28.04.2020, 09.11 Uhr

Kim Jong-un privat: Streng geheim! DAS sind die Kinder des Nordkorea-Machthabers

Die Gerüchteküche brodelt: Kim Jong-un ist aus dem öffentlichen Leben verschwunden. Einige glauben, dass Nordkoreas Machthaber tot sei. Doch wer übernimmt sein Amt? Etwa eines seiner mysteriösen Kinder?

Sollte Kim Jong-un wirklich tot sein, wer wird sein Nachfolger? Bild: dpa

Wilde Spekulationen um den Verbleib des nordkoreanischen Machthabers: Seit zwei Wochen zeigte sich KimJong-un nicht mehr in der Öffentlichkeit.Seitdem gibt es Gerüchte, dass Kim Jong-un schwer erkrankt ist. Einige sind sich sogar sicher, dass der Diktator gestorben sei. Doch sollte KimJong-un wirklich tot sein, wer wird sein Nachfolger?

Spekulationen um Tod von Kim Jong-un! DAS ist über seine Kinder bekannt

Angeblich hat Kim Jong-un drei Kinder. Jedoch ist nur wenig über die Sprösslinge des Nordkorea-Diktators bekannt. Seit 2009 ist er mit Ri Sol-ju verheiratet. Wie der britische "Mirror" schreibt, soll der 36-Jährige mit ihr angeblich drei Kinder haben. 2010 soll das erste Kind zur Welt gekommen sein - ein Junge. Zwei oder drei Jahre später sollen beide eine Tochter,Ju Ae, bekommen haben. Das Dritte soll 2017 geboren worden sein. Gesichert sind diese Informationen jedoch nicht. Sie basieren auf Annahmen, die aus dem Verschwinden von Ri Sol-ju resultieren. So zog sie sich 2012 und 2016 aus dem öffentlichen Leben zurück.

Machtwechsel in Nordkorea! Übernehmen Kim Jong-uns Kinder die Nachfolge?

Der nordkoreanische Diktator hält seine Familie komplett aus der Öffentlichkeit heraus. Er wolle nicht, dass seine Kinder "die Atomwaffe ihr ganzes Leben lang auf dem Rücken tragen", soll Kim Jong-un zum früheren US-Außenminister Mike Pompeo bei einem Gipfeltreffen in Singapur gesagt haben. Gegenüber dem "Guardian" berichtete der Ex-NBA-Star Dennis Rodman, er habe Kims Tochter während eines Besuchs 2013 im Arm gehalten. Von ihm stammt auch die Information, dass das Mädchen Ju Ae heißen solle.

Sollte Kim Jong-un jedoch wirklich tot sein, ist es eher unwahrscheinlich, dass seine Kinder die Macht übernehmen. Selbst wenn sein Erstgeborener wirklich 2009 zur Welt gekommen sein soll, ist er mit elf Jahren noch zu jung für das Amt des Machthabers.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser