Von news.de-Redakteurin - 28.05.2021, 10.37 Uhr

Rose Nora Anna: Lady Di lebt! TikTok-Star als Reinkarnation gefeiert

Als sich der britische TikTok-Star Rose Nora Anne die Haare vor laufender Kamera abschnitt, ahnte noch niemand, welche Welle sie damit lostreten würde. Nach dem Umstyling sieht sie aus wie Lady Di und wird als Reinkarnation gehandelt.

Zahlreiche Theorien ranken sich um den Tod von Lady Di. Nun überrascht eine TikTok-Nutzerin mit verblüffender Ähnlichkeit zur Königin der Herzen. Bild: dpa

Als Prinzessin Diana am 31. August 1997 bei einem Autounfall ums Leben kam, stockte der Welt der Atem. Bis heute sind viele Fragen zu ihrem Tod ungeklärt. Einige Theorien behaupten sogar, dass Lady Di möglicherweise noch am Leben ist.

Prinzessin Diana lebt! Bizarre Verschwörungstheorien nach dem Tod von Lady Di

Vor ein paar Jahren tauchte ein Video auf YouTube auf und versetzte Royal-Fans in Aufruhr. Darin soll die verstorbene Lady Di zu sehen sein. Die Aufnahmen waren ein gefundenes Fressen für Verschwörungstheoretiker. Plötzlich wurde behauptet, dass Prinzessin Diana als Ondine de Rothschild in Frankreich leben soll. Und Tatsache: Ondine Rothschild weißt Ähnlichkeiten mit der verstorbenen Prinzessin auf. Doch die Theorie ist völliger Schwachsinn.

Ist Lady Di wiedergeboren?

Andere Berichte behaupten, dass die Königin der Herzen als Junge wiedergeboren sei. 2019 schrieb der australische TV-Moderator David Campbell, dass sein Sohn Billy - damals vier Jahre alt - über das Leben von Prinzessin Diana und ihrer Familie erzählte, ohne jemals etwas von ihnen gehört zu haben. Der Junge behauptete, er sei die Reinkarnation der verstorbenen Prinzessin. Ob an der Geschichte etwas dran ist, ist jedoch unklar.

Die Reinkarnation von Prinzessin Diana! TikTok-Star überrascht mit verblüffender Ähnlichkeit

Nun löst eine TikTok-Nutzerin erneut Spekulationen um eine mögliche Wiedergeburt von Lady Di aus. Rose Nora Anna teilte im April auf der sozialen Video-Plattform zunächst ein Video, wie sie sich die Haare abschneidet. Sie wolle sich einen 70er-Jahre-Haarschnitt verpassen, der von Olivia Newton-John und Prinzessin Diana inspiriert sei, heißt es. Und sie landet mit ihrem Makeover einen Volltreffer. "Oh verdammt, Prinzessin Diana ist zurück", heißt es in einem Kommentar. Und damit ist die TikTok-Nutzerin nicht allein. "Mein erster Gedanke: Diana lebt" und "Du könntest wirklich Diana sein" sind sich weitere sicher. Andere schreiben, dass Rose wie die Schauspielerin Emma Corrin in "The Crown" aussehe.

@70srose

This was in fact the best decision I have ever made ##70s ##1970s ##olivianewtonjohn ##princessdiana ##ladydiana ##80s ##1980s ##retro ##featheredhair

More Than A Woman - From "Saturday Night Fever" Soundtrack - Bee Gees

Doch damit nicht genug: Der TikTok-Star setzt noch einen drauf. Kurze Zeit später teilt Rose ein Video mit einem "Old Film Effect"-Filter, in dem sie ähnlich schüchtern wie einst Lady Di in die Kamera blickt. "Diana verliebte sich allmählich in Prinz Charles und dachte, sie würde in einem Märchen sein", schreibt sie dazu. Bei diesen Worten verfallen ihre Follower:innen in völlige Euphorie. "Diana lebt" und "Die Reinkarnation von Diana" sind sich TikTok-Nutzerinnen sicher. "Doppelgänger" und auch "Du schaust genauso aus wie sie, das ist so verrückt" ergänzen andere.

Royal-Fans nach Frisuren-Tutorial in Aufruhr! Sie sieht wie Lady Di aus

In einem anderen Video teilt Rose ein Tutorial für Prinzessin Dianas Frisur aus einer Zeitung von 1981. "Sie wurde bestimmt wieder geboren", ist sich eine TikTok-Nutzerin sicher. "Und nun geh und erschreck die Queen", wünscht sich ein weiterer Kommentator scherzhaft.  

@70srose

##pov: Diana slowly falling in love with Prince Charles, thinking she is about to step into a fairytale... ##ladydiana ##1980s ##80s ##princessdiana

the swan by saint saens - ⋆ . ₊ ⋆

Lesen Sie auch: Lady Di tot oder am Leben: Sind diese Theorien tatsächlich wahr?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser