04.11.2019, 18.47 Uhr

Kate Middleton: Wie Prinzessin Diana! DESHALB bricht sie mit dem royalen Protokoll

Kate Middleton hält sich meistens brav an das höfische Protokoll. Doch wenn es um die Erziehung ihrer Kinder geht, hält sie sich an keine Regeln, wie ihr großes Vorbild Lady Di. Macht sie damit alles richtig?

Kate Middleton erzieht Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis ganz normal. Bild: picture alliance/Matt Porteous/PA Wire/dpa

Im Sandkasten herumtoben oder mit Freunden herumtoben, ist für Kinder pures Glück. Jede Mutter wünscht sich für ihr Kinder diese Momente. Diese Erlebnisse will auch Kate Middleton ihren Sprösslingen Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis nicht vorenthalten und und tritt mit ihrer Erziehungsmethode in die Fußstapfen von Lady Di. Auch wenn sie sich damit gegen das königliche Protokoll stellt.

Kate Middelton: Lady Di ist ihre Inspiration in Erziehungsfragen

Wie ein Royals-Experte jetzt gegenüber der "Sun" verriet, wünscht sich Kate Middleton nichts sehnlicher als eine normale Kindheit für ihre drei Kinder. "Sie und William wollen nicht, dass sie in einer vergoldeten Blase leben. Sie wollen, dass sie mit den gleichen Erfahrungen aufwachsen, wie andere Kinder", erzählt der Royal-Experte. Dafür setzt die Herzogin von Cambridge nicht nur auf ihre eigenen Erfahrungen aus ihrer Kindheit, sondern lässt sich von ihrer Schwiegermutter Prinzessin Diana inspirieren.

Lady Di versuchte ihren Kindern Prinz William und Prinz Harry so gut es geht eine unbeschwerte Kindheit, abseits der Medien zu ermöglichen. Dafür setzte sie Regeln durch, die eigentlich im britischen Königshaus ein absolutes No-Go sind. So entschied sie, dass Prinz William nicht von einem Kindermädchen betreut werden soll. Außerdem ging sie mit ihren Söhnen in Freizeitparks oder machte einen Abstecher zu McDonalds.

Kate Middleton ermöglicht Prinz George eine normale Kindheit

"Kate ist sich bewusst, wie sehr William seine Mutter liebte", sagte der königliche Insider. Lady Dis Versuch ihren Jungs die gleichen Dinge zu ermöglichen, wie ihren Schulfreunden, färbte auf Kate Middleton ab. Obwohl die Herzogin von Cambridge von ihrer Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo unterstützt wird, kümmert sie sich meistens selbst um ihre Kinder. Sie geht mit ihnen raus oder spielt mit ihnen und Cockerspaniel Lupo. Erst kürzlich durfte Prinz George mit seinem Vater gemeinsam zum Spiel von Aston Villa gehen, wie ein Video auf Instagram zeigt. Die beiden saßen nicht auf der VIP-Tribüne, sondern feuerten Prinz Williams Lieblingsmannschaft von der Zuschauertribüne aus an.

Dabei ist Kate Middleton nicht nur Mutter sondern, auch Ehefrau und Royal. Doch laut Katie Nicholls hat sie sich zu einer liebevollen Mutter entwickelt, die Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis nicht zu verwöhnten Kindern heranzieht. Ihr ist es wichtig, dass ihre Kleinen mithelfen und auch ihre Taschen selbst tragen, wie die drei Enkel von Prinz Charles bei einem Flug mit dem Billigflieger bewiesen haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser