"Querdenken"-Kundgebung in Berlin-Charlottenburg

Erste Festnahmen nach Demo-Verbot - Wasserwerfer in Stellung gebracht

Die Polizei in Berlin hat mehrere "Querdenker"-Demonstrationen verboten. Hunderte von Menschen versammelten sich dennoch am Sonntag im Westen der Stadt. Es hat bereits Festnahmen gegeben.

mehr »
12.06.2021, 08.08 Uhr

Heino: Nach Streit ums Testament: DARUM vermacht er seinem Manager sein Musik-Erbe

Mit seinen 82 Jahren macht sich Heino bereits Gedanken um sein Erbe. Nachdem zuletzt ein Streit um sein geändertes Testament entbrannt war, steht nun zumindest fest, wem Heino sein musikalisches Erbe vermacht: Manager Helmut Werner.

Heino vermacht sein Musik-Erbe seinem Manager Helmut Werner. Bild: dpa

Vor wenigen Wochen erst sorgte ein Streit um das Erbe von Heino für Schlagzeilen.Der Sänger hegte eigentlich den Wunsch, nicht nur seine Ehefrau Hannelore und seinen Sohn Uwe aus erster Ehe in seinem Testament zu bedenken, sondern auch seine Ex-Haushaltshilfe Jutta und deren Mann Andreas. Doch im letzten Augenblick änderte der Schlagerstar seine Meinung, enterbte die beiden und verweigerte zudem die ursprünglich geplante Adoption.

Heino vermacht Musik-Erbe seinem Manager Helmut Werner

Nun gibt es erneut Neuigkeiten das Erbe des Schlagersängers betreffend: Heino wird seinem Manager Helmut Werner sein Musik-Erbe vermachen. Die beiden arbeiten inzwischen seit zwei Jahren zusammen. "Ich möchte ihm mein musikalisches Erbe vermachen. Hierzu werden wir jetzt eine gemeinsame Firma gründen, von der wir beide Geschäftsführer und zu je 50 Prozent beteiligt sind", so Heino im "Bild"-Interview. "In diese Firma fließen die Anteile meines Musikverlages sowie die Markenrechte am Namen HEINO ein, dazu gehören auch Brillen, Heino-Puppen und mein Café."

Heino-Manager erbt Rechte an Heinos Musik und seinem Namen

In seiner bisherigen Karriere hat Heino mehr als 1.200 Lieder aufgenommen. Davon sind ca. 400, so berichtet es die "Bild", in seinem eigenen Kramm Musikverlag verlegt. Möchte jemand Heinos Musik für Filme, Musicals oder dergleichen nutzen, so muss er dafür bezahlen. Der Rechte-Inhaber könnte, sollte ihm ein Projekt nicht gefallen, dies auch verweigern.

Heino und Manager Helmut Werner arbeiten erst seit zwei Jahren zusammen

Obwohl die Zusammenarbeit von Heino und Helmut Werner vergleichsweise kurz ist, genießt der Manager Heinos vollstes Vertrauen. "Helmut hat mein vollstes Vertrauen und es identifiziert sich keiner mit mir so wie er", so Heino gegenüber der "Bild". "Wenn ich mal die Augen schließe, fallen meine 50 Prozent auch an Helmut, der dafür sorgen soll, dass die Marke Heino geschützt bleibt und weiter vorangetrieben wird."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de