17.07.2020, 07.25 Uhr

Chrissy Teigen : "Pädophile"! Hat das Model mit dem Epstein-Skandal zu tun?

Chrissy Teigen wird aktuell bei Twitter scharf angegriffen. Sie soll im Jeffrey Epstein Skandal verwickelt sein. Jetzt hat sich das Model gewehrt, doch die Angriffe hören nicht auf. Was ist wirklich dran an den Anschuldigungen?

Twitter-Nutzer werfen Chrissy Teigen vor in dem Epstein-Skandal verwickelt zu sein. Bild: picture alliance/ Justin Lane/dpa

Im Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein gelangen immer mehr Details an die Öffentlichkeit. Jetzt gerät auch Model und Moderatorin Chrissy Teigen (34) ins Kreuzfeuer einiger Twitter-Nutzer. Sie werfen ihr vor, anEpsteins Machenschaften beteiligt gewesen zu sein und bezeichneten sie als "Pädophile. Den Anstoß zu den aktuellen Beschuldigungen gab sie selbst, nachdem sie eine Vielzahl ihrer Tweets gelöscht hatte.

Chrissy Teigen und der Epstein-Skandal! Sie soll auf der Sex-Insel gewesen sein

Vor Jahren war sie angeblich mit Ehemann John Legend (41) auf Epsteins Privat-Insel Little St. James und flog auch mit dessen Privatjet. Beweise dafür gibt es aber aktuell nicht. Außerdem war sie in der Zeit ein Teenager. Nachdem die Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell (58) verhaftet wurde, flammen die Verschwörungstheorien wieder auf.

Für einige Twitter-User ist klar, dass Chrissy Teigen pädophile Neigungen hat. Ihre absurden Vorwürfe untermauern sie mit alten Tweets des Models. Chrissy Teigen wehrte sich und schrieb in einem Post: "Wenn Twitter nichts gegen diese 'wirklich beängstigende' Belästigung unternimmt, werde ich gehen müssen". Sie zog die Konsequenz und löschte 60.000Tweets.

Chrissie Mayr heizt Verschwörungstheorien um Chrissy Teigen weiter an

Diese Aktion konnte die Gemüter nicht beruhigen, sondern machte sie in den Augen der Nutzer noch verdächtiger. Auch Moderatorin Chrissie Mayr heizte die Diskussion mit einem Beitrag weiter an: "Chrissy, warum hast du gestern 28 000 Tweets gelöscht?", schreibt die Moderatorin und hängt einen Screenshot an, der zeigen soll wie viele Tweets Chrissy Teigen gelöscht hat. Im selben Post behauptet Mayr: "Chrissy Teigen war auf den Epstein-Flugprotokollen."

Sie sehen den Tweet von Chrissie Mayr nicht? Dann klicken Sie hier

Chrissie Mayrs Follower reagierten sofort. Der Follower "mintea" hat sich alte Tweets genauer angeschaut und ist entsetzt: "Sie liebt "Bunny Chow" (Adrenochrom?) aus Südafrika. Das habe ich gerade von ihrer Seite geknipst". "Damit bezieht sie sich nur auf ein Gericht aus Südafrika", erklärte eine Frau schließlich. Ein anderer User behauptet jedoch, dass sich hinter dem Wort "Bunny" ein Pädophilen-Code verstecken würde.

Sie sehen den Tweet nicht? Dann klicken Sie hier

Chrissy Teigen wehrt sich gegen Pädophilie-Vorwürfe

Gegen die Vorwürfe wehrt sich Chrissy Teigen jetzt, wie unter anderem "Bild" schreibt. "Eigentlich habe ich 60.000 Tweets gelöscht, weil ich euch Idioten verdammt noch mal nicht mehr AUSSTEHEN kann und ich mir Sorgen um meine Familie mache. Mich dabei zu erwischen, wie ich 2013 über Kleinkinder und Diademe rede und denkt, dass ihr irgendeine Art verdammte Agenten seid."

In einem anderen Tweet teilt sie noch einmal aus: "Beschissene Detektive, die nicht einmal eine einfache Subtraktion durchführen können, um zu sehen, wie viel gelöscht wurde. Mit denen arbeiten wir hier". Weiter bezeichnete sie die Verschwörungstheoretiker als "Verlierer". "Das verstehe ich nicht. Alle denken, ich sei schuldig, weil ich defensiv bin. Versteht ihr, dass ihr mich als Pädophile bezeichnet, oder?", antwortet sie auf den Post eines Nutzers.

Schon gelesen?Skandal-Foto! Besiegelt DAS den Absturz des Briten-Prinzen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser