Uhr

Daniela Katzenberger: Dicke Luft nach "The Masked Singer"! Droht ihr jetzt das TV-Aus?

Daniela Katzenberger hat als Erdmännchen bei "The Masked Singer" viele überrascht - auch ihren Haussender. Laut einem Medienbericht soll es zwischen ihr und der Produktionsfirma zu einem Streit gekommen sein. Bedeutet das jetzt das TV-Aus für die Kultblondine?

Daniela Katzenberger hat Ärger mit ihrem Haussender nach "The Masked Singer" Teilnahme. Bild: picture alliance/Willi Weber/ProSieben/dpa

Das Rätselraten war am Dienstag vorbereitet: Daniela Katzenberger (34) und Ehemann Lucas Cordalis (53) wurden als Erdmännchen-Paar im Finale von "The Masked Singer enttarnt. Aber der Auftritt des Reality-TV-Stars hat hinter den Kulissen ihres Haussenders RTLzwei angeblich für Streit gesorgt.

"The Masked Singer": hatte Daniela Katzenberger Ärger mit ihrem Hassender RTLzwei?

Wie "Bild" berichtet, soll Daniela Katzenberger einfach die Dreharbeiten für ihre RTL2-Dokusoap "Familienglück auf Mallorca" abgesagt oder kurzfristig verschoben haben. Da ihr Auftritt bei TMS geheim bleiben musste, musste sie die Mitarbeiter anlügen. "Sie musste plötzlich nach Köln – und hat dem Team nicht gesagt warum", sagte ein Insider gegenüber Bild. Er fügte hinzu: "Es ist ja schwer vorstellbar, dass das innerhalb der Firma keiner wusste. Aber genau so war es. Und Daniela ließ alle im Unklaren." Das interessante: Die Firma "Endemol Shine" produziert beide Shows. Aber sie werden von unterschiedlichen Abteilungen betreut.

Droht Daniela Katzenbergers TV-Show nach TMS das Aus?

Als Daniela vorzeitig als Erdmännchenfrau enttarnt wurde, soll RTLzwei den TV-Star angesprochen haben. Angeblich wurde sogar darüber geredet, die Dreharbeiten für die neue Staffel abzubrechen. Das scheint nur ein Gerücht gewesen zu sein. Denn der Sender arbeitet weiter mit Daniela Katzenberger zusammen."Es wird eine neue Staffel geben, aktuell werden die Folgen dafür gedreht. Zu allem anderen äußern wir uns nicht", sagte der Sender im Gespräch mit "Bild".

Daniela Katzenberger äußerte sich nun selbst dazu gegenüber "Bild": "Es gab ein paar Vordrehs für die Dokusoap, der Rest wurde Corona-bedingt verschoben. Wir fangen jetzt am Montag an. Das war auch ein bisschen kompliziert. Die Kollegen durften auch nichts von 'The Masked Singer' wissen. Die Geheimhaltung war extrem groß."

Schon gelesen?Skelett gewinnt Staffel 3 - ER war das Alien!

Daniela Katzenberger fiel die Geheimhaltung schwer

Auch gegenüber ihren Fans fiel es ihr schwer, den Mund zu halten. "Die Geheimhaltung war für mich als Power-Posterin natürlich besonders schwierig. Ich musste zwei Millionen Follower anflunkern, da konnte ich quasi nichts mehr posten. Ich habe kaum Videos mehr gemacht, ich wollte ja nicht schwindeln. Ich hatte da ein schlechtes Gewissen."

"The Masked Singer" stellte die Ehe von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis auf eine Probe

Auch für ihre Ehe war die Teilnahme an "The Masked Singer" eine Zerreißprobe. "Das größte Problem war, dass wir wirklich ein Paar sind. Wir waren nicht nur Arbeitskollegen wie 'Modern Talking' damals", sagte Katzenberger der Deutschen Presse-Agentur. Wenn etwas schiefgegangen sei, habe man sich "auch mal gezofft". "Ich kann zum Beispiel keine zweite Stimme singen oder so. Und Lucas hat mir dann viel abverlangt, was das Singen betrifft." Auf der Bühne sei dann allerdings alles vergessen gewesen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa