Uhr

Alfred Gislason privat: Nach dem Tod seiner Frau! So geht es dem Handballbundestrainer

Alfred Gíslason war ein erfolgreicher isländischer Handballer, bis er den Ball gegen einen Trainerposten eintauschte. Kurz vor Olympia erlitt der 61-Jährige einen schweren Schicksalsschlag. Nun spricht er erstmals über den Tod seiner Frau.

Wie lebt Handballbundestrainer Alfred Gíslason privat? Bild: picture alliance/dpa | Federico Gambarini

Als Spieler bestritt er für die isländische Nationalmannschaft 190 Tore und warf 542 Tore. Nach verschiedenen Trainerstationen in der Handball-Bundesliga ist er seit März 2020 Bundestrainer. Nach seiner Spielerkarriere sammelte Alfred Gíslason als Trainer Erfahrungen in Island, beim SC Magdeburg, dem THW Kiel und der isländischen Nationalmannschaft. Nun ist er Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Alfred Gislason macht Karriere als isländischer Handballspieler

Alfred Gíslason wurde am 7. September 1959 in der isländischen Stadt Akureyri geboren. Er fing früh an Handball zu spielen und spielte in Island, Deutschland und Spanien. Für die Handball-Nationalmannschaft von Island spielte Alfred Gíslason 190 Mal. In den Spielen gelangen ihm 542 Tore.

Alfred Gislason: Erste Trainerstation in Island

Nach seiner Spielerkarriere sammelte Alfred Gíslason in seiner Heimat beim Verein KA Akureyri erste Erfahrungen als Trainer. Seine ersten Trainerstationen in Deutschland waren die SG VfL/BHW Hameln sowie der SC Magdeburg erste Stationen in Deutschland. Während seiner Trainertätigkeit in Magdeburg wurde er 2001 zum Trainer des Jahres gewählt.

Alfred Gislason: Trainer der isländischen und deutschen Handball-Nationalmannschaft

Zwischen 2006 und 2008 war Alfred Gíslason als Trainer sowohl für den VfL Gummersbach als auch für die Handball-Nationalmannschaft Islands zuständig. Zwischen 2008 und 2019 war er mehr als 10 Jahre für den THW Kiel tätig. Mit dem THW Kiel gewann Alfred Gíslason zweimal die Champions League, die er zuvor bereits mit Magdeburg gewonnen hatte. Seit März 2020 ist Gíslason Trainer der deutschen Nationalmannschaft und wurde Nachfolger von Christian Prokop. Mehrfach gewann er zuvor als Trainer die deutsche Meisterschaft.

Hassbrief gegen den deutschen Handball-Nationaltrainer

Im März 2021 veröffentlichte Gíslason auf seinem Instagram-Account einen Brief, in dem er fremdenfeindlich bedroht wurde. In dem Schreiben wurde der Isländer aufgefordert, als Bundestrainer zurückzutreten. Für ihn war es jedoch "ein Einzelfall", wie er auf seinem Profil schrieb. Im Anschluss erhielt Gíslason viel Zuspruch. Unter anderem sprachen ihm Fußball-Bundestrainer Joachim Löw und der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts, Reiner Haseloff, Mut zu.

Wohnort, Haus, Frau, Kinder: Alfred Gislason ist privat verheiratet und Opa

Nun sprach Alfred Gislason erstmals öffentlich über den Tod seiner Frau Kara gesprochen. "Es war schockierend, wie schnell alles ging", sagte der Isländer in der "Sport Bild" über die Krebserkrankung seiner Frau, an der sie bereits am 31. Mai starb. Als die Ärzte Anfang Mai die Diagnose gestellt hatten, habe der 61-Jährige über seinen Rücktritt nachgedacht und überlegt, den Sportvorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) darüber zu informieren. "Meine erste Reaktion war, ich rufe Axel Kromer an, kündige - und wir gehen dann nach Island und verbringen die Zeit, die Kara noch bleibt, gemeinsam in Island", sagte Gislason. Seine Frau habe ihn aber von dem Gedanken abgebracht. Dem DHB sei er dafür dankbar, "dass sie mich den ganzen Mai in Ruhe gelassen haben". Nach dem Schicksalsschlag reiste der Isländer mit der deutschen Nationalmannschaft zu den Olympischen Spielen nach Tokio. "Die Spieler wussten, dass Kara krank war. Mit der Zeit hörten sie auch, dass es ihr schlechter ging", sagte Gislason.

Mit seiner Frau Kara-Gudrun hat er, nach einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung"zwei Söhne, die Elfar und Andri, sowie eine Tochter, die den Namen Adelheid trägt. Außerdem haben sie bereits Enkelkinder. Laut der "MZ" lebt Alfred Gíslason mit seiner Familie in Wendgräben im Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. Das Grundstück, auf dem das Haus der Familie steht, erstreckt sich laut "MZ" über eine Fläche von einem Hektar. Der Vater dreier Kinder betonte in einem Interview mit der "MZ", dass die Familie zu Beginn der Corona-Pandemie "mehr oder weniger in Isolation" lebte. Auf Instagram gewährt er neben beruflichen Einblicken auch ab und an private Momente aus seinem Leben.

Schon gelesen? Hansi Müller privat: Bravo Boy und Fußball-Europameister! Wie lebt er heute nach dem Karriereende?

Ist Alfred Gislason mit Rurik Gislason verwandt?

Eigentlich hat Alfred Gíslason einen recht speziellen Nachnamen. Doch er teilt sich diesen mit einem weiteren berühmten Sportler, der zuletzt bei "Let's Dance" das Parkett unsicher machte. Die Rede ist von Ex-Fußballer Rurik Gislason. Die beiden sind auf jeden Fall nicht verwandt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de