27.04.2021, 11.20 Uhr

Kim Jong-un: Covid-Lüge! Diktator feiert sich als Held der Corona-Pandemie

Kann das wirklich sein? Kim Jong-un behauptet weiterhin, es gäbe nicht einen einzigen Corona-Fall in ganz Nordkorea. Zeitgleich verschärfte der Diktator die Corona-Maßnahmen erneut und rief das Volk zur Achtsamkeit auf.

Kim Jong-un behauptet, es gäbe nicht einen Corona-Fall in Nordkorea. Bild: dpa

Es wäre nicht das erste Mal, dass Kim Jong-un der Welt die Wahrheit verschweigt: Der Nordkorea-Machthaber behauptet weiterhin steif und fest, sein Land habe bisher nicht einen einzigen Corona-Fall verzeichnet. Bereits im vergangenen Jahr lobte der Diktator die "glänzenden Erfolge" der Nation und erklärte voller Überzeugung, sein Land habe "das Eindringen des bösartigen Virus verhindert und eine stabile Situation aufrechterhalten".

Kim Jong-un verschärft Corona-Maßnahmen und mahnt Volk zur Vorsicht

Damit dies auch so bleibt, hat Nordkorea aktuell die geltenden Corona-Regeln noch einmal verschärft. Wie derzeit unter anderem der britische "Daily Star" berichtet, mahnte Kim Jong-un sein Volk erneut zur Vorsicht. Aufgrund der sich stetig ausbreitenden Virus-Mutationen sollen die Nordkoreaner besonders in Bildungseinrichtungen, auf Baustellen und in landwirtschaftlichen Bereichen wachsam bleiben.

Covid-Lüge? Kim Jong-un behauptet, es gibt keine Corona-Fälle in Nordkorea

"Wir legen größten Wert darauf, die Antiviren-Bemühungen zu verschärfen, um proaktiv alle sozioökonomischen Mängel zu erkennen und auch nur das geringste Problem sofort zu melden", wird die staatliche koreanische Zentrale Rundfunkstation (KCBS) vom "Daily Star" zitiert. Denn das Erreichen des ökonomischen Fünf-Jahresplans habe für Kim Jong-un oberste Priorität.

Verschweigt Nordkorea seine Coronavirus-Fälle?

Dennoch bestehen berechtigte Zweifel, ob es in Nordkorea bis dato tatsächlich keinen Corona-Fall gab. In dem Land herrscht eine starke staatliche Zensur, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Covid-19-Fälle schlichtweg unter den Teppich gekehrt wurden, um die Lüge aufrecht zu erhalten. Auch ein in Südkorea ansässiger US-Militärbefehlshaber erklärte, die Aussagen Kim Jong-uns müssen falsch sein, denn es sei schlichtweg "unmöglich", dass es hier keine Covid-Fälle gegeben haben soll.

Lesen Sie auch: Todesliste aufgetaucht! Nordkorea-Diktator zittert vor DIESER Frau

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser