05.02.2020, 14.04 Uhr

Duane "Dog" Chapman: Gar nicht echt? SO legt TV-Kopfgeldjäger das Netz herein

Hat sich Duane "Dog" Chapman tatsächlich mit seiner neuen Freundin Moon Angell verlobt oder war das alles nur ein schlechter Scherz? Das steckt wirklich hinter den wilden Hochzeitsgerüchten!

Duane "Dog" Chapman hat sich offenbar doch nicht verlobt. Bild: dpa

Erst der tragische Krebstod seiner Frau Beth, dann Herzprobleme: Hinter Duane "Dog" Chapman liegt ein turbulentes Jahr. Umso erfreulicher war die Nachricht über eine neue Liebe im Leben des TV-Kopfgeldjägers. Mit Freundin Moon Angell scheint der Reality-Star endlich eine neue Frau in seinem Leben gefunden zu haben. Sogar von einer Verlobung war in den vergangenen Tagen zu lesen. Doch wird Duane "Dog" Chapman tatsächlich nur sieben Monate nach dem Krebstod seiner geliebten Frau erneut vor den Traualtar treten? Wohl kaum!

Duane "Dog" Chapman bestreitet Verlobung mit Freundin Moon Angell

Wie der TV-Star nun selbst in einem Interview gestand, handelte es sich bei den Aussagen über eine vermeintliche Verlobung mit Freundin Moon lediglich um einen Werbe-Gag. Bei seinen Fans dürften die Fake-Aussagen weniger gut angekommen sein. Immerhin kassierte das Paar bereits vor der öffentlichen Verlobung reichlich Kritik. So handelt es sich bei Moon Angell um die einstige Assistentin der verstorbenen Beth. Bei der Hochzeit von Duane und Beth war sie sogar Trauzeugin. Besonders pikant: Moon war auch mit einem Sohn von Duane "Dog" Chapman liiert. Viele Anhänger des Reality-Stars witterten daher Verrat.

Alles Fake! TV-Kopfgeldjäger und Moon sind nur Freunde

Nun, nur wenige Tage nach der großen Verlobungs-Verkündung, rudert Duane zurück. Nachdem er seine Freundin Moon in der TV-Show "The Dr. Oz" fragte, ob sie ihn heiraten wolle, erklärte diese:"Wir sind Freunde, ich liebe dich als Freund. Mehr ist da nicht. Ich liebe dich und Beth als meine Freunde. Ich kann dich nicht heiraten [...]"Duane "Dog" Chapman erklärte daraufhin, dass es sich dabei lediglich um einen Trick gehandelt habe, mit dem er den Zuschauern beweisen wollte, dass die beiden nur Freunde seien.

Duane "Dog" Chapman vermisst seine verstorbene Frau Beth

Ob Moon und Duane Chapman am Ende doch mehr als Freunde sind, das wissen nur die beiden. Sicher ist jedoch: Duane hat seine geliebte Ehefrau Beth keinesfalls vergessen."Ich vermisse dich heute", schreibt der 67-Jährige zu einem Foto, das ihn gemeinsam mit seiner verstorbenen Ehefrau zeigt. Duane selbst sprach in der Talkshow "The Dr. Oz Show" ganz offen über die schwere Zeit nach dem Tod seiner Gattin. "Ich konnte nicht aufhören zu weinen!" Auch habe er vorgehabt, sich das Leben zu nehmen. Moon sei ihm während dieser schweren Phase stets eine Stütze gewesen. Bei Duanes Töchtern kam das enge Verhältnis der beiden jedoch gar nicht gut an. "Jede Person, die wenige Wochen nach dem Verlust seiner Frau zu einem Mann zieht, mit dem sie eigentlich befreundet sein sollte, ist der niedrigste Abschaum auf diesem Planeten", schrieben Lyssa und Cecily auf Twitter. 

Sie können das Foto von Duane "Dog" Chapman und Beth nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser