16.12.2020, 12.36 Uhr

Jonathan Hernandez ist tot: US-Rapper (32) bei Einbruchsversuch von Fenster erschlagen

Der Rapper Jonathan Hernandez ist tot. Der aufstrebende Künstler kam Berichten zufolge bei einem Einbruchsversuch ums Leben, als er von einem Fenster erschlagen wurde. Er wurde nur 32 Jahre alt.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Seine Fans stehen noch immer unter Schock. Der angehende Rap-Star Jonathan Hernandez ist tot. Der Rapper, der unter dem Künstlernamen Taz UFO bekannt wurde, starb, nachdem ein Fenster eines Hauses, in das er einbrechen wollte, auf seinen Kopf krachte. Das berichtet aktuell die britische "Daily Mail". Hernandez wurde nur 32 Jahre alt.

Rap-Star Jonathan Hernandez bei Einbruch von Fenster erschlagen

Er muss sofort tot gewesen sein. Nach Angaben des Sheriffs baumelte der leblose Körper des Rappers am Haus, als die Polizei am Tatort eintraf. Ersten Erkenntnisse nach hatte Jonathan Hernandez am Samstag versucht, das Haus in der südwestlichen Stadt Lehigh Acres in Florida zu überfallen, als sich der tödliche Unfall ereignete. Beim Hinaufklettern der Hauswand soll der Rapper ein Fenster geöffnet haben, um in das Haus einzusteigen. Genau dieser Schritt wurde ihm kurz darauf zum Verhängnis. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, löste sich das Fenster und stürzte auf das Genick des Rappers.

Jonathan Hernandez, besser bekannt als Taz UFO, ist tot

Jonathan Hernandez war bei seinen Fans unter dem Künstlernamen Taz UFO bekannt und versuchte sich als Musiker zu etablieren. Auf Social Media teilte er zahlreiche Videos von sich, in denen er rappt und erreichte auf Spotify 2020 immerhin 5.200 Menschen. Jetzt wollte der Musiker offenbar eine Straftat begehen. Der gebürtige Kolumbianer war der Polizei bereits bekannt. Wie der Sheriff mitteilte, soll Hernandez bereits mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein. Berichten zufolge wurde er bereits mehrfach verhaftet - unter anderem wegen Diebstahls, Besitz von Marihuana und der Beteiligung an einem Mordfall.

Jonathan Hernandez hinterlässt fünf Kinder und eine Verlobte. Tyson Lane, ein Freund des Musikers, sagte nach dem Unglück: "Er ist der süßeste Mensch, den du wahrscheinlich jemals getroffen hast und hat das größte Herz."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser