07.01.2021, 11.32 Uhr

Kronprinzessin Mette-Marit : Unfall-Schock! Royal verletzt sich beim Skifahren - So geht es ihr jetzt

Das norwegische Königshaus wird von einem Unfall-Drama erschüttert. Kronprinzessin Mette-Marit soll sich bei einem Ski-Ausflug vor Weihnachten verletzt haben. Sie hat sich das Steißbein gebrochen, heißt es. So geht es dem norwegischen Royal aktuell.

Mette-Marit hat sich bei einem Ski-Ausflug verletzt. Bild: picture alliance/Lise Aaserud/dpa

Als Norwegerin steht Kronprinzessin Mette-Marit eigentlich sicher auf den Skiern, wie sie gerne auf ihrem Instagram-Account zeigt. Jetzt geriet die Frau von Kronprinz Haakon von Norwegen in die Schlagzeilen, nachdem sie sich vor Weihnachten bei einem Skiausflug in Uvdal, Norwegen verletzte.

Kronprinzessin Mette-Marit bricht sich das Steißbein bei Ski-Ausflug

Wie das norwegische Klatschmagazin "Se og Hør" berichtet, soll sich Mette-Marit das Steißbein gebrochen haben, als sie zusammen mit ihrer Tochter Ingrid Alexandra aus dem Lift aussteigen wollte, sich aber ihre Skier verheddert haben. Daraufhin stürzte sie.

Der norwegische Royal wurde daraufhin für eine Nacht in einem Krankenhaus behandelt, heißt es in dem Magazin. Schon am nächsten Tag konnte sie die Klinik wieder verlassen und mit ihrer Familie zusammen Weihnachten feiern. Der Palast hat sich dazu nicht geäußert.

2019 postete sie ein Video von sich, auf dem alle Welt ihre außergewöhnlichen Ski-Künste bewundern konnte. Ihr Sohn Marius Borg Høiby filmte die rasante Fahrt an dem Ort, wo sie ein Jahr später ihren Unfall hatte. Im April 2020 zeigte sie sich noch freudestrahlend mit ihrer Tochter im Schnee.

Mette-Marit leidet an einer schweren Lungenkrankheit

Obwohl bei Mette-Marit eine chronische Lungenfibrose festgestellt wurde, lässt sie sich von ihrer schweren Erkrankung nicht abhalten, ihrem Hobby nachzugehen. "Obwohl eine solche Diagnose in Zeiten mein Leben begrenzen wird, bin ich froh, dass die Krankheit so früh entdeckt wurde", sagte Mette-Marit in einer Erklärung. "Mein Ziel ist es, weiterhin zu arbeiten und so viel wie möglich am offiziellen Programm teilzunehmen."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser