29.10.2019, 11.24 Uhr

Claudia Schmutzler privat: Wie tickt die "Stefanie"- und "SOKO"-Schauspielerin neben der Kamera?

Claudia Schmutzler ist die Neue bei "Rote Rosen" und wird in der 17. Staffel ihr Glück suchen. Wer ist die Schauspielerin und macht sie privat? Lesen Sie alles über die "Für alle Fälle Stefanie"-Darstellerin.

Claudia Schmutzler, Schauspielerin bei "Rote Rosen" Bild: picture alliance/Philipp Schulze/dpa

Claudia Schmutzler steht schon lange vor der Kamera. Deutschland kennt sie als bekanntes Titelgesicht in der Sat.1-Serie "Für alle Fälle Stefanie" oder aus der ZDF-Krimireihe "Soko Wismar", in der sie in mehr als 280 Folgen Kommissarin Katrin Börensen spielte. Doch wer ist Claudia Schmutzler privat?

Welche Rollen spielte Claudia Schmutzler vor Astrid Richter in "Rote Rosen"?

Claudia Schmutzler wurde bundesweit berühmt mit ihrer Rolle Jacqueline Struutz in "Go Trabi Go" (1991) und "Go Trabi Go 2 – Das war der wilde Osten" (1992) an der Seite von Filmvater Wolfgang Stumph. Sie erlangte Kultstatus.

Dem Publikum ist sie inzwischen aber besser aus ihrer Hauptrolle in "Für alle Fälle Stefanie" oder Kriminalhauptkommissarin Katrin Börensen aus der ZDF-Fernsehserie "SOKO Wismar" bekannt.

Sie können das Bild mit den "SOKO-Wismar"-Kollegen nicht sehen? Hier ist der Link.

Seit Oktober 2019 ist sie als neuer Hauptcharakter Astrid Richter in der Daily-Novela "Rote Rosen" zu sehen.

DIESER junge Mann ist die Liebe ihres Lebens

Seit etwa 2017 ist sie mit dem Schauspieler Sönke Schnitzer (35) liiert. Obwohl sie zunächst Ängste wegen des Altersunterschiedes von 17 Jahren hatte, genießt sie die Unbeschwertheit der Beziehung zu einem jüngeren Mann.

In einem Interview mit "SUPERillu" Mitte des Jahres sagte sie: "Die Ängste, die ich am Anfang hatte wegen des Altersunterschieds, sind komplett weg. Ich habe mit ihm keine anderen Probleme als solche, die ich mit einem Gleichaltrigen hätte – es sind die üblichen, ganz normale Beziehungsthemen ... Es ist alles easy, wir sind uns unglaublich nah, da ist auch wahnsinnig viel Freundschaft drin. Die Angst besteht eher darin, zu verlieren, was wir da haben – aber das zeigt uns ja einfach auch, wie sehr wir aneinander hängen."

Sie können das Bild vom Mann an Claudia Schmutzlers Seite nicht sehen? Hier ist der Link.

Talentierte Kinder - Ihre Tochter Charley Ann Schmutzler gewann "The Voice of Germany"

Die Schauspielerin lebt in Berlin und hat zwei Kinder mit dem Bassbariton Florian Hartfiel, von dem sie sich bereits vor der Geburt ihrer Tochter trennte: einen Sohn und Tochter Charley Ann. Charley Ann spielte bereits mit elf Jahren an der Seite ihrer Mutter in "SOKO Wismar" mit und hatte verschiedene Engagements wie in der Märchenverfilmung "Die Gänsemagd".

Im Dezember 2014 nahm Schmutzlers Tochter an "The Voice of Germany" teil und gewann mit den Coaches Michi Beck und Smudo die vierte Staffel der Gesangs-Castingshow. Mama Claudia war sicherlich stolz wie Bolle.

Sie können das Bild von Claudia Schmutzlers Tochter beim TVoG-Auftritt nicht sehen? Hier ist der Link.

Wo lebt die Patchworkfamilie Schmutzler-Schnitzer?

Die gebürtige Dresdnerin lebt mit ihrer Familie in Berlin. Claudia Schmutzlers Freund hat eine eigene Wohnung und sie ein Haus, was alle Familienmitglieder als ziemlich perfekt beschreiben. Daher steht das Thema Zusammenzug gar nicht zur Debatte. Die Kinder verbindet mit dem Ziehpapa ein besonderes Verhältnis und der Sport. Sie spielten auch schon in gemeinsamen Produktionen, wie in die "Die Gänsemagd". Die Patchworkfamilie verbindet neben Liebe vor allem eins: innige Freundschaft.

Claudia Schmutzler: Hochzeit mit 66 Jahren NICHT ausgeschlossen

Wie das Liebespaar bereits öffentlich überlegte, ist eine Eheschließung nicht ausgeschlossen. Spätestens mit 66, also in 14 Jahren, könnte sie sich das vorstellen, so Schmutzler. Schon jetzt achtet sie gelegentlich auf ausgewogenes Essen, um gegebenenfalls noch ins Kleid zu passen, scherzt Claudia Schmutzler öffentlich.

DIESER Schicksalsschlag bewegt sie noch heute

Als 2018 ihre liebe Kollegin Marie Gruber starb, veröffentlichte sie einen sentimentalen Abschiedsbrief. Marie Gruber empfand sie als Ziehmutter, die ihr als Jungschauspielerin Gestik, Mimik und Glaubenssätze mitgab, wie sie der "SUPERillu" verriet. Auch ihre Herangehensweise an das Leben - pragmatisch, deftig, humorvoll und mutig - machte sich Schmutzler zu eigen. Beide Frauen kannten sich aus dem gemeinsamen Dreh zu "Go Trabi Go" und es verband sie eine starke Freundschaft, die auch durch die Diagnose Krebs und die anschließende Palliativtherapie weiter vertieft wurde. Für Gruber schien der Tod eine Erlösung zu sein, wie "Bild" 2018 aus dem Umkreis der Familie erfuhr.

Claudia Schmutzlers liebevoller Abschied von Freundin Marie Gruber

Ma Marie,

die Nachricht deines Todes hat mich kalt beim Autofahren erwischt.
Fassungslos bin ich zu Hause eingetroffen, wort-, und tränenlos.
Im Laufe des Abends und der darauffolgenden Nacht habe ich geheult wie ein Schlosshund.

Obwohl ich wusste, wie krank du bist, hatte ich doch die Hoffnung, dass du den "Höllenhund" besiegst.
Wer, wenn nicht du: zäh, kämpferisch und mit dem dir eigenen Sarkasmus – ich höre noch deine raue Lache bei unserem letzten Telefonat.

Und jetzt WEINEN wir um dich.
Nicht nur, weil eine großartige Schauspielerin in diesem Land fehlen wird, sondern ein richtiger Mensch. Ein feiner Mensch.
Einen, den man in unserem Beruf nicht so oft trifft.
Du hast den "Oberen" gezeigt, "wo der Hase langläuft" und dich stark gemacht gegen Ungerechtigkeiten. Angstfrei und bewusst provokant hast du mit deiner ansteckenden tiefen Stimme die Menschen um dich herum immer wieder erinnert, worum es geht.
Im Leben und in der Schauspielerei – mein Gott, wie lustig und treffsicher du dabei warst.

Ich bin ein bisschen dein Ziehkind und ich bin sehr stolz darauf.
An vielen Stationen meines Weges hast du mich und meine Familie begleitet – liebevoll schubsend, laut lachend.
Du hast abgefärbt auf mich.

Danke Marie, danke deine "kleine" Claudi

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

nbl/kum/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser