06.02.2020, 09.19 Uhr

"Playboy" März 2020: Nackt in Südafrika! SO sexy ist Madeleine Krakor als Playmate

Sie lässt aus einem ganz bestimmten Grund die Hüllen fallen: Madeleine Krakor setzt sich für mehr Normalität ein und verzückt die "Playboy"-Leser aktuell mit ihren Kurven. Eine Speckrolle ist ihr dabei völlig egal.

Madeleine Krakor lässt im "Playboy" die Hüllen fallen. Bild: Philip la Pepa für Playboy Deutschland

Mit fiesen Kommentaren bezüglich des eigenen Körpers kennt sich Schauspielerin Madeleine Krakor so schlimm es auch ist, bestens aus. Die ehemalige "Alles was zählt"-Schauspielerin lässt im aktuellen "Playboy" die Hüllen fallen und bekennt darin ganz offen: "Nachdem ich bei "Alles was zählt" eingestiegen war, hatte ich öfter mit negativen Kommentaren im Internet zu tun." Auch aus diesem Grund hat sie sich nackt für den "Playboy" ablichten lassen, wie sie wissen lässt.

Madeleine Krakor lässt im "Playboy die Hüllen fallen

Dem Bodyshaming hat sie den Kampf angesagt. "Ich entspreche körperlich einer durchschnittlichen deutschen Frau, trage Größe 38/40", lässt sie die "Playboy"-Leser wissen. Die können sich ab sofort selbst von den sexy Kurven der 35-Jährigen überzeugen. Die erotischen Bilder entstanden vor der traumhaften Kulisse Südafrikas, geschossen von "Playboy"-Fotograf Philip la Pepa. Der setzt den RTL-Star perfekt in Szene!

Madeleine Krakor nackt im "Playboy": Sie setzt ein Zeichen für Normalität

Für Madeleine Krakor sind ihre nackten "Playboy"-Fotos deshalb auch "ein Statement für mehr Normalität", wie sie im aktuellen "Playboy" bekundet. "Wenn man eine kleine Speckrolle hat, sollte man das akzeptieren, das ist überhaupt nicht schlimm!", fügt sie hinzu. Übrigens: Mit Birte Glang, Franziska Benz und Uta Kargel hat Madeleine Krakor gleich mehrere ehemalige Kolleginnen, die zuletzt bereits für den "Playboy" blank zogen.

Im kühlen Nass zeigt Madeleine Krakor ihre Kurven. Bild: Philip la Pepa für Playboy Deutschland

"Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/stars/madeleine-krakor"

Dayenne Huipen zieht als "Playboy"-Playmate im Monat März 2020 blank

Mit dem Entblößen hat auch das "Playboy"-Playmate des Monats März so gar keine Probleme. Niederländerin Dayenne Huipen (23) steht zu ihrem Körper und bekennt, der "Playboy" habe für sie "etwas Cooles und Ikonisches". "Manche glauben, es geht nur um Nacktheit, aber ich sehe das anders. Es geht darum, schöne Bilder des weiblichen Körpers zu machen und ihn auf stilvolle und unterhaltsame Weise zu huldigen", fügt Miss März hinzu. Ihre Bilder entstanden vor der Kamera von Jaspar Suyk im malerischen Ibiza.

"Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/girls/playmates/dayenne-huipen"

Auf Ibiza zeigt die Schönheit ihren Traumkörper. Bild: Jaspar Suyk für Playboy

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser