29.05.2021, 11.59 Uhr

Kim Jong-un: Covid-19-Panik! Diktator erklärt Tauben den Krieg

Kim Jong-un hat den Tauben in Nordkorea den Krieg erklärt. Weil der Diktator sich sicher ist, dass die aus China einfliegenden Vögel das Coronavirus in sich tragen, will er sie nun eliminieren. In Grenzstädten wurde bereits das Feuer eröffnet.

Kim Jong-un hat den Tauben in Nordkorea den Krieg erklärt. Bild: picture alliance/dpa/KCNA | -

Covid-19-Panik bei Kim Jong-un. Der Nordkorea-Machthaber hat den Tauben im Land den Krieg erklärt. Der Diktator ist sich sicher, dass die Vögel, die aus China nach Nordkorea einfliegen, das Coronavirus in sich tragen und es so im Land verbreiten. Doch damit ist nun Schluss. Die Tiere sollen eliminiert werden. Über die abstrusen Vorgänge in Nordkorea berichtet aktuell unter anderem die britische "The Sun". Auch Katzen sollen auf der Todes-Liste des Despoten stehen.

Covid-19-Panik bei Kim Jong-un! Diktator erklärt Tauben den Krieg

So wurden die Bewohner der Grenzstädte Hyesan und Sinuiju von den Behörden offenbar angewiesen, Tauben und Katzen zu fangen und zu eliminieren. Eine vierköpfige Familie ausHyesan wurde angeblich für 20 Tage in eine Isolieranstalt gebracht, weil sie heimlich eine Katze großgezogen hatte. Den Behörden hatte die Familie mitgeteilt, die Katze sei gestorben. Eine Lüge, wie sich später herausstellen sollte, als das Tier am Zaun der Familie gesehen wurde.

Covid-Lüge? Kim Jong-un behauptet, es gibt keine Coronavirus-Fälle in Nordkorea

Die Meldung kommt wenige Tage nachdem Nordkoreas Diktator nach dem Tod eines Beamten Gerüchten zufolge die Verwendung chinesischer Medizin in allen großen Krankenhäusern des Landes verboten hatte. Der Mann, der über 60 Jahre alt war und an einer Herzkrankheit litt, soll bei Kim Jong-un äußerst beliebt gewesen sein.

Noch immer behauptet Nordkorea steif und fest, im ganzen Land habe es seit Beginn der Coronavirus-Pandemie nicht einen bestätigten Corona-Fall gegeben.

Lesen Sie auch: "Blutrünstige Dämonin!" Nordkorea zittert vor Diktatoren-Schwester Kim Yo Jong

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser