28.07.2020, 10.27 Uhr

Daniela Büchner: Pleite-Panik auf Mallorca? Danni sorgt sich um ihre "Faneteria"

Schlimme Zeiten für Daniela Büchner: Der "Goodbye Deutschland"-Star sorgt sich um sein Café, die Faneteria. Nach dem Lockdown läuft das Geschäft wieder an. Doch die Angst vor einer erneuten Schließung ist groß.

Daniela Büchner sorgt sich um die Zukunft ihrer "Faneteria". Bild: picture alliance/Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Coronakrise hat Mallorca hart getroffen. Erst kürzlich hat die Regierung der Baleareninsel den feiernden Sauftouristen und den Mundschutzverweigerern den Urlaub vermiest, weil sie sich nicht an die geltenden Hygieneregeln gehalten haben. Deshalb wurden zahlreiche Lokale in den Party-Hochburgen auf Malle geschlossen. Dabei hatten sie nach dem Corona-Lockdown gerade erst wieder geöffnet. Auch für Daniela Büchner (42) ist die Situation nicht einfach: Sie bangt jetzt um Zukunft der "Faneteria".

Daniela Büchner sorgt sich um ihre "Faneteria" auf Mallorca

Im Frühjahr wollte Danni Büchner eigentlich ihr Fan-Café im Ferienort Cala Millor wieder eröffnen. Dann kam die Coronakrise und alle gastronomischen Einrichtungen mussten dichtmachen. Für die fünffache Mutter ein Schock, wie sie in der aktuellen Folge der Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland" (ausgestrahlt am 27.07.2020) erzählt.

Danni Büchner besorgt! So steht es um ihre finanzielle Situation

Wegen ihrer finanziellen Situation war die Witwe von Kultauswanderer Jens Büchner (†49) auf die Einnahmen angewiesen. "Für mehrere Monate reicht das Ersparte nicht aus", berichtet Daniela Büchner. Sie sowie Tamara (28) und Marco Gülpen (56), die ihr im Café helfen, mussten also öffnen. Die harten Vorschriften, Bußgelder und Regeln sind eine zusätzliche Bürde für sie: "Die Strafen kann ich mir nicht leisten!"

Sie wagte den Schritt und eröffnete ihren Laden - mit kleinen Einschränkungen. Sie bietet nun nur noch 59 statt 100 Sitzplätze drinnen und draußen an. Dazu kommen noch gekürzte Öffnungszeiten. Ihre Gäste schreckte das nicht ab, als am 17. Juli die "Faneteria" auf Palma de Mallorca wieder ihre Türen öffnete. Um fehlende Besucher muss sie sich aktuell keine Sorgen machen, wie sie in ihrer Instagram-Story zeigt. Auf einem Foto zeigt der Reality-TV-Star, wie mehrere Gäste den Abend in seiner "Faneteria" ausklingen lassen

Sie sehen den Instagram-Post von Daniela Büchner über ihre "Faneteria" nicht? Dann klicken Sie hier

"Meine Kinder haben nur mich"! Daniela Büchner spricht offen über ihre Ängste

Obwohl sie wieder geöffnet hat, bleibt die Angst. Sie war sich nicht sicher, ob sie die "Faneteria überhaupt wieder aufmachen soll. "Es ist auch schwierig zu sagen, du machst dann und dann auf und es ist vielleicht keiner da. Das kostet ja auch alles Geld", sagte Daniela Büchner. Dann machte sie sich auch noch Sorgen um ihre eigene Gesundheit: "Wenn ich krank werden sollte, meine Kinder haben nur mich", so Danni.

VIDEO: DIESE drei Schicksalsschläge trafen Danni hart!
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser