatschblatt. Fast 30 Jahre waren Ludwig Haas und seine Marianne glücklich. Kennengelernt hatten sie sich 1994 durch Freunde auf Mallorca.

"Lindenstraße"-Star Ludwig Haas wünschte sich Seebestattung

Die Bestattung von Ludwig Haas fand bereits im engsten Kreis der Familie statt. Nur seine Frau, seine beiden Töchter und sein Schwiegersohn waren bei der Seebestattung an der Ostsee anwesend. "Wir hatten eine wunderschöne Zeit zusammen, haben uns immer liebevoll und mit großem Respekt behandelt. Wir waren wie Zahnräder. Es passte", erinnert sich Ludwig Haas' Frau an ihren geliebten Mann.

Ludwig Haas war 35 Jahre lang in der "Lindenstraße" zu sehen

Nicht nur durch die Rolle des Dr. Ludwig Dressler in der "Lindenstraße", den er 35 Jahre lang verkörperte, wurde Ludwig Haas berühmt. Außerdem spielte der gebürtige Eutiner auch mehrfach Adolf Hitler in den Filmen "Gesprengte Ketten – Die Rache der Gefangenen", "Wie ein Licht in dunkler Nacht" und "Pétain". Auch im "Tatort" und "Der Alte" war Ludwig Haas zu sehen.

Ludwig Haas saß privat nicht im Rollstuhl

Übrigens: Im echten Leben war Ludwig Haas nicht querschnittsgelähmt. Eigentlich, so berichtete es einst die "Neue Presse", hätte auch Dr. Ludwig Dressler irgendwann wieder laufen sollen. Doch die Drehbuchautoren hätten den passenden Moment verschwitzt. "Irgendwann war der passende Moment dann einfach vorbei. Den Dr. Dressler nach so langer Zeit wieder laufen zu lassen, das wäre unglaubwürdig gewesen und hätte Menschen mit Behinderungen womöglich falsche Hoffnungen gemacht", erklärte der Schauspieler einst im Interview.

Lesen Sie auch:Er wurde nur 25 Jahre alt! Reality-TV-Star brutal niedergestochen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Gerd Ruge, ARD-Korrespondent (09.08.1928 - 15.10.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa | Jens Kalaene Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de