17.07.2020, 07.12 Uhr

Cathy Hummels infiziert : Keine Magersucht! Sie hatte große Panik, dass ihre Beine platzen

Um Cathy Hummels' Gesundheitszustand gab es viele Spekulationen. Sogar über eine angeblichen Magersucht wurde immer wieder spekuliert. Doch damit ist nun Schluss. Jetzt räumt die Moderatorin endgültig auf mit den Gerüchten und erklärt, dass eine heftige Keim-Infektion schuld an ihrem Gewichtsverlust ist.

Cathy Hummels litt monatelang unter der Keim-Infektion. Bild: dpa

Hinter Cathy Hummels liegen einige schwere Monate. Dabei sollte die schöne Moderatorin eigentlich allen Grund zur Freude haben. Immerhin hat sich Ehefrau von BVB-Star Mats Hummels ihren ersten großen Moderations-Job an Land gezogen. Eine heftige Keim-Infektion, mit der Cathy Hummels über mehrere Monate zu kämpfen hatte, ließ die Influencerin jedoch beinahe verzweifeln. Im Gespräch mit der "Bild" sprach die 32-Jährige nun erstmals über die schwere Zeit.

Cathy Hummels räumt mit Gerüchten um Magersucht auf: Keim-Infektion führte zu ihrem Gewichtsverlust!

Dünn und reichlich abgemagert präsentierte sich Cathy Hummels in den vergangenen Wochen auf ihrem Instagram-Account. Schnell wurden Gerüchte laut, Hummels leide an einer Magersucht. Jetzt räumt Cathy mit den heftigen Gerüchten auf und erklärt, dass eine Keim-Infektion zu ihrem drastischen Gewichtsverlust geführt habe. Eingefangen hatte sie sich den Super-Keim ausgerechnet während der Dreharbeiten zu ihrer neuen TV-Show "Kampf der Realitystars", die ab dem 22. Juli bei RTLZWEI läuft.

Cathy Hummels fing sich Keim während "Kampf der Realitystars"-Dreharbeiten in Thailand ein

Gedreht wurde die Trash-Sendung bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Februar und März in Thailand. "Ich sage mal so, es war nicht sehr schön, während des Drehs dort krank zu werden. Ich habe etwas gegessen, was nicht gut war und mir so den Keim eingefangen, der mir extrem zu schaffen machte", sagt Cathy Hummels über ihre Zeit in Thailand. Zudem sei sie vor den Dreharbeiten sehr nervös gewesen. "Das brauche ich aber auch, um auf den Punkt konzentriert zu sein. Schwieriger ist: Bei mir geht die Aufregung in den Magen. Dann bin ich anfälliger für Krankheiten", so Hummels zu "Bild".

Lesen Sie auch: HIER zeigt sich die Frau von Mats Hummels so nackig wie noch nie

Cathy Hummels über gefährliche Keim-Infektion: "Ich hatte Angst, dass meine Beine platzen"

Wie sich der Keim schließlich bemerkbar machte? "Einmal hatte ich Angst, dass meine Beine platzen, die sind plötzlich extrem angeschwollen. Da dachte ich kurz, ich müsste tatsächlich aufgeben", schildert Cathy Hummels ihre schlimmen Erlebnisse. Hinzu kam der extreme Gewichtsverlust, unter dem Cathy noch heute leidet. Schuld an der Kein-Infektion waren Hummels zufolge "die Hygiene-Bedingungen und Bestimmungen in Thailand, das hat allen zu schaffen gemacht." Trotz gesundheitliche Probleme zog Cathy Hummels die Show durch. Heute geht es Cathy Hummels, die zunächst eine weitaus schlimmere Krankheit hinter dem Keim vermutete, schon wieder viel besser. "Jetzt geht's mir wieder relativ gut. Ich bin wieder gesund, jeden Tag wird's besser. Ich hoffe, das bleibt so.", beteuert sie.

VIDEO: So wurde aus der "Miss FC Bayern" eine erfolgreiche Unternehmerin
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser