09.04.2020, 07.48 Uhr

Florian Silbereisen: Flori privat wie nie! DAS sagt er über seine neue Liebe

Schlagersänger Florian Silbereisen hat es wie viele seiner Kollegen aktuell nicht leicht. Wie sich der Entertainer während der Corona-Krise fühlt und wie er über eine neue Liebe denkt, das hat Flori jetzt in einem intimen Interview verraten.

Florian Silbereisen steht derzeit nicht auf der Bühne. Bild: imago images/3S PHOTOGRAPHY/spot on news

Entertainer Florian Silbereisen (38) hat seine Fans jetzt mit einem sehr privaten Interview überrascht. Im Gespräch mit "Bunte" sprach der Entertainer nicht nur über die aktuelle Corona-Krise und seine Ex-Freundin Helene Fischer, sondern auch über eine neue Liebe. Und eines ist sicher: So offen hat man den Schlagersänger bislang selten erlebt.

Florian Silbereisen fühlt sich "überflüssig" in Corona-Krise

Auch Florian Silbereisen gibt zu, dass er gemischte Gefühle hat, wenn er in der gegenwärtigen Corona-Krise über seinen Beruf nachdenkt. "Als Unterhalter fühlt man sich zum einen völlig überflüssig. Andererseits wird man gerade jetzt auch gebraucht", sagt er im Gespräch mit dem Magazin "Bunte". In diesem Sinne werde er weiter versuchen, ein paar Menschen zum Lächeln zu bringen. Zwar wisse niemand, wie die Welt danach aussehen werde. Trotzdem ist er sich sicher: "Wir werden gemeinsam die Krise meistern und irgendwann wieder zusammen lachen und feiern."

Zuletzt lachte und feierte Florian Silbereisen am Wochenende beim Finale der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (RTL). Nach dem Rauswurf von Xavier Naidoo (48) aus der Jury hatte Chefjuror Dieter Bohlen (66) Silbereisen als Ersatz engagiert. "Superstar 2020" wurde Ramon Roselly (26).

Florian Silbereisen ist bereit für eine neue Liebe

Und wer weiß: Vielleicht bringt Florian Silbereisen ja auch schon bald eine neue Partnerin zum Lachen. Im Gespräch mit "Bunte" erklärt er nun, dass er bereit für eine neue Liebe ist: "Liebe hat für mich nichts mit Zeit zu tun, und planen kann man sowieso nicht. Wenn es passieren soll, passiert es", erzählt der Single-Schlagerstar dem Magazin. und fügt hinzu, dass Flirten für ihn was Schönes sei. "Ich habe nicht vor, ins Kloster zu gehen", scherzt der 38-Jährige.

So denkt Florian Silbereisen über Helene Fischer

Seit der Trennung von Helene Fischer im Dezember 2018 geht der "Traumschiff"-Kapitän nun schon solo durchs Leben. Ganz abgehakt hat er das Thema Helene Fischer aber dennoch nicht. Seinen Aussagen zufolge seien er und seine Ex-Lebensgefährtin noch immer "beste Freunde", die sich regelmäßig über Privates und Berufliches austauschen. Auch habe Florian Silbereisen nach seinem Auszug noch immer nicht alle Umzugskisten aus Helenes Keller geholt. Er glaubt auch, dass Helene nicht traurig sei, wenn er ein paar Kisten abhole. "Bisher verlangt sie keine Miete für meine Kisten", verriet der 38-Jährige.

Lesen Sie auch: Liebes-Message! Helene ist immer noch "die Perfekteste" für ihn

"Schlagerchampions 2020 - Das große Fest der Besten" - die CDs hier bestellen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser