11.05.2020, 10.07 Uhr

Prinzessin Diana: Royale Hellseherin sicher! Lady Di will Prinz Harry von Meghan erlösen

"Wir müssen Prinz Harry retten!" Diese Botschaft soll Prinzessin Diana einer Hellseherin aus dem Jenseits überbracht haben. In einem Brief an Prinz William bittet die Wahrsagerin Simone Simmons nun um die Hilfe von Prinz William. Er soll Harry vor einem großen Fehler bewahren.

Prinzessin Diana mit ihrem Sohn Prinz Harry, aufgenommen 1989. Bild: dpa

Mit einem Knall hat sich Prinz Harry im vergangenen Monat von seiner Familie losgesagt, um gemeinsam mit seiner Ehefrau Meghan Markle und Sohn Archie ein neues Leben zu beginnen. Seither wachsen die Sorgen um den jungen Prinzen. Sogar seine 1997 verstorbene Mutter, Prinzessin Diana, soll in großer Sorge um ihren jüngsten Sohn sein. Das zumindest behauptet die Hellseherin Simone Simmons.

Prinzessin Diana schickt Botschaft aus dem Grab: Lady Di sorgt sich um Prinz Harry

In einem Gespräch mit dem britischen "Mirror" erklärt sie jetzt, dass sie regelmäßige Besuche von Lady Di erhalten würde. Doch Simmons geht sogar noch weiter und behauptet, dass Prinzessin Diana ihr eine Nachricht aus dem Jenseits geschickt hätte. Darin soll sie Prinz William dazu auffordern, seinen Bruder Harry zu "retten".

"Müssen Prinz Harry retten": Hellseherin Simone Simmons bittet Prinz William um Hilfe

Simone - die bis zu Dianas Tod 1997 eine enge Freundin der Prinzessin war - behauptet, dass Lady Di befürchte, dass ihr jüngster Sohn vor einer Katastrophe steht. Dianas Meinung nach sei es ein großer Fehler gewesen, der Königsfamilie für Herzogin Meghan den Rücken zuzukehren. In einem Brief an Prinz William schrieb Simone: "Diana hat mir versprochen, sowohl Sie als auch Harry im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass es Ihnen beiden gut geht, und um Sie vor Gefahren zu warnen."

Weiter heißt es in dem Brief: "Ich bitte Sie mir zuzuhören, weil Meghan Harry isolieren und ihn schließlich dazu bringen wird, radikale, möglicherweise tödliche, selbstzerstörerische Handlungen zu unternehmen." Ihre Aufforderung: "Wir MÜSSEN Harry retten."

Hellseherin behauptet: Sie kann Prinzessin Diana sehen

Simone Simmons und Lady Di sollen zu Lebzeiten bis zu 14 Stunden miteinander telefoniert haben. Nach ihrem Tod soll Lady Di schließlich in Simmons Haus in London "aufgetaucht sein". Das zumindest behauptet die Hellseherin."Diana kommt und spricht mit mir - ich sehe ihren Körper und sie ist manchmal sehr lebendig.", erklärt Simone. Eine Antwort von Prinz William habe sie übrigens nie bekommen. Ein Umstand, der Simone Simmons große Sorgen bereitet. "Diana hat mir gesagt, dass alles in einer Katastrophe enden wird."

Wahrsagerin Simone Simmons soll Tod von Lady Di vorausgesagt haben

Es wäre nicht das erste Mal, dass Simmons einen Tod in der britischen Königsfamilie voraussagt. Simone, die Diana 1993 in der Hale Clinic in West-London kennenlernte, soll auch den Tod von Lady Di bereits vorausgesehen haben. Schon damals soll sie die Prinzessin gewarnt haben, dass ihr "etwas Schlimmes zustoßen wird, was schließlich zu ihren Tod führen wird." Die Hellseherin sagte auch voraus, dass Meghan mit Sohn Archie schwanger sei, bevor die Nachricht offiziell bekannt gegeben wurde.

Übrigens: Aufgeben kommt für Simone Simmons nicht infrage. Sie will weiter dafür kämpfen, Prinz Harry zu "retten".

Lesen Sie auch: Geheime Pläne aufgedeckt! SO unroyal ist Archies Zukunft

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser