09.03.2021, 12.10 Uhr

Ex-GNTM-Kandidatin verrät: SO laufen die Dreharbeiten wirklich ab

Bei GNTM konnte Kandidatin Amina, die in der Folge des Umstylings die Show verlassen musste, einige Eindrücke sammeln. Dabei stellte sich heraus, dass sie sich die Dreharbeiten teils anders vorgestellt hat. Nun verriet sie, wie es wirklich ablief.

In der Folge des großen Umstylings musste Kandidatin Amina GNTM verlassen Bild: © ProSieben/Richard Hübner

Bei "Germany's Next Topmodel" musste Kandidatin Amina bereits ihre Sachen packen. Sicherlich mit im Gepäck: eine Menge Erinnerungen, die es wohl erstmal zu verarbeiten gilt. Was sie sich bei der Castingshow ganz anders vorgestellt hat, darüber sprach die einstige Titel-Anwärterin nun mit "it's in TV". Die Dreharbeiten liefen demnach ganz anders ab, als sie erwartet hatte.

Dreharbeiten ganz anders als gedacht? Ex-GNTM-Kandidatin plaudert aus dem Nähkästchen

Man sieht die Kameras, die Sets - kurzum: Man ist auf einmal mittendrin! Wer "Germany's Next Topmodel" seit Anbeginn der Ausstrahlung verfolgt, dürfte schon ein ganz gutes Gespür dafür bekommen haben, was einen bei der Teilnahme erwartet. Aber wie so oft ist dann alles doch noch einmal ganz anders, als man denkt. Auch KandidatinAmina, die den Modelwettbewerb in der diesjährigen Staffel schon wieder verlassen musste, kann dieses Gefühl offenbar gut nachempfinden. Im Interview mit "it's in TV" wollte man von der Berlinerin wissen, was sie sich denn so ganz anders in Heidi Klums Format vorgestellt hat: "Ich glaube, generell stellt man sich diese Sendung hinter den Kulissen ganz anders vor. Also, man sieht es ja nur im Fernsehen und wie das dann hinter den Kulissen abläuft, ist dann nochmal was ganz, ganz anderes. Also, ich war schon immer so: 'Ok, hätte ich jetzt nicht gedacht, dass das so abläuft!'"

GNTM war für Ex-Kandidatin Amina eine Erfahrung fürs Leben

Was GNTM-Kandidatin Amina besonders überrascht zu haben scheint, war die Dauer und Intensität der Drehtage. So verriet sie im Gespräch außerdem: "Das war schon sehr anstrengend. In den Folgen wirkt das immer so alles hintereinander weg, als ob der Tag in fünf Minuten vorbei ist, aber es waren echt, lange, lange anstrengende Tage und ja, das habe ich mir so ein bisschen anders vorgestellt." Allerdings bedeuten viele Ereignisse auch viele Erinnerungen und so dürfte es kaum überraschen, dass die Ex-Teilnehmerin von diesen noch ihr Leben lang zehren wird: "Man hat so viel an einem Tag erlebt. Ein Tag kam mir vor wie eine Woche, also, das war schon echt heftig! Und ja, ich glaube, das ist echt so eine Erfahrung, davon werde ich mein ganzes Leben noch erzählen, ja."

fcl2/fcl3/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser