03.06.2021, 11.57 Uhr

Kim Jong-un: Nordkorea-Diktator ernennt Vize - Schwester Kim Yo Jong entmachtet?

Bisher galt Diktator-Schwester Kim Yo Jong als "De-facto-Führerin Nummer zwei" in Nordkorea. Doch nun hat Kim Jong-un die neue Stelle des Parteisekretärs offenbar an eine andere Person vergeben. Hat Kim seine Schwester entmachtet?

Kim Jong-un bekommt einen Vize. Bild: dpa

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat nach Angaben eines Informanten offenbar Platz für einen Stellvertreter in der herrschenden Arbeiterpartei geschaffen. Die Partei habe bei ihrem Kongress im Januar den Posten des Ersten Parteisekretärs wieder eingeführt, sagte eine mit der Sache vertraute Person am Mittwoch. Die Parteistatuten seien entsprechend geändert worden. Die Quelle bestätigte damit entsprechende Berichte südkoreanischer Medien.

Generalsekretär Kim Jong-un bekommt einen Vize-Diktator

Der neue Parteisekretär könnte Kim den Angaben zufolge in Zukunft bei wichtigen Parteikonferenzen vertreten und ihn somit bei der Regelung von Parteiangelegenheiten entlasten. Kim steht an der Spitze der Partei wie des Staates und der Streitkräfte des autokratisch regierten Landes. Kim hatte seine Position als Parteichef beim achten Parteikongress zementiert. Die Teilnehmer verliehen ihm den wieder eingeführten Titel des Generalsekretärs. Zuvor wurde das Sekretariatssystem wiederhergestellt.

Die Änderungen sähen vor, dass das Zentralkomitee der Partei den Ersten Sekretär wähle, hieß es. Ob der Posten bereits vergeben wurde, sei nicht bekannt. Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap hatte zuvor unter Berufung auf Quellen gemeldet, dass anscheinend Kims Vertrauter Jo Yong Won für den Posten bestimmt worden sei. Jo ist Mitglied des Politbüros der Partei, das als höchstes Vollzugsorgan gilt.

Diktatoren-Schwester Kim Yo Jong entmachtet?

Spekuliert wurde, dass dem neuen Parteisekretär auch die Rolle des zweitwichtigsten Funktionärs hinter Kim zufalle. Das Vereinigungsministerium in Seoul bestätigte weder die Einführung des neuen Postens, noch äußerte es sich zu den Spekulationen. Im vergangenen August hatte Südkoreas Geheimdienst mitgeteilt, Kims einflussreiche Schwester Kim Yo Jong sei mittlerweile anscheinend die "De-facto-Führerin Nummer zwei" in Nordkorea. Sie sei nun für die Politik Pjöngjangs gegenüber Südkorea und den USA verantwortlich. Ob sie mit dem neu geschaffenen Posten entmachtet wurde, darf allerdings bezweifelt werden.

Lesen Sie auch: "Blutrünstige Dämonin!" Nordkorea zittert vor Diktatoren-Schwester Kim Yo Jong

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser