22.06.2020, 07.33 Uhr

Laura Müller und Michael Wendler: "Rücksichtslos"! Jetzt platzt Claudia Norberg der Kragen

Nach der Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller hagelt es Kritik von Ex-Frau Claudia Norberg. Denn das Ehepaar heißt jetzt mit Nachnamen wie seine Ex. Dieses Verhalten macht den "Dschungelcamp"-Star fassungslos.

Claudia Norberg ist enttäuscht, dass Michael Wendler und Laura Müller ihren Nachnamen angenommen haben. Bild: dpa

Erst klingelten die Hochzeitsglocken. Jetzt müssen sich Michael Wendler und Laura Müller harsche Kritik anhören. Denn nach ihrerem überraschenden Ja-Wort haben sie seine Ex-Frau Claudia Norberg erzürnt. Der Grund: Das frisch vermählte Paar hat den Nachnahmen von ihr angenommen. Zuvor gab es bereits Streit um den Namen.

"Zutiefst erschüttert"! Claudia Norberg ärgert sich über neuen Nachnamen von Laura Müller

In der "Bild" macht sie ihrem Ärger jetzt Luft: "Gern würde ich dem Ehepaar zur standesamtlichen Hochzeit gratulieren. Das kann ich aber nicht, da mich beide sehr schmerzhaft verletzt haben. Ich bin zutiefst erschüttert und unfassbar traurig, dass nun mein Mädchenname als Familienname ausgenutzt wird. Der Name wurde nicht aufgrund der Verbundenheit zu meiner Familie gewählt, sondern einfach aus Prestigegründen. Mein Mädchenname wurde einfach dafür ausgenutzt, um einen repräsentativen Nachnamen zu besitzen."

Für Claudia Norberg ist es unverständlich wie Michael Wendler und Laura Müller einfach ihren Nachnamen annehmen können. Sie fragt sich, "wie man sich einfach den Geburtsnamen einer anderen Person aneignen kann, ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben. Um das zu verstehen, müssen Moral und Lebensreife vorhanden sein." Die hätten das Ehepaar ihrer Meinung nach nicht.

Claudia Norberg fühlt sich von Michael Wendler und Laura Müller provoziert

Für sie kommt die Entscheidung einer Provokation gleich. "Es ist meiner gesamten Familie und meinem verstorbenen Vater gegenüber so unfair und respektlos. An einer Patchwork-Familie mit mir ist kein Interesse vorhanden, aber an meinem Nachnamen. Wie widersprüchlich ist das? Es besteht also keinerlei Interesse an der Familie Norberg und deren Lebenseinstellung und familiärer Verbundenheit, sondern nur an dem Namen Norberg. Ich empfinde das als egoistisch, oberflächlich, künstlich und rücksichtslos. Ich hätte ein Problem damit, die Identität der Ex-Frau anzunehmen. Bei Laura scheint das nicht der Fall zu sein."Außerdem kann sich Claudia Norberg nicht vorstellen, dass jemand wie Laura Müller an die Ex seines Partners durch den Nachnahmen erinnert werden will.

Dass Michael Wendler immer noch Norberg heißt, hat er Claudias Vater zu verdanken. Der Schlager-Star hat sich vor der Heirat mit der 49-Jährigen an ihn gewand und gebeten den Familiennamen anzunehmen.

Am Ende des Gesprächs zeigte sich Claudia Norberg enttäuscht über das Verhalten ihres Ex-Mannes: "Eine echte Norberg bin nur ich. Michael weiß ganz genau, wie viel wir meinen Eltern zu verdanken haben und dass sie uns all die Jahre immer finanziell unterstützt haben, als es uns finanziell sehr schlecht ging. Meine Eltern waren immer für uns da und haben uns immer wieder geholfen, das scheint er alles vergessen zu haben. Er hat sich sehr verändert."

Lesen Sie auch:Rattenscharf! Im Bikini versext die Wendler-Ex das Netz

VIDEO: Insolvenz zwang sie ins Dschungelcamp
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser