Von news.de-Redakteurin - 06.12.2020, 06.01 Uhr

Prinzessin Sofia von Schweden, Meghan Markle: DIESE Beautys haben den Royals-Prinzen den Kopf verdreht

Dass einige Prinzen auf böse Mädchen stehen ist klar. Einige Beautys haben den königlichen Sprösslingen den Kopf verdreht. Wir zeigen Ihnen die schönsten und sündigsten Frauen aus dem Showbusiness, die nicht nur bei ihren Männern für Schnappatmung sorgen.

Meghan Markle, Prinzessin Sofia von Schweden und Königin Letizia von Spanien haben den Royals den Kopf verdreht. Bild: Montage/news.de/dpa

Viele Mädchen träumen in ihrem Leben davon einmal Prinzessin zu sein. Mit bauschigen Kleidern und einem Diadem wird fleißig vor dem Spiegel geübt. Oft zerplatzt dieser Traum wie eine Seifenblase. Dass es aber auch ohne jahrelanges Training geht haben einige wunderschöne Damen aus dem Showbusiness bewiesen. Sie haben sich einen Prinzen geschnappt und ihm den Kopf verdreht. Wir stellen Ihnen einige Schönheiten vor, die sich in das Herz von beliebten Royals geschlichen haben.

Prinzessin Sofia von Schweden: Vom Dessous-Model zur Prinzessin

Es war ein riesiger Skandal: Als der Frauenschwarm nach einigen flüchtigen Beziehungen mit dem Bikini-Model Sofia Hellqvist turtelte. Die Klatschpresse stürzte sich auf das frischverliebte Paar und kramte ungeniert in der Vergangenheit der Schwedin herum. Bevor sie den Bruder von Kronprinzessin Victoria kennenlernte arbeitete sie als Nackt-Model und nahm einer Reality Show teil. Natürlich gab es ein Aufstöhnen in der Bevölkerung. Viele rechneten damit, dass beide schon nach kurzer Zeit wieder Schluss machen würden. Sie enttäuschten ihre Kritiker. Am 13. Juni 2015 heirateten sie. Wenig später kamen ihre Kinder Alexander und Gabriel auf die Welt. Seitdem führen sie ein ganz normales Leben - abseits der TV-Welt.

Meghan Markle: "Suits"-Darstellerin verdrehte Prinz Harry den Kopf

Genauso viel Aufregung verursachte auch Meghan Markle, als bekannt wurde, dass sie mit Prinz Harry zusammen ist. Die Schauspielerin die durch die Anwaltserie "Suits" bekannt wurde, war wie Sofia von Schweden bestimmt nicht die perfekte Wahl für einen Prinzen. Schließlich zeigte sie sich in der Vergangenheit gerne mal verführerisch bei einem Fotoshooting oder assistierte in einer TV-Show als sexy Santa-Clausin einem roten Mini-Dress. Dann wären da noch ihre Verbiegungskünste beim Yoga in einem Magazin, von denen Queen Elizabeth II. bestimmt "not amused" war. Trotz allem durften Herzogin Meghan und Prinz Harry heiraten. Der Rest ist Geschichte

Meghan Markle ist nicht die erste Schönheit die sich in Prinz Harry verguckt hat. Nach Chelsea Davis, hatte Prinz Harry unter anderem eine kurze Beziehung zur TV-Moderatorin Caroline Flack. Sie mussten sich aber nach kurzer Zeit wieder trennen, als ihre Beziehung aufflog, schrieb der TV-Star in seiner Autobiografie "Sturm in a C Cup". Danach ließ er sich auf eine kurze Liaison mit Sängerin und Model Mollie King ein. Wer ihren Instagram-Account durchstöbert, wird sich nicht mehr wundern, wieso der Bruder von Prinz Harry mit ihr ausging. Dort zeigt sie sich mal natürlich, aber auch elegant oder im Bikini.

Hier geht's zu Mollie Kings Instagram-Account

Letizia von Schweden: Von der TV-Moderatorin zur Königin

Unter der Riege der Royals-Beautys hat auch Königin Letizia von Schweden einen Platz verdient. Die studierte Journalistin arbeitete jahrelang beim Fernsehen. Doch eines Tages lernte sie Prinz Philippe von Spanien kennen und lieben. Danach ging alles ganz schnell 2003 verlobten sie sich und heirateten. Der TV-Star musste sich viel Häme und böse Worte über ihre Figur anhören. Das dürfte ihr zugesetzt haben. Nach außen strahlte sie eine umwerfende Eleganz aus. Jeder ihrer Auftritte im Abendkleid lässt Royal-Fans den Moment vergessen. Wie schön!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de