Von news.de-Redakteurin - 20.06.2021, 07.00 Uhr

Werner Schulze-Erdel privat: Comeback im Dschungelcamp? Das macht der "Familien-Duell"-Moderator heute

Von 1992 bis 2003 hat Werner Schulze-Erdel beim "Familien-Duell" für Traumquoten bei RTL gesorgt. Doch nach elf Jahren war plötzlich alles Aus. Was der Moderator heute macht und ob es ein TV-Comeback geben könnte, lesen Sie hier.

Was macht macht Werner Schulze-Erdel nach dem Ende von "Das Familien-Duell" heute? Bild: picture alliance / Felix Hörhager/dpa

Die 80er und 90er Jahren haben der TV-Unterhaltung im Privatfernsehen Aufwind verliehen. Vor allem lustige und Wohlfühl-Ratesendungen am Vormittag waren wahre Quotenhits. besonders ein Moderator hat in dieser Zeit Kultstatus erreicht - Werner Schulze-Erdel. Wir erinnern uns noch zu gut an seine berühmte Frage "Wir haben 100 Menschen befragt..." und die dazugehörigen Antworten im "Familien-Duell". Doch nach elf Jahren war 2003 Schluss für den Moderator. Was macht die TV-Legende heute?

So kam Werner Schulze-Erdel zum Fernsehen

Werner Schulze-Erdel zog es schon immer sozusagen in das Rampenlicht. Der am 2. Mai 1948 in Münster geborene TV-Star ist ausgebildeter Schauspieler. Er studierte an der Schauspielschule Bochum. Danach speilte er am Bochumer Schauspielhaus oder an den Münchner Kammerspielen. Später stieß er zu den "Gimmicks" dazu.

Auch im TV nahm er einige Rollen an. So wirkte er unter anderem in zwei Folgen im "Tatort" als Nebendarsteller mit. Außerdem spielte er im Fernsehfilm "Tränen eines Siegers" oder in der Serie "Ein Schloß am Wörthersee" mit.

Werner Schulze-Erdel wurde durch das "Familien-Duell" und "Ruck Zuck" berühmt

TV-Produzenten erkannten sein Talent früh und so wurde er zufällig zum "Unterhaltungsfuzzi", wie er in dem "YouTube"-Format die "Webtalkshow" sagte. Er fing bei der Sendung "musicbox" als Moderator an. Nebenberuflich war er von 1982 bis 1991 Stadionsprecher beim TSV 1860 München. Jahre später moderierte er "Ruckzuck" auf Tele 5, bis er schließlich das Angebot von RTL erhielt "Das Familien-Duell" ab 1992 zu moderieren. das war eine gute Entscheidung: Blitzschnell wurde der gebürtige Münsteraner zum Quizkönig. Nachdem die Sendung abgesetzt wurde erlebte er zum ersten Mal einen Misserfolg mit dem Quoten-Desaster "Ich heirate einen Millionär". Neben seiner Arbeit bei RTL. Die Neuauflage von "Das Familien-Duell" wollte er aber nicht moderieren.

Nach dem Aus bei das "Familien-Duell: Geht Werner Schulze-Erdel ins "Dschungelcamp"?

Nach dem Ende seiner TV-Karriere zieht es einige Stars gerne in diverse Trash-TV-Shows, aber nicht Werner Schulze-Erdel. Im Dschungelcamp wird er nie auftreten, wie er ganz klar in der "Webtalkshow" betonte. Denn er verabscheut das Vorführen von Kandidaten in diesen Shows. Wenn er noch einmal eine Sendung moderieren dürfte, dann ein informatives Projekt à la Alfred Biolek, oder "Kessel Buntes, mit guten Gesprächen", wie er in der "Webtalkshow" verriet.

Das macht Werner Schulze-Erdel heute

Er widmet sich aber vielmehr aktuell anderen Projekten. Er ist als Produzent tätig und doziert an der Schauspielakademie in München berichtete der "Stern". "Ich coache den Nachwuchs. Gebe den jungen Moderatoren Tipps und Tricks mit auf den Weg", erzählte er im Interview mit "B.Z Berlin". Zudem frönt er gerne seiner Leidenschaft, dem Golf. Auf Mallorca nimmt er gerne an Golfturnieren teil. Dort versucht er auch Geld für sein Wohltätigkeitsprojekt zu sammeln, dass er mit seinem guten Freund Udo Lindenberg ins Leben rief. Dadurch konnte er schon in Namibia ein Dorf bauen, um Kindern die Möglichkeit zum Lernen zu geben.

Schon gelesen? Tine Wittler privat: Total verändert! Das macht die Ex-Wohnexpertin heute

So lebt Werner Schulze-Erdel mit seiner Frau

Wenn er nicht gerade aufstrebende Moderatoren berät oder auf dem Golfplatz Abschläge übt, verbringt er seine Zeit in seiner Wahlheimat München. Dort lebt er als "Teilzeitrentner" mit seiner Frau. Ob er auch Kinder hat, ist nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de