15.12.2020, 16.15 Uhr

Ann Reinking ist tot: Leblos im Hotelzimmer aufgefunden! Broadway-Star überraschend gestorben

Große Trauer am Broadway: Ann Reinking ist tot. Der Broadway-Star starb völlig überraschend im Alter von 71 Jahren. Man hatte den leblosen Körper Reinkings in einem Hotelzimmer entdeckt. Die genaue Todesursache ist derzeit noch unklar.

Ann Reinking ist tot. Bild: AdobeStock/ Christine (Symbolbild)

Der Schock sitzt tief: Völlig überraschend ist Broadway-StarAnn Reinking gestorben. Die Amerikanerin wurde nur 71 Jahre alt. Man hat ihre Leiche in einem Hotelzimmer im Bundesstaat Washington entdeckt, wo sie gerade ihren Bruder besucht hatte. Die genaue Todesursache ist noch unklar.

Ann Reinking ist tot - Broadway-Star mit 71 Jahren völlig überraschend gestorben

Bestätigt hatte Ann Reinkings Tod ihre Schwägerin Dahrla King gegenüber "Variety": "Die Welt und unsere Familie hat ein lebendiges, erstaunliches Talent und eine schöne Seele verloren." Man nimmt derzeit an, dass Ann Reinking friedlich eingeschlafen und nicht wieder aufgewacht sei. "Ruhe in Frieden meine schöne Schwester, Mentorin, Freundin. Wir werden deine Lebendigkeit für immer lieben und vermissen", verabschiedete sich Schwägerin Dahrla King in einem emotionalen Beitrag auf Facebook.

Ann Reinking wurde am Broadway zum Star

Ann Reinking war beinahe drei Jahrzehnte am Broadway tätig. 1965 startete sie ihre Karriere im Opernhaus von Seattle bei der Produktion "Bye Bye Birdie". Mit nur 26 Jahren machte sie die Rolle der Roxie Hart im Musical "Chicago" berühmt. Für die erfolgreiche Broadway-Wiederbelebung kehrte die Tänzerin 1996 nicht nur für die Rolle, sondern auch als Choreografin zurück an den Broadway. Dafür wurde sie mit dem Tony Award als "Beste Choreografin" ausgezeichnet.

Kollege Christoper Dean nimmt Abschied von Broadway-Star Ann Reinking

Auch Choreograf und Tänzer Christoper Dean verabschiedete sich auf Facebook von Broadway-Star Ann Reinking. "Die Lichter am Broadway sind heute Morgen für immer dunkler und es gibt einen Stern weniger am Himmel", schrieb Dean, der auch Reinkings Nichte unterrichtet. Die einzige gute Nachricht sei für ihn, dass der Himmel nun die beste Choreografin habe.

Fans trauern um verstorbene Ann Reinking

Die Anteilnahme der Fans am Tod von Ann Reinking ist groß. Unter den Facebook-Beiträgen finden sich zahlreiche Worte der Trauer sowie Beileidsbekundungen. "Just a fan of hers. So very sorry to hear this news. Thanks you for posting! And I am sorry for your loss. My prayers for her family", schrieb ein Facebook-Nutzer. "So sorry... sending prayers, love and light..", schrieb ein anderer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de