27.09.2020, 18.25 Uhr

Bloggerin Tamara alias knallxbunt tot: Krebs-Tragödie reißt Instagram-Star (29) aus dem Leben

Als Bloggerin teilte Tamara alias "knallxbunt" ihr Leben als Dreifach-Mama mit ihren Followern - jetzt ist die Wolfsburgerin mit nur 29 Jahren gestorben. Der Internet-Star erlag einer heimtückischen Krebs-Erkrankung.

Bloggerin Tamara alias knallxbunt ist im Alter von nur 29 Jahren gestorben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Fraitag.de

Auf den ersten Blick hatte Tamara aus Wolfsburg alles, was sich eine junge Frau vom Leben wünschen könnte: Die junge Frau war Mutter von drei kleinen Jungs, genoss das Leben mit ihrer Familie und bloggte unter ihrem Pseudonym knallxbunt über ihren Alltag. Doch der war düsterer als bei manch anderem Blog-Star: Tamara bekam Ende 2016 die tödliche Diagnose Krebs. Jetzt ist die Dreifach-Mama ihrer Krankheit erlegen.

Todesurteil Leberkrebs: Bloggerin Tamara alias knallxbunt gestorben

Tamara bekam die schockierende Diagnose, als sie im vierten Monat schwanger war. Die auffälligen Leberwerte, die bei einer Kontrolluntersuchung festgestellt wurden, entpuppten sich als Krebs. Die werdende Mutter litt an Leberzellkrebs, auch als hepatozelluläres Karzinom oder HCC bekannt. Erst nachdem ihr drittes Kind geboren wurde, begann die Krebsbehandlung, doch der Lebertumor, den die Wolfsburgerin auf den Namen "Flubber" taufte, war bereits rasant gewachsen. Um ihre Gedanken zu ordnen und ihr Leben im Schatten der Diagnose zu führen. begann die Krebspatientin einen Blog zu schreiben, auch bei Instagram schrieb die Dreifach-Mama ihre Gedanken nieder und ließ ihre zuletzt 91.400 Abonnenten an ihrem Alltag teilhaben.

Dreifach-Mama an unheilbarem Krebs erkrankt: knallxbunt teilte ihren Alltag per Blog und Instagram

Mit 27 Jahren, im Frühling 2019, wurde Tamara die bittere Botschaft überbracht, dass ihre Krebserkrankung nicht heilbar sei. Bis zuletzt gab die junge Mutter ihren Kampf nicht auf. Anfang September veröffentlichte die schwer von ihrer Krankheit gezeichnete Bloggerin einen ihrer letzten Instagram-Posts, indem sie über das Abschiednehmen sprach: "Ich spüre es, wir wissen es, wir sehen es. Mein Körper ist eine Art Hülle meines Leidens. Ich kann immer weniger, ich ertrage immer weniger und Tage wie heute, wo ich nicht mehr kann, sehne ich mir die Erleichterung herbei", so Tamara.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich weiß nicht wie es weitergeht & ich weiß nicht wie lang dieser Zustand anhält aber Fakt ist: es ist Zeit Abschied zu nehmen. Ich spüre es, wir wissen es, wir sehen es. Mein Körper ist eine Art Hülle meines Leidens. Ich kann immer weniger, ich ertrage immer weniger und Tage wie heute, wo ich nicht mehr kann, sehne ich mir die Erleichterung herbei. Irgendeine Art Hilfe denn momentan hilft nichts mehr.Kein Medikament,keine Stütze,nichts. Im Moment ist die größte Hilfe meine eigene Familie,meine Freundinnen die versuchen da zu sein auch,wenn ich nur schlafe,etwas verwirrt bin und manch Dinge doppelt erzähle/erfrage.Meine Jungs merken - es passiert gerade was.Die Stimmung Schwank von fröhlich zu weinerlich.Wut die an Punkten heraus sprudelt wo wir nicht wissen,wieso obwohl wir den Auslöser kennen.Und dann macht mein Kopf da so Sachen. So Dinge wie „was kannst du ihnen von dir hier lassen“ und das,obwohl sie von mir so viel haben werden.Es erscheint dennoch nicht genug.Es erscheint mir alles so wenig.Und bevor all das zusammenbricht,ich an dem Schmerz zerbreche,möchte ich euch danken das ihr all die Zeit hier seid,hier bei uns und mit uns gefiebert habt.Immer mit dem Wunder vor Augen.Immer mit der Hoffnung stets weit vorn.Ich weiß nicht was kommt,ob ihr nochmal von mir lest.Ob ich mich in der Story nochmal sprachlich an Euch wende.Ich weiß es nicht. Daher seht es mir bitte nicht nach,wenn das hier,die letzten persönlichen Worte von mir waren. Ich habe jeden einzelnen von Euch geschätzt.Die vielen Nachrichten,die vielen lieben Worte.Das ihr hier seid!DANKE. Für all das hier. Für dieses instagram. Danke! Ich werde nie ganz verschwinden. Irgendwo bleibt immer das ich. ❤️

Ein Beitrag geteilt von Herzmaedchen ❤️ (@knallxbunt) am

Drei kleine Söhne als Halbwaisen: Bloggerin Tamara alias knallxbunt verliert Kampf gegen den Krebs

Tamara hinterlässt neben ihren drei kleinen Kindern ihren Ehemann, mit dem sie seit April 2018 verheiratet war, sowie ihre Eltern und eine Schwester. Ihr trauernder Vater verabschiedete sich in einem bewegenden Post von seiner viel zu früh verstorbenen Tochter mit den Worten "Machs gut mein Herz".

Schon gelesen? Kampf gegen den Krebs verloren! Instagram-Influencerin mit 29 gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser