15.06.2021, 08.13 Uhr

Wladimir Kaminer privat: Mehr als Autor! Das haben Sie noch nicht über ihn gewusst

Wladimir Kaminer blickt mit einem Augenzwinkern gerne auf das russische Leben herab. Mit seinen humoristischen und informativen Geschichten hat er in Deutschland viele Leser begeistert. Wie tickt der Autor privat? Das lesen Sie hier.

Wladimir Kaminer ist nicht nur Autor, sondern macht auch Musik. Bild: picture alliance / dpa | Jörg Carstensen

Der beliebte russisch-jüdische Schriftsteller Wladimir Kaminer wurde mit seinem Buch "Russendisko" berühmt. Seit Jahren begeistert der Autor seine Leser mit seinen Werken und Lesungen. Eines der Hauptthemen seiner Bücher ist das Phänomen der "Mehrstämme". Darüber hinaus greift der Autor das Thema der "sowjetischen Vergangenheit" auf.

Biografie und Lebenslauf: Wladimir Kaminer gab heimlich Konzerte in Moskau

Wladimir Kaminer wurde am 19.07.1967 in Moskau geboren. Er absolvierte die Moskauer Kunst- und Technikschule als Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte außerdem Schauspiel am Moskauer Theaterinstitut. Während seines Studiums verdiente Wladimir Kaminer seinen Lebensunterhalt auf Partys und heimlichen Konzerten in der Moskauer Rockszene.Von 1986 bis 1988 diente er in einer Raketeneinheit in der Nähe von Moskau und erlebte den faszinierenden Flug des westdeutschen Privatpiloten Matthias Rust, der auf dem Roten Platz landete.

Wladimir Kaminer flieht nach Berlin

Im Juni 1990 erhält Wladimir Kaminer Asyl in der DDR und bald die Staatsbürgerschaft und nach der Wiedervereinigung Deutschlands automatisch die Staatsbürgerschaft der BRD. Kaminer war viele Jahre Mitglied der Berliner Literaturlesungen "Reformbühne Heim & Welt" und las jede Woche seine Geschichten im Café "Burger".

Autor und Musiker: Das macht Wladimir Kaminer neben der Schriftstellerei

Wladimir Kaminer schreibt regelmäßig für deutsche Zeitungen und moderiert eine wöchentliche Sendung bei dem deutschen Radiosender. Außerdem tritt er mit seiner Band "Rotfront" auf und spricht in seinem Podcast "Traumland Deutschland", was ihn in seiner neuen Heimat bewegt. Zudem sah er sich für die 3sat-Sendung "Kulturlandschaften" "Ach Olga!» - Wladimir Kaminer reist durch das Allgäu" den Süden Deutschlands an.

Wladimir Kaminer privat mit Ehefrau und Kindern: So lernte er seine Frau kennen

Wladimir lebt mit seinen Kindern und der russischen Frau Olga in Berlin. In dieser Stadt hatte Wladimir Kaminer seine Freundin im Jahre 1995 kennengelernt, seitdem sind sie verheiratet und gründeten eine Familie.

Blogger und Twitter: Darüber schreibt Wladimir Kaminer im Netz

Was den Schriftsteller bewegt, erfahren seine Fans auf seinemBlog oder seinem Twitter-Account. Dort erzählt er unter anderem, was gerade in seinem Geburtsland passiert oder was ihn gerade beschäftigt. 

"Russendisko" und neues Buch: Wladimir ist als Autor erfolgreich

Seit 1990 verfasste der Schriftsteller über 25 Bücher in deutscher Sprache. 2021 brachte er das Buch "Wellenreiter" heraus und wird im selben Jahr wieder seine Leser auf einer Lesung begeistern. Berühmtheit erlangte Wladimir Kaminer nach der Veröffentlichung einer Sammlung von Geschichten über russischsprachige Migranten (Russendisko und Kultdiskos in Berlin).

Schon gelesen? Ferdinand von Schirach privat: Depressions-Drama! DIESE düsteren Geheimnisse hütet der Autor

Das hält Wladimir Kaminer von der KGB und Wladimir Putin

Im DW-Interview erzählte Wladimir Kaminer, warum Putin und die KGB-Offiziere tatsächlich unglückliche Menschen sind. Von dieser Vergangenheit handelt auch der Film Russendisko, der auf dem gleichnamigen Buch basiert. Von den fünfzig Kurzgeschichten, aus denen das Buch besteht, wurden etwa dreißig in die Adaption aufgenommen, neun Jahre wurden für die Erstellung des Drehbuchs aufgewendet. Und obwohl die im Buch beschriebenen Ereignisse absolut real sind, sollte der Film als künstlerische Konvention wahrgenommen werden.

Das ist die Atmosphäre der Erinnerungen, das ist Berlin, und vielleicht nicht so, wie es in diesem Jahr bis in die kleinsten Details nach Korrespondenzen und Fakten war, sondern so, wie es drei Menschen empfunden haben. Dies ist die Atmosphäre einer großen Zeit der Veränderung.
Der Film ist ironisch, voller jugendlicher Romantik und echter Freiheit, die nur der Jugend eigen ist und von nichts belastet wird. Und "Russian Disco" - weil Wladimir Kaminer und seine Freunde auf die Idee kamen, solche Partys für Auswanderer in Berlin zu veranstalten. Jeder, der nach Berlin kommt, kann diese Disco im Burger-Café besuchen, die seit mehr als zwanzig Jahren stattfindet. Dort sieht man Kaminer selbst in der Rolle eines DJs.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de