Uhr

Anne Gesthuysen privat: Bestseller-Autorin, Ehefrau und Mutter - So lebt sie abseits der TV-Kameras

Anne Gesthuysen ist so hübsch wie talentiert. Einem breiten Publikum ist sie als Moderatorin des "Morgenmagazins" der ARD bekannt. Was Sie sonst noch so alles zu der blonden Fernsehmoderatorin wissen sollten, erfahren Sie hier.

Anne Gesthuysen mit ihrem Ehemann Frank Plasberg bei der Verleihung der Goldenen Kamera 2015. Bild: picture alliance / dpa | Axel Heimken

Anne Gesthuysenwird am 2. Oktober 1969 in Geldern geboren und wächst im Örtchen Alpen am Niederrhein bei ihrer Familie auf. Sie besucht das Gymnasium in Xanten und macht dort ihr Abitur. Anschließend absolviert Anne Gesthuysen ein Journalismus-Studium an der Dortmunder Universität. Ihre ersten Sporen verdient sie sich bereits im zarten Alter von 17 Jahren beim Klever Hörfunkstudio des WDR. Es folgt ein Volontariat beim WDR in Köln. Auch ist Anne Gesthuysen als Freie Autorin für die TV-Sender VOX, ZDF sowie für den WDR tätig. Sie arbeitet für RTL und moderiert die Sendung "Mein Morgen".

Anne Gesthuysen beim Fernsehen

Die sympathische Moderatorin ist von 2001 bis 2004 neben Moderatorenkollege Martin von Mauschwitz in dem WDR-Nachrichtenformat "Aktuelle Stunde" im Studio. Von 2002 bis 2014 ist Anne Gesthuysen an der Seite von Sven Lorig fest im Team des "Morgenmagazins" der ARD. Sie gewinnt gemeinsam mit den anderen Moderatoren des "ARD-Morgenmagazins" sogar 2012 den Deutschen Fernsehpreis. Neben ihrer Moderatorentätigkeit übernimmt die talentierte Journalistin auch gern mal verschiedene andere Rollen im Fernsehen. So ist sie 2006 in der Seifenoper "Verbotene Liebe" zu sehen – und spielt sich selbst als TV-Moderatorin. 2007 ist Anne Gesthuysen in der WDR-Sendung "Streitfall" als Anwältin live im Fernsehen mit dabei. Spannender Plot: Ihr Gegner ist dabei Moderatorenkollege Sven Lorig. Mit diesem moderiert sie 2009 die Gala "Jede Stunde zählt" in der ARD. 2010 ist Anne Gesthuysen als Moderatorin in Talkshow "Phoenix Runde" auf dem Sender Phoenix mit im Boot.

Anne Gesthuysen als Roman-Autorin - aktuelles Buch "Mädelsabend"

Die versierte Journalistin ist auch als Schriftstellerin sehr erfolgreich. 2012 bringt sie ihren Debütroman "Wir sind doch Schwestern" heraus und zeichnet dort ein Bild ihrer drei über 80-jährigen Großtanten. Gleich mit ihrem ersten Roman kann sie den ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste erklimmen. 2015 folgt ihr Buch "Sei mir ein Vater". 2018 veröffentlicht Anne Gesthuysen ihren Roman "Mädelsabend", dem sie ihrer Schwiegermutter posthum gewidmet hat. Ihre Tätigkeit als Moderatorin beim "ARD-Morgenmagazin" hängt sie 2014 zugunsten ihrer schriftstellerischen Pläne, weitere Bücher zu schreiben, an den Nagel. Ihr Bestseller "Wir sind doch Schwestern" war die Vorlage für den gleichnamigen ARD-Film, der im Frühjahr 2021 ausgestrahlt wurde.

Anne Gesthuysen privat mit Mann Frank Plasberg verheiratet, 1 gemeinsames Kind

Die Moderatorin ist mit ihrem Mann Journalist Frank Plasberg verheiratet, den man vor allem aus der politischen Talkshow "hart aber fair" kennt. Der Grimme-Preisträger war vorher schon zweimal verheiratet und hat bereits mehrere Kinder. Aus seiner ersten Ehe mit Fernsehmoderatorin Angela Maas eine Tochter. Das Paar lebt seit 2007 zusammen, im August 2012 wird geheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn kommt im Januar 2011 zur Welt. Das erfolgreiche Moderatorenehepaar war von 2016 bis 2017 in der Quizshow "Paarduell" der ARD zu sehen. In der Quizsendung von Jörg Pilawa traten sie jeweils gegen ein anderes prominentes Paar an. In den sozialen Netzwerken wie Instagram und Twitter ist Anne Gesthuysen nicht wirklich oft aktiv – also keine Chance, private Bilder von ihr zu erhaschen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de