01.06.2021, 13.15 Uhr

Kevin Volland privat: Stolzer Papa! So lebt er mit seiner Familie in Monaco

Im Sommer 2020 entschied sich Kevin Volland für einen Wechsel von der Bundesliga in die französische Ligue 1. Nun wurde er in deutschen EM-Kader berufen. So lebt er mit seiner Familie.

Kevin Volland bei einer Pressekonferenz vor dem Europa-League-Spiel FK Krasnodar - Bayer Leverkusen (2019). Bild: picture alliance/dpa | Marius Becker

Kevin Volland ist ein deutscher Profifußballspieler, der bereits 2014 sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft feierte. Nachdem er lange nicht berufen wurde, folgte nun die Einladung in den deutschen Kader für die EM 2021.

Kevin Volland früher: Mit Eltern und Bruder RobinVolland in Bayern aufgewachsen

Kevin Volland wurde am 30. Juli 1992 in Marktoberdorf geboren. Bereits 1995 fing Volland mit dem Fußballspielen an. Er spielte beim FC Thalhofen, dem FC Memmingen und der TSG Thannhausen. 2007 wechselte Volland, dessen Vater der frühere Eishockeynationalspieler Andreas Volland ist, zur TSV 1860 München. Mit seinen Eltern und seinem Bruder, Robin Volland, wuchs Volland in Bayern auf.

Kevin Volland feiert Bundesliga-Debüt mit 18 Jahren

Am 14. August 2010 gab Kevin Volland beim DFB-Pokalspiel gegen den SC Verl sein Debüt im Profifußball. Sein Debüt in der Bundesliga feierte Volland am 26. September 2010. Bevor Kevin Volland 2012 endgültig zur TSG Hoffenheim wechselte, spielte er insgesamt 60 Mal für den TSV 1860 München und erzielte dabei 20 Tore.

Sein Weg zum Stammspieler in der Bundesliga mit der TSG Hoffenheim und Bayer Leverkusen

Bei Hoffenheim wurde Volland schnell Stammspieler. In seiner ersten Saison bei der TSG gelangen ihm sechs Tore und zwölf Vorlagen, in seiner zweiten Saison elf Tore und neun Vorlagen. 2016 wechselte er innerhalb der Bundesliga zu Bayer 04 Leverkusen. Für Hoffenheim gelangen ihm zuvor insgesamt 36 Tore und 39 Vorlagen in 144 Spielen. Während seiner Zeit bei Bayer 04 Leverkusen stand er insgesamt 148 Mal auf dem Platz. Dabei gelangen ihm 50 Tore und 32 Vorlagen.

Kevin Volland kickt aktuell für den AS Monaco

Im September 2020 entschied sich Kevin Volland für einen Wechsel in die Ligue 1. In der französischen Liga läuft er seitdem für die AS Monaco auf.

Schnellstes Tor in der Bundesliga

Am 22. August 2015 stellte Volland bei einem Bundesligaspiel von Hoffenheim gegen FC Bayern München einen Rekord auf, als er nach neun Sekunden das früheste Tor in der Bundesliga schoss.

Kevin Volland für DFB-Kader zur EM 2021 nominiert

Im Mai 2021 wurde Kevin Volland etwas überraschend in den EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. Zuvor spielte er insgesamt 48 Mal für die deutschen U-Nationalmannschaften und zehnmal für die deutsche A-Nationalmannschaft.

Kevin Volland privat mit Freundin Katja verheiratet, 2 Kinder, Wohnort Monaco

Seit 2017 ist Kevin Volland mit seiner Freundin Katja verheiratet. Laut der "Gala" fand die Hochzeit im Allgäu statt. Mit seiner Ehefrau Katja Volland hat er zwei Kinder. Kevin Vollands erste Tochter kam 2018 auf die Welt, 2020 wurde sein zweites Kind geboren. Monaco ist der derzeitige Wohnort der Familie. Bei der AS Monaco soll Volland, zu dessen Hobbys Gitarrespielen, Motorradfahren und Golf gehören, ein monatliches Gehalt von 300.000 Euro erhalten. 190.000 Follower hat Kevin Volland auf Instagram.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser