10.08.2017, 15.30 Uhr

Claus Lufen privat: Das macht der ARD-Moderator abseits der TV-Kameras

Mit Claus Lufen hat die ARD einen kompetenten Moderator für die diesjährige Leichtathletik-WM gefunden. Doch was macht der 50-Jährige, wenn er mal nicht von einem sportlichen Großereignis live berichtet?

Claus Lufen (WDR), berichtet als ARD-Moderator von allen sportlichen Großereignissen. Nia Künzer, ehemalige Nationalspielerin, ist die Frauenfußball-Expertin der ARD. Bild: NDR/Melanie Grande

Wenn es darum geht, sportliche Großereignisse wie die Leichtathletik-WM 2017 in London im Fernsehen zu übertragen und fundiert kommentieren zu lassen, muss die ARD nicht lange nach dem passenden Moderator suchen: Claus Lufen ist der Mann der Wahl. Der 50-Jährige steht regelmäßig für die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt vor der Kamera und ist das Gesicht der "Sportschau".

So startete Claus Lufen seine Karriere in den Medien

Dass ihm der Sport im Blut liegt, erkannte der im niederrheinischen Orsoy geborene Claus Lufen bereits früh. Nach seinem Abitur drückte er an der Deutschen Sporthochschule in Köln die Uni-Bank, um Sportwissenschaft zu studieren. Nach erfolgreichen Prüfungen durfte sich Claus Lufen, der sein Studium mit dem Schwerpunkt auf Sportpublizistik durchzog, als diplomierter Sportlehrer bezeichnen. Um sein Hochschulwissen weiter auszubauen, schrieb sich Claus Lufen auch im Fach Germanistik an der Universität in Köln ein und erweiterte die theoretischen Studieninhalte mit praktischen Erfahrungen als studentischer Mitarbeiter.

Claus Lufen ist vor und hinter der Kamera sportbegeistert

Mit dem Diplom in der Tasche wehte Claus Lufen bald Redaktionsluft um die Nase, als er für die "Neue Ruhr Zeitung" zu schreiben begann. Der Wechsel zum WDR 1992 öffnete dem sportbegeisterten Journalisten die Welt des Rundfunks - inzwischen hat sich Claus Lufen zu einem Markenzeichen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gemausert und präsentiert sportliche Events wie die DTM genauso souverän wie eine Fußballmeisterschaft oder die Olympischen Spiele. Dass der sympathische Journalist Ahnung hat von dem, worüber er berichtet, zeigt ein Blick in seine Hobbies: Claus Lufen kennt Sportarten wie Volleyball, Handball, Badminton, Fußball, Fechten oder Tennis aus seiner eigenen sportlich aktiven Zeit.

Schon gelesen? So lebt der Durchstarter aus dem "ZDF Sportstudio".

Claus Lufen privat: So glücklich ist er mit Ehefrau Marlene Lufen

Privat lebt Claus Lufen in einem waschechten Journalistenhaushalt: Seine Ehefrau Marlene Lufen ist dem TV-Publikum als Moderatorin des "Frühstücksfernsehens" bei Sat.1 bestens bekannt. Das seit 1997 verheiratete Paar hat neben Sohn Fritz Lufen noch eine Tochter und in Köln seinen Lebensmittelpunkt gefunden.

Ehekrise überwunden! Claus Lufen und Ehefrau Marlene wieder glücklich vereint

Zwar gelten Marlene und Claus Lufen als Traumpaar der deutschen Fernsehlandschaft, doch auch in der Ehe der beiden TV-Stars lief nicht immer alles glatt, wie Marlene Lufen im Frühjahr vergangenen Jahres in einem Interview verriet. "In meiner Ehe gab es Phasen, die schwierig waren und wo ich nicht genau wusste, wohin die Reise geht. Ich habe mich sogar mal für ein paar Monate getrennt", ließ die "Frühstücksfernsehen"-Moderatorin damals durchblicken. Doch die Ehekrise, die sich offenbar durch die reiseintensiven Jobs der beiden Partner zusammenbraute, haben Claus Lufen und seine Frau erfolgreich hinter sich gelassen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser