Von news.de-Redakteur - 12.03.2021, 08.08 Uhr

Becky Lynch: Todes-Schock für WWE-Star Becky! Sie trauert um ihren Vater

Ganz emotional statt knallhart: WWE-Wrestling-Liebling Becky Lynch rührt die Fans mit einer traurigen Nachricht zu Tränen. Die Irin trauert um ihren verstorbenen Vater. Mit eindrucksvollen Worten erinnert sie an ihn.

WWE-Star Becky Lynch trauert um ihren toten Vater. Bild: AdobeStock / Destina (Symbolbild)

Im WWE-Ring gilt Becky Lynch (bürgerlich: Rebecca Quin) als besonders knallhart. Kein Wunder, dass sie sich selbst den Spitznamen "The Man" verpasste und so seit einigen Jahren zum absoluten Fan-Liebling bei World Wrestling Entertainment avancierte. Gemeinsam mit Charlotte Flair, die zuletzt in eine skurrile Schwangerschafts-Story mit ihrem Vater Ric Flair eingebunden war, und Ronda Rousey stand sie 2019 im ersten rein weiblichen Main Event bei Wrestlemania. Seit knapp einem Jahr befindet sich die Irin, die mit WWE-Star Seth Rollins (bürgerlich Colby Lopez) verlobt ist, nun schon im Mutterschaftsurlaub. Im Dezember kam das erste Kind der beiden WWE-Stars auf die Welt. Jetzt macht Becky jedoch mit einer traurigen Meldung von sich reden.

Becky Lynch trauert nach Todes-Schock um ihren Vater

Wie Becky Lynch mit einem Instagram-Post öffentlich macht, trauert sie aktuell um ihren verstorbenen Vater. In einem herzzerreißenden Statement nimmt die 34-Jährige in aller Öffentlichkeit Abschied. Es sind Worte, die zu Tränen rühren. "Mein Vater ist heute Morgen gestorben. Mein Gott, er war ein großartiger Vater. Mein Bruder und ich hegten nie einen zweiten Zweifel daran, dass er uns bedingungslos lieben würde. Er war stolz auf uns, egal was auch passieren mochte.", beginnt Becky Lynch ihren emotionalen Post bei Instagram.

Becky Lynchs Vater ist tot: Sie konnte sich nicht von ihm verabschieden

Wie Becky Lynch enthüllt, war es ihr Vater, der sie immer wieder ermutigte, wenn sie Zweifel hatte, ob sie es als Wrestlerin schaffen würde: "Als ich ihm sagte, dass ich Wrestler werden wollte, zweifelte er keine Sekunde an mir, obwohl ich es tat. Und wenn ich mir Sorgen machen würde, Risiken einzugehen, sagte er mir: "Es ist ein Abenteuer, genieße es". Besonders tragisch: Persönlich verabschieden konnte sich Becky Lynch nicht von ihrem Vater. "Ich wünsche mir so sehr, dass ich hätte dort sein können. Ich wünschte, er hätte seine Enkelin noch getroffen.", rührt sie ihre Fans zu Tränen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser